Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Macht's euch schön > Lebensqualität > Dekorationsstoffe und Gardinen – Ausdruck der individuellen Stilrichtung
nächster Beitrag → Das Deckenkleid ist wieder da

Dekorationsstoffe und Gardinen – Ausdruck der individuellen Stilrichtung

© Saum & Viebahn

Januar 2008 Jede Wohnung, jede Einrichtung lebt durch den persönlichen Stil und Geschmack der Menschen, die dort wohnen. Dabei haben Wohntextilien längst in der Raumgestaltung eine tragende Rolle übernommen, denn sie verwandeln Räume, verleihen ihnen eine individuelle Note und spiegeln die Persönlichkeit ihrer Bewohner wider.


Speziell den Fenstern kommt innerhalb eines jeden Raumes eine wichtige Rolle zu: Sie sind das verbindende Element zwischen drinnen und draußen und zugleich Lichtquelle für den Raum. Je nach Größe, Position und Form beeinflussen sie die Atmosphäre und den Gesamteindruck des Raumes maßgeblich. Die Dekoration der Fenster unterstreicht diesen Effekt zusätzlich und hat darüber hinaus auch einen funktionalen Zweck als Sicht- und Sonnenschutz. Außerdem haben textile Fensterdekorationen eine schalldämmende Wirkung.

Mit Gardinen und Dekorationsstoffen können die vielfältigsten Dekorationen angefertigt werden, die dem Raum den richtigen Rahmen verleihen. Dabei sind Textilien – im Vergleich zu Möbeln – flexibel, vielseitig und schnell zu verändern. So kann zum Beispiel eine Sommerdekoration mit zarten, duftigen Gardinen in hellen Farben dem Raum etwas von der frischen Leichtigkeit und von dem sommerlichen Lichtspiel verleihen, während die Winterdekoration eher mit satten Farben und schwereren Stoffen wirkt und damit Wärme, Geborgenheit und Gemütlichkeit reflektiert.

Die Kollektionen der Hersteller von Dekorationsstoffen und Gardinen bieten eine unvergleichliche Vielfalt an Produkten. Mit einer nahezu unbegrenzten Auswahl an unterschiedlichsten Designs – vom eleganten Klassiker über romantisch verspielte Muster bis hin zu avantgardistisch sparsam dessinierten Stoffen – bieten die Kollektionen der Hersteller für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel genau das Richtige.

Wohnideen und Anregungen gibt es heute in Hülle und Fülle. Ein gelungenes Interieur zeichnet sich allerdings erst dadurch aus, dass es in sich stimmig ist, dass Stoffe, Farben, Muster und andere Einrichtungsgegenstände zueinander passen und die unterschiedlichen Ideen in Einklang miteinander gebracht werden. Dabei ist der Raumausstatter als Fachmann der richtige Berater. Er kann Tipps geben, die auf die spezielle Wohnsituation zugeschnitten sind.

nach obenClaus Anstoetz zu den Design-Schwerpunkten 2008

© JAB

FuG fragt den Experten

Herr Anstoetz, welche Farben sind Ihrer Meinung nach tonangebend bei den Heimtextilien im kommenden Jahr?

Braun, in allen Varianten, Schokolade bis Haselnuss, Kiesel, Sand, Vanille, Grau bis Schwarz. Daneben warme Gold-, Gelb- und Grünnuancen, die akzentuiert werden mit zartem Rosé oder kräftigem Violett.

Welche Materialien/Materialkombinationen sind gefragt?

Leinen und Leinenmischgewebe, gepaart mit Effektgarnen. Velvets jeglicher Art und Unis mit Changeant- und Bicoloreffekten.

Was tut sich bei den Dessinierungen: Wohin geht hier der Trend?

Im Bezugstoffbereich Unis und Faux-Unis mit feinen und groben Strukturen, teilweise kalandert, mit glänzenden oder metallischen Optiken und Ausrüstungen. Im Dekobereich ausgefallene Oberflächen, Veredelungen (3D-Effekte, Kristallapplikationen und Crash-Optiken) und dies bei klaren, graphischen Dessins genauso wie bei barock anmutenden Ornamenten bis hin zu scherenschnittartigen, plakativen Blüten- und Rankenarrangements.

Und welche Neuheiten werden Sie in Frankfurt präsentieren?

Wie immer wird es eine besonders breite Palette an Möbel- und Dekorationsstoffen sowie Gardinen bei uns auf dem Messestand zu sehen geben. Neu ist eine Vielzahl an außergewöhnlichen Posamenten. Schließlich werden wir die Bedeutung unseres Angebots an Landhaus-Kollektionen besonders akzentuieren und unter dem Oberbegriff "Four Seasons" ein neues, wie wir meinen sehr gelungenes, Coordinate von Möbel- und Dekorationsstoffen im Landhaus-Look präsentieren.


nach obenStofftrends 2008

© Archv
Zu den immerwährenden Trends gehören unbestritten Stoffe im romantischen Landhaus-Look mit üppigen Blütendessins und fröhlichen Farben wie leuchtendes Gelb/Orange/Rot oder frisches Rosé/Apfel/Weiß. Sie verbreiten an tristen Tagen Sommerlaune und sind ein wahrer Augenschmaus für alle Naturliebhaber.

Auch opulente Stoffe behaupten ihren Platz bei den Kollektionen im kommenden Jahr. Samtener Lyoneser Velours mit glanzvollen Damast-Dessins verwandelt jedes Sitzmöbel in einen Hingucker und harmoniert mit klassischen sowie modernen Wohnwelten.

nach obenMittelmeer-Feeling in den heimischen vier Wänden

© Saum & Viebahn
Die kalte und graue Winterzeit liegt bald hinter uns, die Tage werden wieder länger und damit wächst der Wunsch nach Veränderung. Das zeigt sich besonders deutlich in unserem Outfit, denn entsprechend der Jahreszeit kleiden wir uns anders. Auch mit Blick auf unsere Wohnung, unserer "dritten Haut", wünschen wir uns zum Frühjahr/Sommer hin einen Tapetenwechsel, scheuen aber häufig den Aufwand und die Kosten. Das ist allerdings in den seltensten Fällen gerechtfertigt, wie sich bei näherer Betrachtung zeigt, schließlich muss es ja nicht immer gleich eine Komplettrenovierung sein. Schon ein kleines "Make-up" der Wohnung bewirkt oft Wunder und schafft ein ganz neues Wohn- und Lebensgefühl.

Als ideale Verwandlungskünstler empfehlen sich Gardinen und Dekorationsstoffe, mit denen man bei geringem Kosten- und Zeitaufwand fantastische Effekte erzielen kann. Im Fachhandel oder beim Raumausstatter findet man eine große Auswahl schmucker Gardinen und Dekorationsstoffe zu jedem Einrichtungsstil sowie das dazu passenden Zubehör. Zuvor sollte man sich allerdings über die Stilrichtung der neuen Dekoration Gedanken machen.

Zeigen Sie dabei ruhig etwas Mut zu Kreativität und Farbe und lassen Sie sich von den Vorschlägen in den bekannten Wohnzeitschriften inspirieren. Wie wäre es beispielsweise mit etwas mediterranem Flair? Als Alternative zur klassischen weißen Gardine gibt es wunderschöne, duftig leichte Gardinen in geschmackvoll dezenten Farben, die sich hervorragend zum Dekorieren eines mediterranen Ambientes eignen. Mit diesen Stoffen sorgen Sie nicht nur für Abwechslung, sondern bringen zugleich etwas von der unbeschwerten Urlaubsstimmung in Ihre Wohnung.


Lesen Sie weiter:

nächster Beitrag → Das Deckenkleid ist wieder da
Individuell strukturiert

Schlagworte dieser Seite:

Gardine

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de