Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Das Generationenbad > Als wär’s ein anderer Raum

Als wär’s ein anderer Raum

September 2008  




nach obenDas kleine Raumwunder

Das kleine Raumwunder
© Alape
Das kleine Raumwunder
Der Waschplatz "XS" von Alape mit der rechteckig geformten Mulde weist ein Außenmaß von 600 × 268 mm auf. Er zeichnet sich durch eine zusätzliche, versteckte Funktion aus: An der wahlweise rechten oder linken Seitenwange befindet sich eine unerwartete Öffnung, die eingebettet in den Waschplatz einen idealen Stauraum für Gäste-Handtücher und Utensilien bietet. Auch bereits in den Waschplatz integriert ist ein praktischer Handtuchhalter.

nach obenBadewanne und Dusche in einem

Kombi-Badewanne Twinline
© Artweger
Kombi-Badewanne Twinline

Das Besondere an der Artweger-Twinline ist das raffinierte Design der Badewanne mit Dusche. Sie kann an einer Seite der Wanne bis knapp über dem Boden wie eine Tür geöffnet werden, sodass man bequem wie in eine Duschtasse ein- und aussteigen kann. Für mehr Bewegungsfreiheit ist die Badewanne an dieser Stelle durch eine Rundung verbreitert. Eine Klarglas-Duschtür – die sich Platz sparend nach Innen öffnen lässt – sorgt für ausreichenden Spritzschutz. Diese Duschtür aus Sicherheitsglas hält auch dann absolut dicht, wenn ein Vollbad eingelassen ist.

nach obenWellness-Oase zum Selbermachen

Gestaltungs-Tipp: Neue Bodenfliesen

Der Traum vom Wellness-Bad ist in greifbarer Nähe! Warme und kontrastreiche Farben, moderne Formate und stilvolle Strukturen – so zieht mit neuen Bodenfliesen stimmungsvolles Ambiente ins heimische Bad ein. Die Krönung: Mit einer Portion handwerklichem Geschick und den richtigen Systemprodukten (z. B. von Ceresit) lassen sich Fliesen perfekt in Eigenregie verlegen. Das macht Spaß und spart zusätzlich Geld.

In vielen Bädern bestimmt schlichte Funktionalität das Raumklima. Dabei ist ein Ambiente zum Wohlfühlen gerade im Bad das A und O. Ob Duschen, Baden oder Frisieren – erst in wohnlicher und harmonischer Atmosphäre lässt es sich richtig entspannen.

Darum gilt: Wer sein Bad als sterilen Nassraum empfindet, sollte aktiv werden! Eine moderne Bodengestaltung mit schicken Fliesen bringt neuen Schwung und lässt sich leicht umsetzen. Dabei muss nicht mal ein Profi helfen, denn mit der richtigen Anleitung und ein paar nützlichen Tipps sind die neuen Fliesen leicht selbst verlegt.

nach obenLichtpaneel

Lichtpaneel Vario-Unicolor hinter dem Bad-Heizkörper Samba
© Bemm
Lichtpaneel Vario-Unicolor hinter dem Bad-Heizkörper Samba
Das dezente Lichtpaneel Vario-Unicolor hinter dem Bad-Heizkörper Samba von Bemm schafft ein stimmungsvolles Ambiente und verwandelt so jedes Badezimmer in eine kleine Wellness-Oase. Über eine Fernbedienung kann je nach Stimmung die Farbe, in der das Paneel leuchtet, gewählt werden. Eine besondere Raffinesse stellt die Möglichkeit zur Programmierung von fließenden Farbübergängen mit unterschiedlichen Abläufen dar. Das Farbspektrum umfasst Gelb, Rot, Blau und Grün in verschiedenen Abstufungen. Der Farbton des Heizkörpers ist ebenfalls frei wählbar.

nach obenStimmung unter der Dusche

Mit farbigen LEDs von innen heraus beleuchtete Handbrause Hansaclear lux
Mit farbigen LEDs von innen heraus beleuchtete Handbrause Hansaclear lux
Die transparente und mit farbigen LEDs von innen heraus beleuchtete Handbrause Hansaclear lux macht Wasser mit allen Sinnen erlebbar. Wasser, Licht und Farbe sind für ihre therapeutische Wirkung bekannt – in Kombination miteinander bieten sie ein einzigartiges Duscherlebnis. Aufgrund der entspannenden und wohltuenden Wirkung des Wassers kann sich die therapeutische Wirkung des farbigen Lichts besonders gut entfalten. Entsprechend der Farb- und Lichttherapielehre wirkt beispielsweise das rote Licht anregend, Gelb fördert die Kreativität, während Blautöne eher zur Entspannung beitragen.

nach obenDie Verwandlung eines Gäste-WCs

Karger Charme früherer Zeiten: Das Gäste-WC scheint schon lange auf eine zweite Chance zu warten.
Karger Charme früherer Zeiten: Das Gäste-WC scheint schon lange auf eine zweite Chance zu warten.
Mit einfachen Mitteln und im Handumdrehen hat sich das rechts abgebildete – in jeder Hinsicht überholte – Gäste-WC zu einem einladenden, freundlichen "Örtchen" gewandelt. Genügend Stauraum, akzentuiert eingesetzte Fliesen und ein Spiegel, der den Raum optisch erweitert, perfektionieren das Bild einer rundum gelungenen Renovierung.

Der Weg zum Ziel

Die alten Fliesen wurden nicht mühsam abgeschlagen, sondern schnell und vor allen Dingen unkompliziert wie in unserem Beispiel mit einer wedi Bauplatte überklebt. Sie hat den Vorteil, dass sie nicht nur stabil und leichtgewichtig, sondern auch wasserundurchlässig ist. Damit konnte sie problemlos auch im Spritzwasser geplagten Waschbereich eingesetzt werden. Als weiterer Schutz und auch aus optischen Gründen wurde die bewährte Bauplatte dort zusätzlich mit einem breiten Band aus Fliesen versehen. In allen anderen Bereichen beließen die Eigentümer es bei einem einfachen Anstrich.

Der ganz besondere Clou ist hier aber sicherlich das modern unkonventionelle Waschbecken. Ebenfalls aus der wasserundurchlässigen wedi Bauplatte gefertigt (Linie Sanbath, werkseitig auf Maß produziert), die Form einer Welle aufnehmend und komplett verfliest, schafft der Waschtisch nicht nur genügend zusätzliche Ablagefläche, sondern gibt dem Raum auch das gewisse Etwas.

Die Verwandlung zum stolzen Schwan ist gelungen.
Die Verwandlung zum stolzen Schwan ist gelungen.
Die Welle, die die besondere Form des Waschbeckens ausmacht, wird vom Hersteller wedi aus Bauplatten gefertigt. Diese Bauplatten sind wasser undurchlässig und können werkseitig oder vor Ort in jede denkbare Form „verwandelt“ werden. Die Fliesen werden mit Epoxydharz verfugt, sodass sich kein Schmutz festsetzen kann.
Die Welle, die die besondere Form des Waschbeckens ausmacht, wird vom Hersteller wedi aus Bauplatten gefertigt. Diese Bauplatten sind wasser undurchlässig und können werkseitig oder vor Ort in jede denkbare Form „verwandelt“ werden. Die Fliesen werden mit Epoxydharz verfugt, sodass sich kein Schmutz festsetzen kann.

Fazit

Auf Standardlösungen von der Stange wurde bei dieser Renovierung weitestgehend verzichtet. Der Raum wirkt dadurch wie ausgewechselt und das Waschbecken wird dank einer "einfachen" Platte zum echten Hinkucker.

nach obenFreiräume

WC und Waschtisch werden ganz einfach über Eck platziert – so wird möglichst viel Bewegungsfreiheit im Raum geschaffen
© Missel
WC und Waschtisch werden ganz einfach über Eck platziert – so wird möglichst viel Bewegungsfreiheit im Raum geschaffen
Bei der Sanierung in die Jahre gekommener Bäder sieht sich der Planer oft mit beengten Verhältnissen und schmalen Grundrissen konfrontiert. Für diese räumliche Situation bietet Missel die ideale Lösung: WC und Waschtisch werden ganz einfach über Eck platziert – so wird möglichst viel Bewegungsfreiheit im Raum geschaffen. Die Montage kann mit den dreieckigen Missel-Kompakt-Elementen ganz einfach und schnell vor einer fertig verfliesten oder verkleideten Wand realisiert werden. Neben Kompakt-Spülrohr und Kompakt-Waschtisch sind auch platzsparende Elemente für Bidet, Urinal, Dusche und Badewanne erhältlich. Die Kompakt-Elemente können wahlweise über Eck und diagonal in 30°, 45° oder 60° sowie wandparallel montiert werden.

nach obenKomplettdusche

Komplettdusche Tempofit von Roth
© Roth
Komplettdusche Tempofit von Roth
Die Komplettdusche Tempofit von Roth gibt es wahlweise mit Dusch-, Massage- und Dampffunktion. Ausreichende Stand-, Sitz- und Ablageflächen sorgen für Bequemlichkeit. Bei der Montage wird auf Silikon für die vertikale Türanbindung in der Seitenwand sowie für den Gesamtaufbau der Kabine verzichtet. Vor dem Hintergrund der Hygiene verfügt die Duschwanne über eine Wasserrückführung. Diese sorgt dafür, dass das Duschwasser immer zur tiefsten Stelle der Führung und zurück in die Wanne fließt. Außerdem entwickelte Roth einen flexiblen PVC-Wandanschluss, verbesserte die Wartungszugänglichkeit und die Erreichbarkeit der Dampfaggregate. Die bequeme Zugabe von Duftölen in die Dampfdüse innerhalb der Kabine sorgt für das besondere Wellness-Erlebnis.

nach obenViel Platz für Duschgenuss

Ultra Flat, das neue Duschwannen-Programm von Ideal Standard, überzeugt durch eine breite Auswahl an Modellen und die gelungene Verbindung von schönem Aussehen und Komfort. Zum Blickfang werden die neuen Duschwannen mit Ihrer nahezu randlosen Bauweise und ihrem puristischen Design, das ganz dem Trend zu sanft abgerundeten Formen entspricht. Die geringe Innentiefe von 0 cm innen am Einstieg und 2,5 cm am Ablauf erzeugt ein großzügiges Raumgefühl und erlaubt zugleich den bequemen Zugang zur Dusche.

nach obenAusgezeichnete Duschlösung

Ausgezeichnete Duschlösung
Ausgezeichnete Duschlösung
Das Konzept der Superplan XXL-Dusche soll sie, so ihr Hersteller Kaldewei, zum idealen Begleiter für ein ganzes Leben machen – unabhängig von Alter oder Gesundheitszustand des Nutzers. Dank ihrer zeitlos-eleganten Form fügt sich die Superplan XXL harmonisch in jedes modern gestaltete Badezimmer ein. Bodenbündig eingebaut ist sie für jeden individuell nutzbar und gewährleistet nicht nur einen kinderleichten, sicheren Ein- und Ausstieg, sondern ist sogar mit dem Rollstuhl bequem befahrbar.

nach obenWegweiser zum individuellen Bad

Stilvolles Ambiente und Wellness im Badezimmer gewinnen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Auch im Familienbad. Weiße Fliesen und Standard-Armaturen werden abgelöst von individuellen Badkonzepten mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Design. Die Planung und Ausstattung eines Traumbades ist Aufgabe von Badeinrichtern, die Bäder in Wohlfühloasen verwandeln. Da das Angebot an Dienstleistern im Badbereich unübersichtlich ist, fällt es den Kunden oft schwer den richtigen Ansprechpartner für gehobene und innovative Individuallösungen zu finden. Um mehr Übersicht für Endverbraucher, Architekten und Bauherren zu schaffen, haben sich die Badeinrichter Deutschlands zusammengeschlossen und das Gütesiegel Aqua Cultura entwickelt. Aqua Cultura steht für Qualität und Design in der Badarchitektur. Die Qualitätsmarke weist derzeit einen Kreis von 24 Unternehmen aus, die in der Lage sind, Premiumbäder aus einer Hand zu realisieren.


Lesen Sie weiter:

Wellness-Oase Badezimmer
Fünf Tipps: So wird Ihr Bad ­ zum Private-Spa
Technische Innovationen und neue Materialentwicklungen spielen im Bad eine wichtige Rolle.
Neue Wasserquellen im Bad
Dreiloch-Armatur
Neue Wasserquellen im Bad / Seite 2

Schlagworte dieser Seite:

Bad

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de