Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Haus | Garten | Leben > Archiv (2006) > Kommode mit persönlicher Note

Kommode mit persönlicher Note

© Dyrup Deutschland GmbH (Bondex)

Mai 2006 Lust auf frische Farben und neue Ideen für Ihr Zuhause? Dann möbeln Sie doch Ihre günstig erstandene Holz-Kommode auf. In Ihren Lieblingsfarben gestrichen wird aus dem langweiligen Mitnahmemöbel ein originelles Einzelstück mit persönlicher Note.


Mit Bondex Acryl-Lacken können Individualisten ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Denn mit Hilfe des in zahlreichen Bau- und Heimwerkermärkten platzierten Dyrup Mischsystems lassen sich die Lacke in Ihren persönlichen Wunschfarbtönen anmischen. Die deckenden, wasserbasierten Lackfarben sind lösemittelarm und in den Glanzgraden seidenmatt und hochglänzend erhältlich. Ausgezeichnet mit dem Blauen Engel sind sie zudem laut EN 71 nach Trocknung des Anstrichs für Kinderspielzeug geeignet.

Mit Hilfe des Dyrup Mischsystems ist es möglich, die Wunschfarbe genau dem Farbton von Gardinen, Sofa oder Wänden anzupassen. Hierfür sollten die jeweiligen Stoffe oder Gegenstände zur Farbauswahl mitgenommen werden.

Sie benötigen:

© Dyrup Deutschland GmbH (Bondex)
  • Bondex Acryl Lacke in zwei individuell angemischten Farbtönen
  • einen flachen Pinsel (z. B. Orel-Mix-Borsten)
  • Abklebeband
  • Schleifpapier feine Körnung 220

© Dyrup Deutschland GmbH (Bondex)
Vor dem Anstrich das saubere, trockene Holz mit feinem Schleifpapier (Körnung 220) leicht anschleifen und den Schleifstaub abbürsten.

Den Korpus der Kommode ohne Grundierung ein- bis zweimal von außen in Faserrichtung lackieren, zwischen den Anstrichen 16 Stunden trocknen lassen. Die Oberfläche vor dem zweiten Anstrich leicht anschleifen.

© Dyrup Deutschland GmbH (Bondex)
Für die zweifarbigen Schubladen den oberen Rand, der eine andere Farbe bekommen soll, mit Klebeband abkleben. Die freie Fläche der Schubladenfront mit dem hellen Acryl-Lack in Faserrichtung ein- bis zweimal streichen. 16 Stunden trocknen lassen. Achtung: Das Klebeband vorsichtig ablösen noch bevor die Lackfarbe ganz trocken ist (etwa nach einer halben Stunde). Für eine gerade Kante zwischen den beiden Farben einen Klebestreifen über die völlig trockene erste Farbe kleben. Auf die noch unbehandelten Stellen die zweite Farbe auftragen. Anschließend Klebeband ablösen.

Nach dem Trocknen Schubladen und Korpus zusammensetzen: Jetzt hat das Wohn- oder Schlafzimmer einen neuen Blickfang.

Crayee-Farben
Grenzenlos streichen
Strahlendes Äußeres - Seite 4
Eine Alternative zu Rolle und Pinsel

Schlagworte dieser Seite:

Kommode, streichen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de