Inhalt

Natürliche mineralische Putze und Farben immer beliebter

November 2008 Vielleicht sind es die Urlaubsreisen in Länder rund um das Mittelmeer, die mineralischen Innenputzen und -farben auch hierzulande zum Durchbruch verholfen haben. Warme matte Farbtöne von Naturweiß bis Orange, abwechslungsreiche Oberflächen und zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Gestaltung sind nur einige Vorteile der Beschichtungen auf der Grundlage von Lehm, Kalk oder Silikat.


Zarte Farben, interessante Flächengestaltungen und eine atmungsaktive Wandbeschichtung: Mineralische Innenputze und -farben werden immer beliebter.
© Archiv
Zarte Farben, interessante Flächengestaltungen und eine atmungsaktive Wandbeschichtung: Mineralische Innenputze und -farben werden immer beliebter.
Je nach Zusammensetzung und Art des Werkzeugs wird eine feine oder grobere Oberfläche erreicht, durch Farbpigmente lassen sich mehrere Farbtöne für einen transparenten Lasureffekt übereinanderlegen. Die Wandgestaltung mit Tapete ist dagegen meist aufwändiger, da sie erst einen extraglatten Innenputz braucht, der dann per Raufaser oder Prägetapete plus Dispersionsfarbe wieder eine optische Struktur bekommt. Zudem enthalten manche Farben und Strukturtapeten Schadstoffe, die in den Raum entweichen können.

nach obenAtmungsaktive Schicht für ein gesundes Raumklima

Bei mineralischen Putzen und Farben gibt es keine absperrende Schicht zwischen der Innenraumluft und der eigentlichen Wand. Sie gleichen daher Feuchtigkeitsschwankungen gut aus, da sie die Feuchtigkeit aufnehmen und später wieder abgeben können. In Bad oder Küche, aber auch in Wohnräumen führt das zu einem gesunden, angenehmen Wohnklima. Kalk- und Silikatputze sowie Kalk- und Silikatfarben entziehen durch ihren hohen pH-Wert zudem Schimmelpilzen die Lebensgrundlage und verhindern damit ihre Entstehung.

nach obenAuf Schadstofffreiheit achten

Das vom anerkannten Verein "natureplus" verliehene, gleichnamige Qualitätszeichen garantiert mit strengen Richtlinien und der Überprüfung durch unabhängige Labore und Experten die Sicherheit, dass die Wandbeschichtung keinerlei Schadstoffe enthält. Preislich sind mineralische Putze nicht teurer als andere Wandbeschichtungen. Sie sind für Heimwerker einfach zu verarbeiten und haben eine hohe Lebensdauer. Infos zu zertifizierten Putzen, Farben und mehr als 180 weiteren ausgezeichneten Bauprodukten gibt es unter www.natureplus.org oder unter Telefon 06223-861147.

nach obenAktiv die Luftqualität verbessern

Mineralische Putze und Farben sorgen für ein wohnliches Ambiente und Wohlfühlklima: Rotkalkputz verbessert sogar aktiv die Luftqualität.
© Archiv
Mineralische Putze und Farben sorgen für ein wohnliches Ambiente und Wohlfühlklima: Rotkalkputz verbessert sogar aktiv die Luftqualität.
Eine Besonderheit unter den mineralischen Putzen und Farben stellt der Rotkalkputz dar: Er enthält das Mineral Zeolith, das durch mikroskopisch kleine Poren die Wandoberfläche eines durchschnittlichen Raumes de facto auf die Größe mehrerer Fußballfelder "erweitert". Die als Putz oder Farbe lieferbare Beschichtung reduziert die Belastung der Innenraumluft durch Formaldehyd und flüchtige organische Stoffe (VOC), die zum Beispiel aus Holzwerkstoffen und Möbeln entweichen können.


Lesen Sie weiter:
  • Doch wie’s da drinnen aussieht
    Viele Monate waren wir jetzt draußen unterwegs: im eigenen Garten, im Urlaub, bei Freunden und Bekannten. Wir haben gegrillt, gegraben, gewerkelt, getanzt. Wohl dem, der still etwas Geld und Energie beiseite gelegt hat, damit er über den Winter sein Heim noch heimeliger macht und gleichzeitig zu einer Wertanlage beiträgt, die man ihm nicht so leicht wegnehmen kann.

Schlagworte dieser Seite

Putz, Wohngesundheit
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.