Inhalt

Elektrokettensägen: Leise und leistungsfähig

Oktober 2006 Elektrokettensägen bieten Freizeitgärtnern eine Reihe von Vorteilen: Sie sind erheblich leiser als benzinbetriebene Geräte, der Motor ist wartungsfrei, sie sind einfacher zu bedienen und umweltschonender, denn: Abgase entstehen nicht.


Dafür ist die Freiheit beim Sägen nicht ganz so uneingeschränkt wie beim Benzingerät, denn die Reichweite wird durch die Länge des Verlängerungskabels bestimmt. Die allerdings dürfte für viele Gärten ausreichend sein.

Elektrokettensägen sind mit unterschiedlichen Motorleistungen ab 1.000 Watt erhältlich. Die gängigen Schwertlängen, also die Länge der "Sägeblätter", liegen zwischen 30 und 40 cm. Beides sind wichtige Parameter für die Leistungsfähigkeit der Säge – und natürlich ihren Preis! Je höher die Leistungswerte, desto mehr nähert man sich dem Profibereich an.

nach obenElektrokettensäge GK1640T von Black & Decker

Elektrokettensäge GK1640T von Black & Decker
© Black & Decker
Elektrokettensäge GK1640T von Black & Decker
Eine Elektrokettensäge wie hier die Black & Decker GK1640T liegt mit 1.600 W und einer Schwertlänge von 40 cm schon im gehobenen Leistungs- und Ausstattungsbereich. Mit ihr kann man Stammdurchmesser bis zu 80 cm, also der doppelten Schwertlänge, sägen. Sicherheit bringen ein automatischer und manueller Rückschlagschutz. Komfort gibt die selbsttätige Kettenschmierung.

nach obenElektrokettensägen der Reihe AKE von Bosch

Elektrokettensäge AKE PRO von Bosch
© Bosch
Elektrokettensäge AKE PRO von Bosch

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Mit neuen, leistungsstarken Motoren für die bewährten Kettensägen der Reihe AKE und mit drei neuen Modellen für den Einsteiger baut Bosch seine Produktpalette für den Freizeitgärtner weiter aus.

Die Bosch-Kettensägen der oberen Leistungsklasse AKE 35-19 Pro und AKE 40-19 Pro mit 35- bzw. 40-Zentimeter-Schwert erzielen mit ihren 1900-Watt-Motoren hohe Kettengeschwindigkeiten bis zu 13 Meter pro Sekunde. Dank ihres kraftvollen Durchzugs meistern sie auch hartes Holz, dicke Äste oder Baumstämme. Die dreifache Chrombeschichtung der Kette sorgt für eine längere Laufzeit bei anhaltend scharfem Schnitt.

nach obenElektrokettensäge KE 1800/40 S von AL-KO

Elektrokettensäge KE 1800/40 S von AL-KO
© AL-KO
Elektrokettensäge KE 1800/40 S von AL-KO
Die Elektrokettensäge KE 1800/40 S von AL-KO bietet rationelles Arbeiten durch starken Elektromotor und optimal abgestimmte Kettengeschwindigkeit. Selbst bei dickem Holz soll die Schnittführung durch Metallanschlagkrallen hervorragend sein. Die Kettenschmierung erfolgt automatisch. Die Maschine hat eine Ölstandsichtkontrolle, einen 200-ml-Ölbehälter sowie eine 3/8"-Kette.


Lesen Sie weiter:
  • Sicher Sägen
    Eine Verletzung mit einer Ketten- oder Motorsäge ist in der Regel sehr schmerzhaft und gefährlich. Durch Abrutschen ist es schnell passiert, dass sich eine Motorsäge regelrecht in den Körper hineinfrisst und tiefe Wunden hinterlässt. Um dies zu vermeiden, ist es unerlässlich, immer äußerste Vorsicht walten zu lassen. Das richtige Wissen darum vermitteln in Deutschland die Forstämter.
  • Guter Rat vom Experten
    Der häufigste Fehler beim Umgang mit der Motorsäge ist, dass sich der Anwender nicht die Bedienungsanleitung seines Gerätes durchliest. Die landet meist direkt in der Ecke. Aber auch Startschwierigkeiten durch Fehlbedienung beim Kalt- und Warmstart führen beständig zu Problemen im Umgang mit der Motorsäge. Bernd Schumacher, Motorist und Stihl-Fachhändler in Eitorf an der Sieg, gibt Familienheim und Garten Antworten auf die Fragen der Nutzer.
  • FuG-Motorsägen-Test
    Wir haben drei Sägen für den regelmäßigen – nicht professionellen Einsatz – für Sie getestet. Alle zeigten hervorragende Sägequalitäten und eine sehr gute technische Ausstattung. Entscheidend für die richtige Wahl ist nach unserer Meinung die räumliche Nähe zu einem guten Fachhändler. Denn nichts ist schlimmer, als im Notfall kilometerweit fahren zu müssen. Vor allem, wenn samstagnachmittags mitten im Wald der Motor doch einmal schlapp macht.
  • Elektrokettensägen: Leise und leistungsfähig
    Elektrokettensägen bieten Freizeitgärtnern eine Reihe von Vorteilen: Sie sind erheblich leiser als benzinbetriebene Geräte, der Motor ist wartungsfrei, sie sind einfacher zu bedienen und umweltschonender, denn: Abgase entstehen nicht.

vorheriger Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Brennholz, Elektrokettensäge, Kettensäge, Motorsäge
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.