Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gartengeräte > Rasenmäher im Test: Der Partner P56-675DWA
nächster Beitrag → Einfach sauber tanken

Rasenmäher im Test: Der Partner P56-675DWA

Der Partner P56-675DWA
© Böker, Gerd
Der Partner P56-675DWA

Mai 2010 Sammeln, seitlich auswerfen, Mulchen – mit diesen Eigenschaften ging der Benzin-Rasenmäher Partner P 56-675 DWA 3in1 im letzten Jahr in den Familienheim und Garten – Langzeit-Rasenmähertest.


Die stufenlos wählbare Antriebsgeschwindigkeit „Auto-Walk”.
© Böker, Gerd
Die stufenlos wählbare Antriebsgeschwindigkeit „Auto-Walk”.
Mit seinen 56 Zentimetern Schnittbreite, dem durchzugsstarken 190 ccm ReadyStart®-Motor von Briggs & Stratton und dem besonders robust aufgebauten Stahlmähwerk ging unser Testmodell problemlos an alle Aufgaben, auch an hohes und nasses Gras, heran. Als sehr komfortabel erwies sich dabei die stufenlos wählbare Antriebsgeschwindigkeit "Auto-Walk", die bequem über den Zweifach-Hebel am höhenverstellbaren Führungsholm bedient wird.

Die extra großen Hinterräder halten den "Schwarz-Gelben" gut in der Bahn. Kippt man den Mäher leicht über die Hinterräder vorne hoch, haben die angetriebenen kleinen Vorderräder keinen Bodenkontakt mehr und der Mäher lässt sich leicht, fast auf der Stelle wenden. Seine Stärke sind, gerade in Verbindung mit seiner riesigen Mähbreite, große ebene Rasenflächen.

Partner P56-675DWA: Riesige Mähbreite
© Böker, Gerd
Partner P56-675DWA: Riesige Mähbreite
Partner P56-675DWA: Höhenverstellung
© Böker, Gerd
Partner P56-675DWA: Höhenverstellung

In allen drei Disziplinen, ob mit dem großen 79 Liter fassenden Auffangsack, dem seitlichen Auswerfer oder als Mulcher gearbeitet wurde, waren wir mit den Mähleistungen sehr zufrieden. Ebenso mit der Handhabung des doch recht großen Gerätes.

nach obenFazit

Ein rundum gutes und bedienungsfreundliches Gerät, dass sich leicht und schnell den unterschiedlichen Mähwünschen anpassen lässt – und insbesondere auf großen ebenen Rasenflächen ein schnelles Ergebnis liefert.

nächster Beitrag → Einfach sauber tanken
Rasenflächen düngen
Wie wird ein Hausrasen richtig gepflegt?
Beste Noten im 2009er FuG-Test, der Honda HF 2417 HM mit seinem neu entwickelten Grasfangsystem.
Rasenmäher im Test
Roboschafe erobern Deutschlands Rasenflächen
Science Fiction im Vorgarten

Schlagworte dieser Seite:

Benzin-Rasenmäher, Mulch, Rasen, Rasenmäher, Rasenmäher-Langzeittest, Rasenschnitt, Vertikutieren

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (2)

1
|
20. Mai 2010

Steiner

Wo kann der Rasenmäher bezogen werden ß
Wie hoch ist der Preis ?

2
|
8. Februar 2012

Hegner Karl

Hallo, ich intressiere mich für einen neuen Rasenmäher, mein alter Mäher ist schon alt u. verschliessen.
Wo kann der Rasenmäher bezogen weden und wie hoch ist der Preis.

Mit Gruß Karl Hegner

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de