Inhalt

Adressen

Februar 2010  


Dach.de
www.dach.de



 
SFA SANIBROY GmbH
Waldstraße 23
Gebäude B 5
63128 Dietzenbach
www.sfa-sanibroy.de
 
Gebrüder DOLLE GmbH
Rockwinkeler Landstraße 117
28325 Bremen
www.dolle.de
 
Saint-Gobain Rigips GmbH
Schanzenstraße 84
40549 Düsseldorf
www.rigips.de
 
Duscholux
Industriestraße 1
69198 Schriesheim
www.duscholux.de
 
Roto Frank AG
Wilhelm-Frank-Platz 1
70771 Leinfelden-Echterdingen
www.roto.de
 
JUNG PUMPEN GmbH
Industriestraße 4-6
33803 Steinhagen
www.jung-pumpen.de
 
TEBA GmbH & Co. KG
Eisenbahnstr. 70
47198 Duisburg
www.teba.de
 
Longlife-Treppen GmbH
Kenngott Holz-Metall-Natursteintreppen
Neulandstrasse 31
74889 Sinsheim
www.kenngott.de
 
VELUX Deutschland GmbH
Gazellenkamp 168
22527 Hamburg
www.velux.de
 
 


Lesen Sie weiter:
  • Dachsanierung. Ausbau Teil 2
    Kannst Du dämmen, kannst Du ausbauen! Meine Frau, Besitzerin eines gesunden Selbstbewusstseins, war noch nie zimperlich in den Dingen, die sie mir zutraut. Da unsere Tochter diese Eigenschaft, wie so viele andere, von ihrer Mutter gelernt hat, lag es nahe, dass sie irgendwann einmal von mir fordern würde, ihre Kemenate unterm Dach auszubauen. Und jetzt ist es soweit. Wie schon bei der Dämmung, habe ich mich wieder in der Welt umgesehen und so manches zusammengetragen, das auch Sie interessieren dürfte.
  • Wichtig: die Fenster
    Wie bereits erwähnt, spielen Dachwohnfenster bei der Raumplanung unter dem Dach eine bedeutende Rolle. Schließlich wirkt sich einfallendes Tageslicht unmittelbar auf die Atmosphäre aus. Je großzügiger der Lichteinfall, desto heller und freundlicher erscheinen die Räum lichkeiten. Zugleich verleiht das hereinströmende Licht dem Dachgeschoss einen luftigen und geräumigen Eindruck und schafft so ein angenehmes Wohlfühl-Ambiente. Nicht verwunderlich, immerhin setzen Sonnenstrahlen jede Menge Glückshormone frei!
  • Adressen

vorheriger Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Dach, Dachgeschoss
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (1)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.