Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gesundheit > Winterfreude im Urlaub
nächster Beitrag → Das überflüssige Pfund

Winterfreude im Urlaub

Winterfreude im Urlaub
© AOK-Mediendienst
Winterfreude im Urlaub

Oktober 2008 Die meisten Winterurlauber haben ihr Quartier schon lange gebucht, aber wie steht es mit der Vorbereitung des Körpers auf den meist etwas sportlichen Winterurlaub? Häufig sind damit Skifahren, Eislaufen, Langlauf, Winterwandern und andere Freizeitaktivitäten verbunden. Viele von uns üben in der Regel einen mit viel sitzender Tätigkeit verbundenen Beruf aus, und wenn Sie dann aus dem Bürostuhl heraus in den Wintersport fahren, ist Ihr Körper, sprich Muskulatur, Gelenke und Knochen, nicht gut vorbereitet.


Dr. Frank Reese ist Landarzt im rheinischen Uckerath
© BfC
Dr. Frank Reese ist Landarzt im rheinischen Uckerath

nach obenDer Landarzt rät zur guten Vorbereitung

Leider sind es nach wie vor die wenigsten, die einer regelmäßigen sportlichen Aktivität über das ganze Jahr nachgehen oder zumindest einmal in der Woche ein leichtes körperliches Training durchführen. Alle anderen gehen völlig unvorbereitet in diese Winterfreuden. Dann kann daraus schnell ein "Winterleiden" werden. Also sollte man rechtzeitig anfangen, den Körper auf eine solche Unternehmung vorzubereiten.

Ein leichtes Gymnastikprogramm ist eine gute Vorberreitung auf den sportlichen Winterurlaub.
© BKK Bunesverband
Ein leichtes Gymnastikprogramm ist eine gute Vorberreitung auf den sportlichen Winterurlaub.
Hierzu bieten sich Skifitnessprogramme in diversen Sportstudios oder Skigymnastik in der Volkshochschule und in Vereinen an. Konditionstraining und vor allen Dingen Gymnastik sind wichtig. Hierzu gibt es natürlich auch im Buchhandel entsprechende Anleitungen, um dies in Eigenregie zu Hause durchzuführen. Solche Maßnahmen lohnen sich auf jeden Fall, denn Verletzungen aus dem Wintersport sind in ihrer Behandlung häufig langwierig und hinterlassen nicht selten Dauerschäden, die wiederum die sportlichen Aktivitäten des weiteren Lebens erheblich einschränken können.

Ganz wichtig in der Vorbereitungsphase auf den Winter, respektive auch auf den Wintersport, ist die Impfsituation. Die Grundversorgung eines jeden Mitteleuropäers mit Wundstarrkrampf, Diphtherie und Kinderlähmung ist heute selbstverständlich. Abhängig vom Reiseziel ist der Impfschutz gegen Lungenentzündung, Hepatitis (Gelbsucht bei Leberentzündung), Masern, Mumps, Röteln und Keuchhusten ein wichtiger Punkt. Deshalb ist es wichtig, rechtzeitig den Impfschutz zu kontrollieren, um genügend Zeit zur Auffrischung bzw. Vervollständigung zu haben.

Mit dem Alter kommt die Weisheit, aber auch manche Anfälligkeit. Zusätzliche Impfungen sind deshalb ratsam, so z. B. die routinemäßige jährliche Grippe-Impfung für alle Menschen ab 60 Jahren oder für Menschen mit chronischen Krankheiten, z. B. Asthma, COPD oder Diabetes, denn komplikationsreiche und schwere Verläufe sind bei diesen Patienten häufiger.

Die Fitness ist von der täglichen Trinkmenge abhängig. Gerade im Winter sind wir ja massiv der überwiegend sehr trockenen Heizungsluft und aufgewirbeltem Hausstaub ausgesetzt. Deshalb sollte auch die Trinkmenge, selbst wenn es draußen kühler geworden ist, nicht herabgesetzt werden. Hierdurch erhalten wir uns unsere Leistungsfähigkeit und Spannkraft.

Also mit den Vorbereitungen rechtzeitig anfangen und sich dadurch vor Erkrankungen spürbar schützen. Ganz gleich, ob die Winterreiseziele in kalten oder warmen Gefilden liegen.

nächster Beitrag → Das überflüssige Pfund
Buchtipp: Birding für Ahnungslose
Haus | Garten | Leben
Urlaubslektüre
Sichere Autoreisen mit dem Hund
Haus | Garten | Leben
Autoreisen mit dem Hund - aber sicher
Haus | Garten | Leben
Tiergerechte Urlaubsplanung

Schlagworte dieser Seite:

Urlaub

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de