Inhalt

Schäden an Dach oder Regenrinne? Wetterfest in den Frühling

Schäden an Dach oder Regenrinne?
© Sista
Schäden an Dach oder Regenrinne?

April 2008 Endlich Frühling: Wenn die ersten Sonnenstrahlen Krokus und Co. aus dem Boden locken, ist rund um Haus und Garten Aufrüsten angesagt. Doch mit dem Frühjahrsputz allein ist es oft nicht getan. Wie steht es zum Beispiel um die Dachabdeckung auf dem Gartenhaus? Hinsichtlich der Dichtigkeit können Frost und Nässe hier erhebliche Schäden angerichtet haben.


Mit einer hochwertigen Silikon-Abdichtmasse, wie Sista Universal Abdicht Reparatur, bekommen Sie undichte Stellen problemlos in den Griff – und beugen gleichzeitig schon für den nächsten Winter vor.

Umfragen zeigen: Die Hälfte aller Hauseigentümer und Heimwerker sehen Feuchtigkeit als das größte Problem für Haus und Wohnung. Kein Wunder, schließlich sind die Belastungen für herkömmliches Abdichtmaterial auf Bitumenbasis rund um Haus, Garage oder Gartenlaube vielfältig: Gluthitze im Sommer, Frost und Nässe im Winter. Erfahrungsgemäß altert klassisches Abdichtmaterial schneller als einem lieb ist. Es wird spröde und verliert an Elastizität, was Rissbildung zur Folge hat.

Schäden an Dach oder Regenrinne?
© Sista
Schäden an Dach oder Regenrinne?
Einfach verarbeitet – mit Pinsel oder Rolle…
© Sista
Einfach verarbeitet – mit Pinsel oder Rolle…
Der Frühling bietet die optimale Gelegenheit, alles wieder dicht zu machen. Ob Gartenhäuschen oder Regenrinne – mit Sista Universal Abdicht-Reparatur hat man das richtige Qualitätsprodukt zur Hand. Die gebrauchsfertige streich- und rollfähige Silikon-Dichtmasse bildet eine absolut wasserdichte sowie hochflexible Schicht und eignet sich somit ideal für die Reparatur von undichten Stellen am ganzen Haus: Für den Dach- und Wandbereich, Wasserabläufe, Balkone oder Terrassen, genauso wie für Keller oder Flächen.

Nach getaner Arbeit werden Pinsel oder Rolle problemlos unter klarem Wasser gereinigt.
© Sista
Nach getaner Arbeit werden Pinsel oder Rolle problemlos unter klarem Wasser gereinigt.
Die Silikonmasse auf Wasserbasis ist lösemittelfrei, geruchsneutral und haftet auf nahezu allen üblichen Baumaterialien – sogar auf feuchten Untergründen oder altem Bitumen. Sie ist witterungs- und temperaturbeständig von –50 °C bis +150 °C – bildet nach einer Aushärtungszeit von 12 bis 24 Stunden eine völlig klebfreie und für lange Zeit dichte Oberfläche ohne Risse.

Die zu 100 % aus Silikon bestehende Masse wird mit Pinsel oder Rolle aufgetragen. Dabei genügt ein einziger Auftrag.

Weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu der Anwendung von Produkten auf Bitumenbasis können Pinsel, Rolle, verschmutzte Hände oder Kleidung nach getaner Arbeit sofort problemlos mit klarem Wasser abgewaschen werden.

nach obenTipp

Das Henkel-Qualitätsprodukt lässt sich ganz leicht auch direkt auf Holz anwenden.


Schlagworte dieser Seite

Dach, Dachrinne
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.