Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Tierwelt > Teichpflege im Herbst
nächster Beitrag → Der Fuchs geht um

Teichpflege im Herbst

September 2010 Bald ist es wieder soweit: Der Herbst kommt in großen Schritten. An schönen Tagen locken entspannte Stunden am Gartenteich. Damit es den Fischen in der goldenen Jahreszeit ebenso gut geht, hier die wichtigsten Pflegetipps.


Teichpflege im Herbst
© sera
Teichpflege im Herbst

nach obenWasseraufbereitung/Wasserwerte

Nach dem Wachstumsschub der Pflanzen im Sommer, kann im Herbst wieder Klarschiff rund um den Gartenteich gemacht werden. Dazu gehört das Zurückschneiden von Rohrkolben und anderen stark wuchernden Pflanzen ebenso wie die Laubentfernung aus dem Wasser.



Außerdem empfiehlt sich ein größerer Wasserwechsel bei dem etwa Zweidrittel des Teichinhalts ausgetauscht werden. Dabei abgestorbene Blätter sowie Mulm mit einem Teichsauger entfernen. Das Frischwasser muss anschließend aufbereitet werden, z. B. mit einer ein- bis eineinhalb fachen Dosis sera Koi Protect.

Auch der Teichfilter sollte noch einmal richtig gereinigt werden. Anschließend diesen mit sera pond filter biostart und sera Koi Bioclear wieder biologisch aktivieren.

Um zu überprüfen, ob die Wasserwerte im grünen Bereich liegen, die wichtigsten Werte mit den entsprechenden sera Tests kontrollieren und gegebenenfalls senken oder erhöhen (siehe Tabelle Wasserwerte).

Tabelle Wasserwerte
© sera
Tabelle Wasserwerte

nach obenFilterung/Schadstoffabbau



Von Frühling bis Herbst sollte für eine optimale Filterung des Gartenteichs ein effektives Komplettsystem wie das sera Pond Fil Bioactive Set 6000 oder 12000 (für bis zu 6.000 bzw. 12.000 Liter) installiert sein. Ihr energiesparender und leistungsstarker Asynchronmotor erzeugt hohen Druck und eine optimale Zirkulation.

Eine besonders gute biologische Filterung wird durch das im Set enthaltene Hochleistungsfiltermedium sera siporax pond erzielt. Dabei handelt es sich um kleine Glasröhrchen mit "Schwammfunktion", in denen sich biologisch aktive Bakterienkulturen optimal ansiedeln, die die Schadstoffe im Teich abbauen. Die Poren- und Kanalstruktur im Inneren dieses besonderen Filtermediums bietet den Reinigungsbakterien mehr Siedlungsfläche und macht einen Liter sera siporax pond so ergiebig wie runde 34 Liter keramisches Filtermaterial.

Wichtig für den Winter

Fische können erst ab einer Wassertiefe von mindestens 80 cm im Teich überwintern. Er darf in diesem Fall jedoch nicht vollständig zufrieren. Das lässt sich verhindern, indem der Teichfilter in einer Tiefe von etwa 40 bis 50 cm platziert wird. Die Wasserbewegungen halten einen Teil des Teiches eisfrei und garantieren, dass immer Sauerstoff ins Wasser gelangt und eventuell auftretende Faulgase entweichen können.

nach obenFütterung

Für satte, intensive Farben und eine klare Trennung der einzelnen Farbzonen bei Koi sorgt sera KOI Professional Spirulina-Farbfutter.
© sera
Für satte, intensive Farben und eine klare Trennung der einzelnen Farbzonen bei Koi sorgt sera KOI Professional Spirulina-Farbfutter.
Im Herbst müssen die Fische wieder niedrigere sowie stark schwankende Temperaturen aushalten. Häufige und intensive Regenfälle verändern zudem die Wasserzusammensetzung. Diese äußeren Einflüsse nehmen Fische als Stressfaktoren wahr.



Darum ist ein hochwertiges, auf die Jahreszeit abgestimmtes Futter wichtig für die Gesundheit der Tiere. Perfekt an die Versorgung aller Fischarten bei Temperaturen unterhalb von 17 °C angepasst ist etwa das sera Koi Frühjahr-/Herbstfutter. Es enthält besonders leicht verdauliche Zutaten, die den Stoffwechsel entlasten und für eine erstklassige Kondition der Fische sorgen. Langzeitstabilisiertes Vitamin C fördert zudem die Abwehrkräfte. So bereitet die Vitamineinlagerung die Fische optimal auf den Winter vor.

Durch die hohe Stabilität im Wasser und die sehr gute Verdaulichkeit minimiert das Futter die Belastung von Teich und Filter.

Mit einer zusätzlichen Vitaminkur sind die Fische gut auf den Winter vorbereitet: Einfach sera Koi Mulitvitamin auf das Futter träufeln und es zehn Minuten einziehen lassen. Diese Kur 1- bis 2-mal wöchentlich wiederholen.

Wer diese Pflegetipps beachtet ist auf der sicheren Seite. So zeigt sich der Gartenteich im Herbst noch von seiner schönsten Seite, während sich die Fische frühzeitig auf den Winter vorbereiten können.

nach obenCheckliste für die Herbstpflege

© sera
  • Pflanzen zurückschneiden
  • Laub entfernen
  • Großer Wasserwechsel
  • Filterreinigung
  • Wasserwerte prüfen und stabilisieren
  • Schadstoffabbau unterstützen
  • Fütterung anpassen

nach obenExpertentipp:
Komplettsysteme erleichtern die Teichpflege

Josef Ravnak ist Gründer und Geschäftsführer von sera, dem Komplettanbieter und Spezialisten in Sachen Süß- und Meerwasser-Aquaristik, Gartenteich und Terraristik.
© sera
Josef Ravnak ist Gründer und Geschäftsführer von sera, dem Komplettanbieter und Spezialisten in Sachen Süß- und Meerwasser-Aquaristik, Gartenteich und Terraristik.
Um Anfängern den Einstieg und Könnern die tägliche Pflege zu erleichtern, setzt sera auf hochwertige Komplettlösungen. Egal ob es um Filtersysteme, Algenwuchskontrolle oder Fischfutter geht – Teichbesitzer sollten die Produkte möglichst "im Set" beziehen. So können sie sicher sein, dass alle wichtigen Komponenten vorhanden und gut aufeinander abgestimmt sind.

Beispiel Filter: Die sera pond fil bioactive Sets sind einfach zu installieren, sofort betriebsbereit und vom Druckfilter inklusive Filterschwämmen und einem biologischen Hochleistungsfiltermedium, über den Schlauch bis zur Pumpe mit allem ausgestattet, was benötigt wird.

Unsere Erfahrung

Komplettsysteme sorgen für minimalen Pflegeaufwand und maximale Freude am Hobby.
Weitere Informationen unter www.sera.de
nächster Beitrag → Der Fuchs geht um
Koi - Zierde für den Gartenteich
Koi - Zierde für den Gartenteich
Gartenteich
Wie Sie Algen erfolgreich bekämpfen
Wie Sie Algen erfolgreich bekämpfen

Schlagworte dieser Seite:

Algen, Fisch, Fütterung, Garteneich, Heimtier, Koi, Teich, Teichfilter, Wasseraufbereitung

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de