Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gestaltung rund ums Haus > Ökologische Flächen mit Beton-Pflastersteinen > Technik
← vorheriger BeitragSysteme

Beton-Pflastersteine: Technik

August 2010  


Neben der Wahl eines geeigneten versickerungsfähigen Pflasters ist auch auf die Frost- bzw. Tragschicht der Pflasterfläche und die anstehenden Bodenschichten und Grundwasserverhältnisse zu achten. Um das durch die Pflasterfläche versickernde Niederschlagwasser aufnehmen und weiterleiten zu können, müssen Unterbau und Untergrund eine Mindestdurchlässigkeit aufweisen. Aus Gründen des Grundwasserschutzes darf die Versickerung nur außerhalb von Wasserschutzgebieten vorgenommen werden und der Flurabstand des Grundwassers muss mindestens einen Meter ab Planum betragen.

nach obenAnforderungen an den Baugrund

Der Untergrund muss eine Mindestdurchlässigkeit nach DIN 18130 haben. In einigen Fällen kann die Durchlässigkeit des Untergrundes direkt aus vorliegenden Baugrundgutachten entnommen werden.

nach obenAnforderungen Oberbau

Der Oberbau sollte möglichst ungebunden ausgeführt werden. Als Materialien sind Sand-, Kies- oder Schottertragschichten zu verwenden. Der Oberbau sollte schichtweise eingebracht und verdichtet werden. Für hochbelastete Verkehrsflächen können auch Dränbetontragschichten eingebaut.

nach obenAnforderungen an Fuge und Bettung

Der Anteil der Sickeröffnungen und das Mineralstoffgemisch bestimmen die Durchlässigkeit der Fuge. Fugen- und Bettungsmaterial sollten aus dem gleichen Mineralstoffgemisch bestehen, damit die maximale Filterstabilität erreicht werden kann. Es ist grundsätzlich darauf zu achten, dass die versickerungsfähigen Flächen nicht übermäßig verschmutzt oder mit Pflastersand eingesandet werden, da sonst die Versickerungsfähigkeit durch die Feinstanteile herabgesenkt wird.


Lesen Sie weiter:

← vorheriger BeitragSysteme
Pflastersteinsystem Uni Priora Aqua
Haus | Garten | Leben
Technische und rechtliche Grundlagen
Die nötige Stabilität der Rasengitterplatte wird durch die diagonalen Stege erzielt, die wie ein Korsett wirken. Sie sind schnell und einfach zu verlegen. Es gibt sie in drei Steindicken für unterschiedliche Nutzungsanforderungen.
Haus | Garten | Leben
Systeme
Zierapfelbaum mit neuer Baumumrandung
Haus | Garten | Leben
Eine Baumumrandung im Mittelpunkt

Schlagworte dieser Seite:

Betonsteinpflaster, Oberbau, Pflastersteine, Versickerungsfähigkeit

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de