Inhalt

Beton-Pflastersteine: Technik

August 2010  


Neben der Wahl eines geeigneten versickerungsfähigen Pflasters ist auch auf die Frost- bzw. Tragschicht der Pflasterfläche und die anstehenden Bodenschichten und Grundwasserverhältnisse zu achten. Um das durch die Pflasterfläche versickernde Niederschlagwasser aufnehmen und weiterleiten zu können, müssen Unterbau und Untergrund eine Mindestdurchlässigkeit aufweisen. Aus Gründen des Grundwasserschutzes darf die Versickerung nur außerhalb von Wasserschutzgebieten vorgenommen werden und der Flurabstand des Grundwassers muss mindestens einen Meter ab Planum betragen.

nach obenAnforderungen an den Baugrund

Der Untergrund muss eine Mindestdurchlässigkeit nach DIN 18130 haben. In einigen Fällen kann die Durchlässigkeit des Untergrundes direkt aus vorliegenden Baugrundgutachten entnommen werden.

nach obenAnforderungen Oberbau

Der Oberbau sollte möglichst ungebunden ausgeführt werden. Als Materialien sind Sand-, Kies- oder Schottertragschichten zu verwenden. Der Oberbau sollte schichtweise eingebracht und verdichtet werden. Für hochbelastete Verkehrsflächen können auch Dränbetontragschichten eingebaut.

nach obenAnforderungen an Fuge und Bettung

Der Anteil der Sickeröffnungen und das Mineralstoffgemisch bestimmen die Durchlässigkeit der Fuge. Fugen- und Bettungsmaterial sollten aus dem gleichen Mineralstoffgemisch bestehen, damit die maximale Filterstabilität erreicht werden kann. Es ist grundsätzlich darauf zu achten, dass die versickerungsfähigen Flächen nicht übermäßig verschmutzt oder mit Pflastersand eingesandet werden, da sonst die Versickerungsfähigkeit durch die Feinstanteile herabgesenkt wird.


Lesen Sie weiter:
  • Ökologische Flächen mit Beton-Pflastersteinen
    Ökologie und Ökonomie gehören zusammen wie Pech und Schwefel, Teufel und Großmutter und Tünnes und Schäl. Glauben Sie nicht? Also ich habe festgestellt, dass man, wenn man einen guten Euro machen will, einfach "In Bezug zu Klimawandel und CO2" draufschreiben muss. Und schon rollt der Rubel. Was das mit unserem Thema zu tun hat? Eigentlich nicht mehr viel. Haben doch viele Kommunen die Reduzierung der Abwassergebühren beim Bau versickerungsfähiger Flächen schlichtweg gestrichen. Und damit wären wir bei einem ökologischen Thema endlich mal wieder weg vom rein ökonomischen Hintergrund.
  • Allgemeines
    • Vorteile des Versickerns von Niederschlagswasser
    • Schnelltest für die Versickerungsfähigkeit Ihres Bodens
    • Beispiele von Pflastersteinsystemen
  • Technische und rechtliche Grundlagen
  • Systeme
    • Pflastersteinsysteme mit Abstandhalter
    • Pflastersteinsysteme mit Sickeröffnungen
    • Haufwerksporige Pflastersteine
  • Technik
    • Anforderungen an den Baugrund
    • Anforderungen Oberbau
    • Anforderungen an Fuge und Bettung

vorheriger Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Betonsteinpflaster, Oberbau, Pflastersteine, Versickerungsfähigkeit
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.