Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Transportieren in Haus und Garten > Gartengeräte > Test: Last und Spaß

Test: Last und Spaß

Juni 2008  




nach obenJohn Deere HPX

John Deere HPX
© Eckermeier, Manfred
John Deere HPX
Solide bewertet wird der John Deere HPX, dem einige Tester allerdings bescheinigen, zu wenig Platz im Fußraum zu bieten. Außerdem störte die fehlende Servolenkung, ein Nachteil vor allem in schwerem Gelände oder bei voller Beladung. Die Fahreigenschaften bewerteten sie fast durchgängig gut. Lediglich beim Anfahr- und Abbremsverhalten sowohl am Berg wie in der Ebene machten die Tester, egal bei welchem Untergrund, Abstriche. Die Ladeklappe öffnet sich einfach und ist leichtgängig. Das Test-Team beeindruckte die stabile, sichere Verarbeitung und die bequemen, Halt gebenden Sitze.

nach obenGator TH 6 x 4

Gator TH 6 x 4
© Eckermeier, Manfred
Gator TH 6 x 4
Der zweite John Deere im Test war der Gator TH 6 x 4 mit drei Achsen und maximal vier angetriebenen Rädern. Auch hier sind das Fußraumangebot und die Ladefläche für große Teile zu klein. Auch wenn der Motor zu laut ist und die Schaltung manchmal hakelig, gab es für ihn bei Antrieb und Fahreigenschaften gute bis sehr gute Noten. Bei den Sitzen gab es Abstriche, sie kleben bei Wärme.

nach obenKubota RTV 900

Kubota RTV 900
© Eckermeier, Manfred
Kubota RTV 900
Der Kubota rutschte ein wenig ab: ungenügende Federung, heftiges Abbremsen bei Gasrücknahme, sehr wenig Beinfreiheit, langsame Beschleunigung, sehr lautes Motorgeräusch. Allerdings konzidierten unsere Tester eine stabile Karosserie und eine gut verarbeitete Ladepritsche mit "super Verschlüssen". Einzelne waren mit vielen Punkten durchaus zufrieden, die Schaltung, Ausstattung und Bequemlichkeit sowie das Abbremsverhalten jedoch zogen die schwache Zwei noch in den Bereich eines guten Befriedigend.

nach obenClubCar "Carry all"

ClubCar „Carry all”
© Eckermeier, Manfred
ClubCar „Carry all”
Der ClubCar "Carry all" schnitt gut ab, allerdings bemängelten Tester den zu hohen Preis. Den Testern gefiel der automatisch zuschaltende Allradantrieb. Die Instrumente sind gut zu bedienen, das Gaspedal aber ist etwas zu hoch angebracht. Durch Überrollbügel und Gurte ist die Sicherheit gewährleistet. Der hoch angebrachte Fahrersitz verschafft Rundum-Blick. Selbst bei schmutzigen Reifen bleiben die Insassen sauber, die Kotflügel erfüllen ihren Zweck. Die ausreichend angebrachten Warnhinweise verhindern Fehlbedienung und Risiken.

nach obenJCB Groundhog

JCB Groundhog
© Eckermeier, Manfred
JCB Groundhog
Der JCB Groundhog blieb hinter den Erwartungen zurück. Die Tester bemängelten insbesondere Antrieb und Fahreigenschaften. Brems- und Gaspedal waren ihnen zu nah beieinander, Verwechslungsgefahr sei gegeben. Einzelne bemängelten schwammiges Fahrverhalten auf der Straße. Bei enger Kurvenfahrt bergauf schiebe das Fahrzeug über die Vorderräder hinaus. Den Fußraum beschreiben sie als sehr eng. Insgesamt resümierten sie aber, dass der Groundhog trotz geringer Bodenfreiheit sowohl beladen wie unbeladen sehr geländegängig ist. Selbst aufgeweichtes, zerfurchtes und steiles Gelände bereitet ihm keine Probleme, liebevoll hat ihn einer der Tester das "Erdschwein" getauft.

nach obenKawasaki Mule 3010 D

Kawasaki Mule 3010 D
© Eckermeier, Manfred
Kawasaki Mule 3010 D
Die Side-by-Side-Variante von Kawasaki, die Mule 3010 D, landet im vorderen Mittelfeld. Die schwergängige Lenkung hat ebenso wenig gefallen wie das schwammige Fahrverhalten bei Beladung auf offener Straße. Gegenüber den Mitstreitern falle die Ausstattung deutlich ab, so die Tester. Die Sitze sind bequem, beim Aussteigen könne der Fahrer leicht am angezogenen Handbremshebel hängen bleiben. Die Bremse reagiert nach den Beobachtungen einiger Tester bei Abwärtsfahrt oder nach schnellem Fahren zu langsam. Ein dickes Lob gibt es für die sehr stabile Ladefläche, der Verschluss der Ladeklappe lässt sich einfach bedienen. Dafür ist die Sicherungskette zu kurz geraten, die Ladung rutscht schlecht ab.

nach obenPolaris Ranger 700 XP 4 x 4

Polaris Ranger 700 XP 4 x 4
© Eckermeier, Manfred
Polaris Ranger 700 XP 4 x 4
Last but not least bleibt noch der Polaris, der Urvater dieses Fahrzeuggenres. Seit über 50 Jahren produziert Polaris Fahrzeuge, die Fahrer und Passagier nicht nur sicher ans Ziel bringen, sondern auch Abwechslung von der Routine. Polaris hatte uns den Ranger 700 XP 4 x 4 zu Verfügung gestellt. Ein 40-PS-Dampfross, das mit nahezu 70 km/h über Straße und Waldweg "brettert". Dafür sorgt der kräftige 500 ccm Benzinmotor. Die hintere Einzelradaufhängung verschafft dem Ranger 23 cm Bodenfreiheit. Damit meistert er fast alle widrigen Strecken. Falls die Hinterräder durchzudrehen drohen, werden automatisch beide Vorderräder hinzu geschaltet. Selbstverständlich gibt es eine Abschaltmöglichkeit des Differentials für maximale Traktion. So geht es auch in der Schieflage den matschigen Weg den Berg hinauf.

nach obenEine Flucht aus dem Gewöhnlichen. Momente der Freiheit.

Der Test zeigt, dass die getesteten Side-by-Side-Varianten eines All-Terrain Vehicles nah beieinander liegen. Weder überragende Sieger noch durchrauschende Verlierer hat die Langzeitprobe ergeben. Die Lastesel mit Spaßfaktor sind teuer, ihr Nutzwert aber ist hoch und genügt durchaus professionellen Ansprüchen. Damit dürften diese Geräte auch als Fahrzeuge für Siedlergemeinschaften interessant sein.


Lesen Sie weiter:

Last und Spaß
Haus | Garten | Leben
Transportieren in Haus und Garten
Das Tester-Team
Haus | Garten | Leben
Akkumäher Langzeittest ohne überraschende Ergebnisse
CubCadet 4x4 und John Deere Gator 855 D im Langzeittest
Haus | Garten | Leben
CubCadet 4x4 und John Deere Gator 855 D im Langzeittest

Schlagworte dieser Seite:

Langzeittest, Side-by-Side-All Terrain Vehicles (ATV)

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de