Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Des Häuschens neue Kleider > Gestaltung rund ums Haus > Verkleben statt verputzen

Verkleben statt verputzen

Juli 2008 Erdbewegungen, Temperaturschwankungen, Niederschläge, Luftverschmutzungen oder auch Sonnenstrahlen machen unseren Häuserfassaden das Leben schwer. Die Folge sind Verschmutzung, abblätternde Farbe und Risse bis hin zu Putz- oder Mauerwerkschäden.


Um es erst gar nicht zu Beeinträchtigungen der Bausubstanz kommen zu lassen, muss die Fassade rechtzeitig saniert und vor neuen Rissen geschützt werden. Aber wie? Putzausbesserungen inklusive vorbereitenden Anstricharmierungen stellen optisch und qualitativ nur selten akzeptable Lösungen dar, da die Risse sich meist schon nach kurzer Zeit erneut bilden.

Eine neue Antwort auf die Frage nach Sanierung, Schutz und Gestaltung von Fassaden gibt jetzt Erfurt-FlexoMur, der erste roll- und überstreichbare Wandbelag für außen. In nur einem Arbeitsschritt lassen sich hiermit alle Aufgaben, Riss-Sanierung und Oberflächengestaltung, kostengünstig und nachhaltig bewältigen. Zahlreiche Praxistests bestätigen: Einmal mit dem Spezialkleber FlexoCol angebracht halten die extrem stabilen und gleichzeitig hochflexiblen Fasern von der Rolle Setzrissen bis zu 5 mm stand. Einerseits bleibt die Fassade optisch perfekt und zuverlässig vor Nässe geschützt, andererseits können die Wände weiterhin atmen. Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk kann also nach außen abziehen, was für die Erhaltung der Bausubstanz ebenso wichtig ist wie für die Gesundheit der Hausbewohner.


Erhältlich ist der Belag im Malerfachbetrieb in zwei Putzoptiken, die der Hauswand eine ansprechende Struktur verleihen – eben wie frisch verputzt. Obwohl die Sanierung an herkömmliches Tapezieren mit anschließendem Anstrich erinnert, sollten die Arbeiten in jedem Fall von einem Fachmann durchgeführt werden. Nur so ist eine korrekte und dauerhafte Instandsetzung gewährleistet.

nach obenTransparenter Wetterschutz

Transparenter Wetterschutz
© Dyrup Bondex
Transparenter Wetterschutz
Soll das Holzhaus lange schön bleiben, muss das Holz vor Wind und Wetter geschützt werden. Eine transparente Holzschutzlasur für Außen ist wasserdampfdurchlässig und reguliert so den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt des Holzes. Darüber hinaus ist sie UV-resistent und absorbiert die für das Holz schädliche Sonneneinstrahlung. Das Holz wird so wirksam und lang anhaltend vor Vergrauung geschützt.

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen anzeigen


Die wasserbasierte, pigmentfreie Holzschutzlasur empfiehlt sich insbesondere da, wo der Naturton des Holzes bewahrt werden soll. Denn während pigmenthaltige Lasuren das Holz mit jedem Anstrich nachdunkeln lassen, bewahrt Bondex Farblos für Außen den ursprünglichen Holzton und hebt zugleich die natürliche Maserung dekorativ hervor.

Diese Holzschutzlasur eignet sich für Holzobjekte im Freien wie auch Gartenhäuser, Balkongeländer oder Zäune. Dabei lässt sie sich ebenso auf neue Hölzer wie auf intakte, farblose oder farbige Lasuranstriche auftragen. Die dickschichtige Lasur ist ergiebig und tropfgehemmt eingestellt. Bereits nach einer Stunde ist die Oberfläche staubtrocken und nach vier Stunden überstreichbar. Bei bläuegefährdeten Nadelhölzern empfiehlt sich eine Vorbehandlung mit wasserbasierten Imprägniergrund für Außen.


Lesen Sie weiter:

Die Holzschutz-Lasur von Xyladecor wird in 13 Farben sowie einer farblosen Variante angeboten.
Haus | Garten | Leben
Bei Wind und Wetter: Kleiner Holzlasuren-Test
Haus | Garten | Leben
Holzschutz-Produkte von Xyladecor und Consolan
Haus | Garten | Leben
Holz im Freien wird geschützt

Schlagworte dieser Seite:

Hausfassade, Holzschutz

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de