Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Tierwelt > Freude am Terrarium

Freude am Terrarium

Terrarium
© Böker
Terrarium

November 2007 Die Haltung von exotischen Haustieren (Schlangen, Echsen, Frösche u. a.) wird immer beliebter. Die Zahl der Terrarienhalter belief sich im Jahr 2005 (lt. Industrieverband Heimtierbedarf e. V.) auf mehr als 400.000 in Deutschland. Es sind nicht nur junge Menschen, die begeisterte "Terrarianer" sind, sondern sie ist eine der wenigen Passionen, die Jung und Alt vereinen.


Aufgrund des großen Interesses werden immer mehr Foren und Vereine ins Leben gerufen. Darauf reagiert natürlich auch der Fachhandel mit einem großen Angebot zu günstigen Preisen.

Die Terrarienhaltung trägt zum Arten- und Umweltschutz bei, da das Interesse zum Schutz des natürlichen Lebensraumes der Tiere angeregt wird. Der künstliche Lebensraum (Terrarium) bietet oft bedeutend bessere Lebensbedingungen als die Natur. Grund dieser Annahme ist die längere Lebensdauer des Tieres, welches im Terrarium lebt. Dass Nachzuchten gegenüber Wildfängen bevorzugt werden geschieht zum Wohle und zum Schutz der Tiere. Vor der Anschaffung eines solchen Haustieres gilt es, einige Fragen zu klären:



Landschildkröten können bis zu 100 Jahre alt werden.
© Reptilica
Landschildkröten können bis zu 100 Jahre alt werden.




Dornschwanzagame
© Reptilica
Dornschwanzagame

nach obenWelche Tierart kommt infrage?

Für Anfänger besonders geeignet sind beispielsweise Leopardgeckos, Bartagamen, Kornnatter, Korallenfinger- und Laubfrösche.

nach obenWie groß muss ein Terrarium für eine artgerechte Haltung sein?

Die Größe und der Bewegungsdrang des Tieres sind ausschlaggebend für die Maße des Terrariums.

nach obenWelche Lebensbedingungen benötigt die jeweilige Tierart?

Zu empfehlen sind zwei Materialien: Für tropische Lebensräume sind Vollglasterrarien besonders geeignet, da durch die hohe Luftfeuchtigkeit die Schimmelbildung minimiert werden kann.

Für wüsten- und wüstenähnliche Vegetation sind Holzterrarien wegen der besseren Wärmedämmung zu bevorzugen. Außerdem hilft diese den Stromverbrauch zu reduzieren.

nach obenWo kann man das Tier beziehen?

Die meisten Tiere werden durch den Fachhandel vertrieben. Weiterhin bieten auch viele Züchter ihre Nachzuchten an. Ein sehr beliebtes Mittel der Beschaffung sind Terrarienbörsen (z. B. Reptilica-Börse in Fürth). Die verschiedenen Beschaffungsquellen haben jedoch ihre Vor- und Nachteile:

  • Der Fachhandel bietet ganzjährig Hilfe und Fachberatung an. Das ist mit Kosten verbunden.
  • Der Züchter bietet meist günstigere Nachzuchten an, leider nur je nach Brutsaison.
  • Die große Auswahl auf kleinem Raum macht Handelsgeschäfte auf Börsen möglich. Jedoch können mangelnde Fachberatung und schlechte Erreichbarkeit des Verkäufers von Nachteil sein.

Vor der Anschaffung des Tieres zu berücksichtigen sind dabei folgende finanzielle Aufwendungen: Anschaffungskosten des Terrariums, Dekorationsmaterial (entsprechend der Vegetation), Futter- und Wassernäpfe, Beleuchtungsmittel, Technik und Nahrung. Bevor eine Entscheidung getroffen werden kann, sollte daher eine Beratung in Anspruch genommen werden.

nach obenWas ist beim Futter zu beachten?

Unterschiedliche Tiere benötigen unterschiedliches Futter! Manche Tierarten brauchen für die artgerechte Haltung lebende Futtertiere (Insekten, Nager usw.). Vor der Anschaffung sollte solch ein Umgang mit Futtertieren eingeräumt werden können.

nach obenKann das Terrarium an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden?

Die Standortwahl des Terrariums ist für das Wohlbefinden des Tieres ein wichtiger Faktor. Stressempfindliche Tiere sollten auf Dauer nicht audiovisuellen Reizüberflutungen ausgesetzt werden. Dies können sein: Fernsehgeräte, Stereoanlage, aber auch Katzen, zu nervöse Beobachter und manches mehr.

Biotop im Kinderzimmer
Haus | Garten | Leben
Wie ihr Wohnzimmer zum Regenwald wird
In Steppenterrarien, wie dem sera biotop Wüstenterrarium, ist die artgerechte Haltung von Leopardgeckos garantiert.
Haus | Garten | Leben
Leopardgecko - nicht nur die Farbgebung macht Freude
Haus | Garten | Leben
Vergesslichkeit bei der Katze

Schlagworte dieser Seite:

Heimtier, Terrarienhaltung, Terrarium

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2020

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de