Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Gartengeräte > Transportkarren
← vorheriger BeitragNeuheiten
nächster Beitrag → Transportieren in Haus und Garten

Transportkarren

Juni 2008  




nach obenFlache Mulde fürs Spezielle

Beckmann bietet eine Transportkarre, die aufgrund ihrer niedrigen Ladehöhe nicht ausbalanciert werden muss, so der Hersteller. Sie ist außerdem leicht anzuheben. Auch optisch macht die hochwertige, schöne rot-grün beschichtete Ausführung aus stabilem Stahl im Siedlergarten was her. Die Schubkarre hat Luftbereifung. Die Mulde ist 65 cm breit, 86 cm tief und fasst 90 Liter.

nach obenSchwere Lasten kein Problem

So klein wie genial ist das Patent für die Stützräder an der Schubkarre. Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich an den hinteren Standholmen befestigen. Sie nehmen das Gewicht von schweren Lasten auf, die Schubkarre muss nur noch geschoben werden. Ob Freizeitgärtner oder Bauarbeiter – der Arbeitsalltag wird spürbar leichter. Denn Rücken und Arme werden erheblich entlastet.

Das simple Patent passt an alle handelsüblichen Garten- und Bauschubkarren. Den Anbausatz gibt es für rund 36 Euro in ausgesuchten Bau- und Gartenmärkten oder direkt bei NVCN unter www.nvcn.de.

nach obenKlassische Pritschenkarre

Manche bezeichnen sie auch als Steinkarre – hier von Capito ein Klassiker unter den Transportgeräten: Die Pritschenkarre. Da passt ordentlich was drauf. Allerdings bringt die Grundkonstruktion schon ein ordentliches Eigengewicht mit. Aber ein großes Luftrad auf Stahlblechfelge mit Kunststoffgleitlager sorgt für gutes Vorwärtskommen.

nach obenFlink wie ein Wiesel

Ein mobiles Transportgerät mit großem Aufnahmevolumen ist der Wiesel-Truck von Braucke. Er wurde konzipiert für alles, was im Garten transportiert werden soll – Laub, Rasenschnitt, Kies, Sand, Steine. Laut Hersteller ist der Wiesel-Truck aufgrund der großen Luftbereifung sehr gut auf allen Untergründen fahrbar. Das Gerät ist leicht mit einer Hand lenkbar. Die Wanne ist herausnehmbar und das ganze Gerät leicht zerlegbar für die Mitnahme im Kofferraum.

nach obenMit Atze bewegt man was!

Wer kennt das nicht, das mühselige Schubkarrefahren: Schon nach zwei bis drei Fahrten schmerzt der Rücken und die Arme werden immer länger! Für solche Situationen bietet die Firma BTS Atze an. Hier braucht man nicht mehr die Karre anheben, sondern man kann Sie ganz einfach schieben oder ziehen und das ohne sich dabei in die Fersen zu fahren. Die Wanne ist nach Aussage des Herstellers um vieles größer als die herkömmlicher Schubkarren. Die Handwagenmulde gibt es in drei Größen mit 140, 180 und 280 Litern Fassungsvermögen. Durch die richtige Technik ist das Auskippen von Atze ein Kinderspiel, so der Hersteller: punktgenau und ohne umzugreifen, wobei auch noch die Handgelenke geschont werden.

nach obenBehende wie die Gemse

Keine Treppe ist zu steil, keine Bordsteinkante zu hoch, kein Weg zu steinig: Die Rollax-Sackkarre von Haemmerlin beweist ihre gemsenhaften Fähigkeiten besonders gern in schwierigem Gelände. Ein patentiertes Kurbelsystem macht’s möglich, dass dieses außergewöhnliche Transportgerät vor kaum einem Hindernis kapituliert. Der Gebrauch ist einfach, wie es das Beispiel mit der Treppe zeigt. Zuerst zieht der Anwender das Gestell mit der Last an der Kante hoch. Die Räder folgen automatisch nach. Weil sie einzeln aufgehängt sind, werden selbst schräge Kanten, Stufen oder versetzt liegende Steine spielend überwunden. Abwärts geht’s genauso: Das Gestell voranziehen sich die Räder sanft nach unten, ohne den Nutzer mit sich zu zerren. Die großen, luftgefüllten Räder fangen harte Stöße sanft auf und schonen Benutzer und Transportgut gleichermaßen.

nach obenFederleichte Schubkarre

Es gibt ein Transportgerät, das seinen Benutzer sowohl auf der Baustelle als auch im Garten beispiellos entlastet. Feder heißt die Schubkarre für Haus und Garten von Haemmerlin. Dieser pfiffige Kleinlastwagen wiegt nur 9 Kilogramm. Er befördert aber 110 Liter Blumen, Äpfel oder Erde, die ruhig 140 Kilogramm wiegen dürfen, kreuz und quer durchs Gelände. Dafür sorgen ein stabiles Alurohrgestell mit einer vorderen Muldenabstützung sowie schlauchlos bereifte, extragroße Räder.

nach obenClevere Transportkarre

Die Transportkarre TS 800 von Wolfcraft hat alles, was zum bequemen Befördern von Lasten benötigt wird: Sie ist rückenfreundlich, leicht zu bedienen und lässt sich schnell zusammenklappen. Mit dem praktischen Transportsystem lassen sich alle Lasten des täglichen Lebens bis 90 Kilogramm problemlos transportieren, egal, ob Getränkekästen, Farbeimer oder Reisegepäck. Der Clou des fahrbaren Helfers ist seine stufenlose Höhenverstellung.

nach obenStandardkarre

Eine Schüssel aus Qualitätskunststoff ist nicht nur für Ziegen ein idealer Futternapf, sondern ein einfaches aber funktionelles Transportmittel. Diese Mefro-Schubkarre fasst 90 Liter. Das ist zwar nicht die Welt, aber in den meisten Fällen ausreichend. Ein kunststoffbeschichtetes Kreuzchassis dient der zusätzlichen Stabilität des Muldenbodens.

nach obenUniverseller Dienstleister

Kastenkuli heißt das 85-Liter-Gefährt von Mefro, mit dem sich viele Dinge rund um Haus und Hof transportieren lassen. Ein kunststoffbeschichteter Stahlrohrrahmen sorgt für Stabilität. Große Räder (320 x 60 mm) mit Schlauchbereifung bringen die notwendige Federung. Mit nur 720 mm Breite kommt man mit ihr bequem ins Haus. Und 100 kg Traglast reichen auch für große Pflanzkübel.

nach obenHölzernes Schmuckstück

Le Bois heißt das bezaubernde hölzerne Schmuckstück, das den Besucher unserer Vorgärten oder Terrassen mit Blumen gefüllt herzlich wilkommen heißt. Die dekorative Schubkarre aus dem Holz ausgesuchter, hochgewachsener Nadelbäume von den Nordhängen des Riesengebirges wird nach alter handwerklicher Tradition hergestellt.

nach obenRobuster Schwertransporter

Geht viel rein und schleppt viel weg – die Titane von Haemmerlin erfüllt alle Anforderungen für den professionellen Arbeitseinsatz einer Schubkarre. 100 Liter und 250 Kilogramm schafft die stählerne Maid mit einem Schlag fort. Die Mulde der Schubkarre ist nicht mehr am Boden, sondern am Rahmen verschraubt und somit im Bedarfsfall schnell auswechselbar. Außerdem setzen sich dadurch keine Mörtelreste fest und die Schaufel braucht keine unnötigen Widerstände zu überwinden. Der eingebaute Stoßdämpfer fängt Stöße ab, bevor sie den Rahmen erreichen.

← vorheriger BeitragNeuheiten
nächster Beitrag → Transportieren in Haus und Garten
Transport- und Schubkarre TS 1000
Rund ums Kaminholz
Kraftpaket Akku / Seite 4
Multifunktionsrasenmäher Multikon mit seinen Aufsätzen Kippmulde, Stromgenerator, Schneefräse, Balkenmäher und Kehrmaschine.
Einer für Alles

Schlagworte dieser Seite:

Sackkarre, Schubkarre

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de