Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Dachsanierung. Ausbau Teil 2 > Sanieren und erneuern > Wichtig: die Fenster
nächster Beitrag → Adressen

Wichtig: die Fenster

© Roto

Februar 2010 Wie bereits erwähnt, spielen Dachwohnfenster bei der Raumplanung unter dem Dach eine bedeutende Rolle. Schließlich wirkt sich einfallendes Tageslicht unmittelbar auf die Atmosphäre aus. Je großzügiger der Lichteinfall, desto heller und freundlicher erscheinen die Räum lichkeiten. Zugleich verleiht das hereinströmende Licht dem Dachgeschoss einen luftigen und geräumigen Eindruck und schafft so ein angenehmes Wohlfühl-Ambiente. Nicht verwunderlich, immerhin setzen Sonnenstrahlen jede Menge Glückshormone frei!


nach obenLichtfläche = 55 Prozent der Raumbreite

Wie viel Lichteinfall unter dem Dach optimal ist, regelt hierzulande die DIN Norm 5034: Demnach sollte die Breite der gesamten Lichtfläche 55 Prozent der Raumbreite betragen. Dachwohnfenster, die in ihrer Gesamtbreite mehr als die Hälfte der Wohnraumbreite einnehmen, sind also ideal. "Wie man diese dabei anordnet, bleibt den gestalterischen Wünschen überlassen", so die Experten von dach.de. Ob übereinander, nebeneinander oder als großzügige Kassetten – Hauptsache das Tageslicht kann großzügig hereinströmen.

Wer nicht jedesmal das gemütliche Sofa verlassen möchte, um die Fenster zu öffnen oder zu schließen, für den gibt es Wohndachfenster mit integrierter Elektrotechnik. Beispielsweise sorgen Elektro-Dachwohnfenster von Velux für Wohlfühlklima unter der Schräge. Selbst bei schlechtem Wetter ermöglichen sie regelmäßiges Lüften, denn ein integrierter Regensensor schließt das geöffnete Fenster bei Bedarf automatisch.

Die steckerfertige Lösung "Rototronic" von Roto ist sofort betriebsbereit und umfasst den verdeckt liegenden Motorantrieb sowie die Steuerung zum automatischen Bedienen per Handsender oder Schalter. Praktisches Zubehör wie elektrischer Außenrollladen, elektrisches Innenzubehör und Regensensor können problemlos angeschlossen werden. Weitere Informationen gibt es unter www.roto-frank.com im Internet.

Ebenfalls komfortabel sind die solarbetriebenen Velux-Dachfenster, die insbesondere Bauherren mit Modernisierungsvorhaben eine optimale Lösung bieten. Die Montage erfolgt schnell, einfach und kabellos. Die Solar-Dachfenster sind in ihrer Energieversorgung völlig autark und somit unabhängig vom Stromnetz des Hauses. Im Unterschied zu alten Modellen sind moderne Dachwohnfenster hoch wärmedämmend und senken so den Energieverbrauch.

Viel Licht bringen moderne Überfirstverglasungen.
© Velux
Viel Licht bringen moderne Überfirstverglasungen.
Optimalen Lichteinfall und erhöhten Wohnkomfort bieten auch elegante Überfirstverglasungen, so die dach.de-Experten. Bei dieser Variante treffen Fenster auf beiden Dachseiten des Giebels aufeinander und ermöglichen auf diese Weise eine maximale Lichtausbeute sowie beeindruckende Ausblicke gen Himmel.

Der Austausch alter Dachfenster gegen Maß-Renovierungsfenster, die alle Anforderungen an ein modernes Wohndachfenster erfüllen, ist auch in der kalten Jahreszeit problemlos möglich. Ihr besonderer Vorteil: Sie werden individuell auf Maß gefertigt, binnen acht Arbeitstagen geliefert und passen immer millimetergenau, unabhängig von Hersteller, Baujahr und Größe der alten Fenster. Die Montage erfolgt binnen weniger Stunden fast ohne Schmutz, da ein Wohndachfenster wie das "WDF 845A MR" von Roto einfach von innen eingesetzt wird. Brech-, Putz- und Folgearbeiten fallen dabei nicht an, Tapeten, Fliesen oder andere Verkleidungen werden nicht beschädigt. Sofort nach dem Einbau ist der Wohnraum wieder voll nutzbar.

nach obenBlendschutz

© Teba
Schutz vor zu viel Licht bieten Rollos, Faltstores und Jalousetten, die von innen am Wohndachfenster befestigt werden. Rollos und Faltstores halten grelles Sonnenlicht draußen und sind mit ihrer großen Auswahl an Stoffen, Mustern und Farben gleichzeitig ein dekoratives Element. Mit Jalousetten aus Leichtmetall-Lamellen kann zusätzlich das einfallende Licht individuell gesteuert werden: Die direkte Sonneneinstrahlung wird ausgeblendet, aber je nach Stellung der Lamellen kommt dennoch viel Licht ins Zimmer. So entsteht eine besonders angenehme Atmosphäre.

nach obenLuftige Höhen

Wer sein Dachgeschoss ausbaut, muss natürlich auch dort hinauf kommen. Bei der Anschaffung einer Treppe ist es ratsam, sich nicht auf die Betrachtung rein funktioneller Aspekte zu beschränken. Denn Treppen sind wie Möbel wesentliche Elemente der Wohnkultur. Die sensible und geschickte Einbindung von Form und Funktion in die wohnliche Umgebung prägt die persönliche Note des Hauses. Gut beraten also, wer sich bei der Treppenplanung an Experten wendet.

© Kenngott Treppen
Wer sich über Treppen informiert, wird schnell feststellen, dass es eine breite Palette an Systemen und Materialien gibt, die gestalterisch kaum Wünsche offenlassen. Lagen früher Buchen-Stufen im Trend, so erfreuen sich heute dunkle Hölzer und Natursteine großer Beliebtheit. Kombiniert mit zeitlos edlen Materialien wie Edelstahl oder Glas ergeben sich ästhetisch reizvolle Lösungen, die in Wohnräumen architektonisch interessante Akzente setzen. Ein schönes Beispiel ist die patentierte Kenngott-Treppe Longlife: Sie vereint anspruchsvolles Design mit Alltagstauglichkeit. Dazu gehören hochwertige Oberflächen wie Nuss- oder Kirschbaum sowie neue, rutschhemmende Strukturoberflächen wie Schieferline und Sandstone.

© Dolle
Den größtmöglichen Komfort bei der Überwindung von Höhenunterschieden bieten so genannte Geschosstreppen. Dazu gehören sichere Handläufe sowie wahlweise Kinderschutzleisten und zusätzliche Steiggeländer. "Vor allem Familien mit Kindern schätzen einen hohen Sicherheitsstandard", so der Treppenspezialist Dolle. Das Traditionsunternehmen aus Bremen fertigt nach Maß und nutzt ausschließlich den Werkstoff Holz. Individuelle Maserung sowie Farbe jedes einzelnen Stücks verleihen dem Blickfang des Hauses seinen individuellen Charakter.

nach obenUnterm eigenen Dach

Nun habe ich viel gelernt und hoffe, Sie auch. Meine Tochter bekommt warme Holztöne in die Schrägen und ich werde ihren Wunsch nach einem eingepassten Regalsystem erfüllen. Für die Dachfenster haben wir solarbetriebene Jalousien ausgesucht, die auch das Sonnenlicht reflektieren. Nur bei den Lampen sind wir uns noch nicht einig. Aber daraus wird wohl eine andere Geschichte.


Lesen Sie weiter:

nächster Beitrag → Adressen
Ist ein neues Dach fällig? - So saniert man das Dach
Das Fenster in der Schräge
Gaube oder Dachfenster? - Mehr Licht unter die Schräge

Schlagworte dieser Seite:

Blendschutz, Dach, Dachfenster, Dachflächenfenster, Dachgeschoss, Handlauf, Jalousette, Raumplanung, Renovierung, Treppe

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de