Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Archiv (2006) > Keine Schonzeit für Outdoor-Hölzer

Keine Schonzeit für Outdoor-Hölzer

Juni 2006 Holzoberflächen im Außenbereich müssen ganzjährig Schwerstarbeit leisten. Witterungseinflüsse wie Sonne, Wind und Regen greifen das empfindliche Material an; die Folge können poröse Oberflächen, abgeblätterte Farbanstriche oder sogar Schimmelflecken sein. Um so wichtiger sind Schutz- und Dekoanstriche mit hochwertigen Lacken oder Lasuren. Studien des Paint Quality Institutes haben gezeigt, dass umweltfreundliche Acrylatsysteme im Außenbereich am widerstandsfähigsten sind.


nach obenGrundierung für ein optimales Streichergebnis

Die Grundierung bewirkt eine bessere Haftung der neuen Farbschichten und einen gleichmäßigen Glanz. Das gilt auch, wenn der alte Anstrich noch intakt ist. Bei der Produktauswahl sollte darauf geachtet werden, dass das Produkt im Außenbereich eingesetzt werden kann.

nach obenRegelmäßiger Schutz für Langlebigkeit

Das Paint Quality Institute empfiehlt, maßhaltige Holzteile, wie Türen und Fenster, alle zwei Jahre neu zu streichen. Je nach Vorliebe kann hier zu umweltfreundlichen Dickschicht-Lasuren oder, wer es lieber deckend mag, zu einem Acryl-Buntlack gegriffen werden. Nicht maßhaltiges Holz bedarf sogar jährlich einer hochwertigen Dünnschicht-Lasur. Dabei müssen neue Holzzäune und -tore vor dem ersten Lasieren mit einem speziellen transparenten Holzgrund gestrichen werden, um Bläue und Fäulnis zu vermeiden. Holz-Sichtschutz und Balkongeländer bestehen meist aus kesseldruckimprägniertem Holz. Auch hier ist eine regelmäßige Pflege mit einer Dünnschicht-Wetterschutz-Lasur ratsam.

nach obenFarben und Lacke sind wetterfühlig

Bei der Verarbeitung reagieren Anstrichmittel empfindlich auf extreme Witterungen. Liegt die Temperatur unter 5 °C, lassen sich Farben und Lacke schwerer auftragen und trocknen langsamer. Ebenso beeinflussen sehr heiße Sommertage, stürmischer Wind und eine niedrige Luftfeuchtigkeit das Gelingen des Streichvorhabens.

nach obenWas tun, wenn Farbe abblättert?

Dünne Risse in der Farbschicht oder abblätternde Farbschuppen gehören zu der lästigen Manier alternder Anstrichfilme. Nicht immer ist der einst benutzte und nun in die Jahre gekommene Kunstharzlack schuld. Oft sind die Ursachen der sogenannten "Rissbildung" beim Maler selbst zu suchen. Denn: Wer beim Anstrich Billigfarben verwendet, Farben zu stark verdünnt oder einfach zu wenig aufträgt, wird nicht mit Langlebigkeit belohnt. Eine wichtige und dennoch oft unterschätzte Rolle spielt auch der Untergrund, denn Deckanstriche haften besser, wenn diese grundiert sind. Wird darauf verzichtet, blättern Farben folglich schneller ab. Wie können Heimwerker nun die hässlichen Risse loswerden und ihre Rückkehr verhindern? Zunächst sollten lose und abblätternde Farbschichten vor dem Neuanstrich mit einem Kratzer oder einer Drahtbürste vorsichtig entfernt werden. Die Übergänge zwischen der alten Farbschicht und der Materialoberfläche anschließend glattschleifen und unbehandelte Holzbereiche grundieren. Für die Grund- und Deckanstriche empfiehlt sich der Kauf eines qualitativ hochwertigen Lackes auf Reinacrylat-Basis, denn dieser garantiert, fachgemäß verwendet, dauerhaften Halt und ist zudem umweltfreundlich. Tipp: Wenn gleich mehrere Farbschichten abblättern und deswegen ein gleichmäßiger Neuanstrich aufgrund der tiefen Übergänge nicht möglich ist, können diese mit Spachtelmasse kaschiert werden. Weitere Lösungen für Farbprobleme gibt es im Internet unter www.farbqualitaet.de.

nach obenWenig Aufwand zum Schutz vor Sonne und Nässe

© Consolan



Der Streichaufwand ist gering, wenn man sich für Holzschutzprodukte mit vielseitigem Nutzen entscheidet. So eignet sich beispielsweise Consolan Zaun-Weiß zugleich als Vor- und Endanstrich. Die wasserbasierte Farbe hat darüber hinaus eine hohe Deckkraft, ist geruchsarm, feuchtigkeitsregulierend und auch auf Dauer wetterfest.

Handelt es sich bei dem zu streichenden Zaun, der Pergola oder dem Carport um unbehandeltes Nadelholz, muss zum Schutz vor Bläue und Fäulnis eine Grundierung – wie beispielsweise der wasserbasierte Wetterschutz Holzgrund von Consolan – vorweg gestrichen werden.

Und so geht’s

Zunächst alte, abblätternde Anstriche, Moos- oder Algenbewuchs entfernen (evtl. mit Hochdruckreiniger) und vor dem Streichen einen sauberen und anschließend trockenen Untergrund schaffen. Nun Consolan Zaun-Weiß gut aufrühren und unverdünnt zügig mit weichem Pinsel oder Rolle auftragen. Nach drei- bis vierstündiger Trockenzeit mit einem zweiten Anstrich abschließen. Damit ist das Holz optimal vor Witterungseinflüssen geschützt.

nach obenWie die Spraydose den Pinsel ersetzt

© Motizp Dupli

Mit seiner jetzt vorgestellten Produktlinie "DupliColor platinum" setzt Europas größter Hersteller von Sprühfarben Motip Dupli weltweit neue Maßstäbe im Bereich Sprühlack. Noch nie wurde bei einer Farbe aus der Spraydose eine derart hohe Qualität erreicht. Die Vorteile reichen dabei von einer besonders hohen Deckkraft über ein spezielles Drucksystem bis hin zu einer variablen, beliebig breiten Sprühstärke. Dadurch wird ein Farbauftrag erreicht, der gleichmäßig und im Gegensatz zum herkömmlichen Pinselstrich völlig streifenfrei ist.

Die neuen "platinum"-Spraydosen, die in 50 verschiedenen seidenmatten und hochglänzenden Farbtönen angeboten werden, sollen darum auch nicht nur die Farbprofis und engagierte Heimwerker ansprechen. Vielmehr möchte man ganz besonders auch Künstler als Kunden gewinnen, die hiermit ein neues Werkzeug für ihre künstlerische Gestaltung oder der Verschönerung des Eigenheims erhalten. Während man bisher beispielsweise den Türrahmen ganz klassisch mit Pinsel und Dosenfarbe lackierte, erreicht man mit dem neuen "platinum" nicht nur ein gleichmäßigeres und "nasenfreies" Ergebnis, es geht auch schneller und ist zudem preiswerter und umweltfreundlicher.

Aus dem Holzlexikon - Gesammelt von den Experten von Xyladecor
Die Holzschutz-Lasur von Xyladecor wird in 13 Farben sowie einer farblosen Variante angeboten.
Bei Wind und Wetter: Kleiner Holzlasuren-Test
Holzschutz-Produkte von Xyladecor und Consolan

Schlagworte dieser Seite:

Grundierung, Holzschutz

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de