Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Heizen > Heizungssanierung: Verbrauchskosten senken

Heizungssanierung: Verbrauchskosten senken

Solaranlage zur Heizungsunterstützung
© Archiv
Solaranlage zur Heizungsunterstützung

Dezember 2007 Alte Häuser haben Charme, doch viele "verbrauchen” übermäßig Energie. Unzureichende Dämmung und vor allem veraltete Heizungsanlagen sind die häufigsten Mängel. Wie Sie Ihren Altbau unter Einsatz regenerativer Solarenergie und effizienter Brennwert-Heiztechnik "auf Zukunft trimmen" können, zeigt folgendes Beispiel.


Der Schornsteinfeger lag Hauseigentümer Gerd Meyer und seiner Frau schon länger in den Ohren: "Wenn Sie Ihren atmosphärischen Uralt-Gaskessel und den externen Warmwasserspeicher gegen einen modernen Brennwertkessel austauschen würden, könnten Sie auf einen Schlag gut ein Viertel Heizenergie einsparen.".

Als nun die "Ausbaureserve Dachboden" genutzt werden sollte, entschlossen sich die Sanders, im Zuge der Dachdämmung zugleich Solarkollektoren nachzurüsten und den über 20 Jahre alten atmosphärischen Gasheizkessel durch ein modernes Brennwertgerät zu ersetzen.

nach obenSolaranlage zur Heizungsunterstützung

Die Heizungsanlage fand nun im Waschkeller der Meyers Platz. Dort kam ein Gas-Brennwertkessel zum Einsatz. Außerdem wurden besonders leistungsfähige Solarkollektoren montiert. Längere "Durststrecken" im solaren Energieeintrag werden bei Familie Sander mit einem großen Schichten-Pufferspeicher überbrückt. Ein individuell konfigurierbarer Solarregler übernimmt die Steuerung der Wärmebeladung des Speichers und gegebenenfalls die Zuschaltung des Brennwertkessels.

nach obenSolarthermie effizient bei Neubauten und Sanierung

Heizungssanierung: Verbrauchskosten senken
© Archiv
Heizungssanierung: Verbrauchskosten senken
Den ersten Sommer mit reichlich solarem Wärmeertrag haben die Meyers jetzt hinter sich, und es spricht wohl für sich, dass der neue Gas-Brennwertkessel bis weit in den Oktober hinein komplett abgeschaltet bleiben konnte. Trotzdem stand auch zum Duschen für die fünfköpfige Familie jederzeit genügend heißes Wasser zur Verfügung. Gerade wenn ein Haus einen relativ hohen Wärmebedarf hat, sollte man auf ein effizientes Heizungssystem Wert legen, damit einen die Energiekosten künftig nicht auffressen.

Nicht nur beim Neubau, sondern auch bei der Altbausanierung leistet hochwertige Solarthermie ihren Beitrag zur Senkung der Energiekosten – mal abgesehen von den Investitionskosten.


Lesen Sie weiter:

Photovoltaik und Solarthermie / Seite 3
Photovoltaik und Solarthermie / Seite 2
Die Zukunft hat begonnen: Photovoltaik und Solarthermie

Schlagworte dieser Seite:

Heizungssanierung, Solarthermie

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de