Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gestaltung rund ums Haus > Kleines Wasser für große Gefühle > Weinfass mit Wasserspiel
nächster Beitrag → Teichideen

Weinfass mit Wasserspiel − Kleine Idee, große Wirkung

April 2010 Sie träumen von einem Wasserspiel, haben aber nur einen Balkon oder eine knapp bemessene Terrasse? Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst auf engstem Raum ein kleines Wasserparadies schaffen können.


Weinfass mit Wasserspiel
© Oase
Weinfass mit Wasserspiel
Besorgen Sie sich bei Ihrem Fachhändler ein halbes Weinfass und eine Wasserspielpumpe wie zum Beispiel die OASE "Filtral 5000 UVC" mit integriertem Filter und UVC (Entkeimung mittels Ultraviolettstrahlen) gleich dazu.

Hier sind drei bequem wechselbare Düsenaufsätze im Lieferumfang enthalten, die höchst attraktive Wasserspiele erzeugen (Vulkan, Lava und Magma). Die Filtereinheit sorgt für dauerhaft klares Wasser.

Fazit: Minimaler Arbeitsaufwand für ein überzeugendes Endergebnis, das im Übrigen nahezu wartungsfrei ist!

Wichtig: Die Haltung von Fischen in solchen Weinfässern ist nicht zu empfehlen.

nach obenFolgende Materialien werden benötigt








  • 1 × OASE "Filtral 2500 UVC"
  • 1 × OASE "Quickstick Wassertest"
  • 1 × Weinfass (mind. Durchmesser 70 cm)
  • Kleine Pflanzkörbe
  • Pflanzen (z. B. Wasserlilie/Seerose)
  • Kies oder ähnliche Steine (ca. 45 kg)

nach obenSo einfach geht's

  1. Bild 1
    © Oase
    Bild 1
    Stellen Sie das Weinfass an einer geeigneten Stelle auf und beachten Sie, dass es sich nach dem Befüllen mit Wasser nur sehr schwer bewegen lässt. Setzen Sie den "Filtral" auf den Boden.
  2. Bild 2
    © Oase
    Bild 2
    Bild 3
    © Oase
    Bild 3
    Füllen Sie nun ein wenig gewaschenen Kies an den Seiten ein. Nutzen Sie zur Bepflanzung kleinere Pflanzkörbe, da sie das Ausbreiten von stark wurzelnden Pflanzen verhindern.
  3. Bild 6
    © Oase
    Bild 6
    Große Pflanzen setzen Sie im Pflanzkorb am besten an die Längsseite der Filtral-Einheit in den hinteren Bereich.
  4. Bild 4
    © Oase
    Bild 4
    Testen Sie mit dem "Quickstick Wassertest" das Füllwasser vor dem Befüllen des Weinfasses auf seine Wasserwerte.
  5. Bild 5
    © Oase
    Bild 5
    Sind die Wasserwerte in Ordnung, befüllen Sie das Weinfass mit Wasser. Am besten lassen Sie das Wasser über eine Untertasse einlaufen, um Aufwirbelungen zu vermeiden.
  6. Nun noch ein paar schwimmende Pflanzen hinein (z. B. große Wasserlinse) und fertig!


Lesen Sie weiter:

nächster Beitrag → Teichideen
Deko-Tipp: Blätterkugeln
Bastelei mit bunten Herbstblättern
Klassisch und robust: Masivholzdielen aus Eiche sind widerstandsfähig gegen Abnutzung und Verschmutzung und damit ein idealer Bodenbelag.
Die schönsten Bodenbeläge / Seite 2
Grusel-Aliens kannst du ganz einfach selber machen.
10/19: Ganz schön gruselig: Kürbis-Aliens für HallowEEEEEn ...

Schlagworte dieser Seite:

DIY, Wasserspiel, Weinfass, selberbauen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de