Inhalt

Mein vollkommenes Gummibärchen


Mauli
© Lentner
Hallo Freunde!
Ich schicke einfach mein Portait ein – dann gibt es vielleicht bald ein Maulwurfgummibärchen mit Regenwurm geschmack.

März 2005 Ob jelly bears, nounours oder, wie die Schweden sagen, vingummibjörn, gemeint sind kleine Figuren aus Gelatine, in vielen Geschmacksrichtungen, Formen und Farben. Für kleine und große Naschkatzen eine echte Gaumenfreude, kommt kaum jemand an ihnen vorbei, ohne zu probieren. Viele Griffe in die Tüte, bis der Boden sichtbar wird. Und dann das – nur noch die Weißen übrig, doch ausgerechnet die schmecken nicht so richtig. Die Besten waren natürlich wieder gleich zu Anfang weg.


Jeder kennt dieses traurige Ende einer Packung Gummibärchen. Damit euch genau das nicht mehr passiert, startet der Bären-Treff einen ungewöhnlichen Aufruf. Wir möchten von euch wissen, wie euer vollkommenes Gummibärchen aussehen und schmecken müsste. Zeichnet es auf und malt es farbig aus! Ganz egal, welche Form und Farbe, lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Wie wäre es mit der Sandburg, die ihr im Sommer mit Papa gebaut habt? Oder mit Omas alter Kommode, in der sie die Spielsachen aufbewahrt und die so seltsam und irgendwie gemütlich nach Räucherstäbchen und Pfefferminzbonbons riecht?

Schmecken müssen Lieblingsgummitiere natürlich nach Spaghetti – keine Frage! Oder doch lieber nach Nutella oder Käsebrot?

Dem Bären-Treff liegt viel an eurer Meinung. Und weil wir wissen, dass so viel Nachdenken auch anstrengend ist und Zeit kostet, belohnen wir die drei besten Einsendungen mit kiloweise Gummibärchen.

nach obenBuch-Tipp: Osterbasteln für Klein & Groß

Osterbasteln für Klein & Groß
Osterbasteln für Klein & Groß

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Filztiere aus dem Buch Osterbasteln für Klein und Groß
Filztiere aus dem Buch Osterbasteln für Klein und Groß

Ideen für die ganze Familie

Der Oster-Bastelspaß für die ganze Familie: Von Osterdekrorationen für drinnen und draußen über toll gedeckte Ostertische und witzig gestaltete Ostereier bis hin zu Karten für Festtagsgrüße – hier ist für alle etwas dabei!

Ob aus Holz ausgesägt, ausgeschnitten oder bunt bemalt, diese Oster-Ideen eignen sich hervorragend für einen tollen, gemeinsamen Bastel-Nachmittag.

Mit genauen Anleitungen und Vorlagen, vielen Schritt-Fotos und wertvollen Tipps – so macht das Basteln richtig Spaß!

frechverlag Stuttgart
80 Seiten, 19 x 26,5 cm, Hardcover, Vorlagen im Buch
ISBN: 3-7724-5216-7, EUR 9,90}

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


nach obenBuch-Tipp: Pia Pedevilla – Frühlingsbasteln mit Papier

Frühlingsbasteln mit Papier
Frühlingsbasteln mit Papier

Fröhlich bunte Frühlingsdekorationen aus Papier.

Fensterbilder, Türschilder, Geschenkverpackungen, Osterdeko, Windlichter und vieles mehr. Das macht kleinen und großen Bastlern Spaß.

frechverlag Stuttgart
32 Seiten, A5, perforierte Vorlagenbogen,
Einsteckhüllen
ISBN: 3-7724-3325-1, EUR 7,50

nach obenWarum heißt Ostern Ostern?

Über die Herkunft des Wortes Ostern ist man sich nicht einig. Einmal leitete man das Wort von der germanischen Fruchtbarkeitsgöttin "Ostara" oder "Eostre" ab. Ein weiterer Erklärungsversuch bringt "Ostern" mit der Himmelerichtung "Osten" in Verbindung. Neuere Forschungen gehen davon aus, dass die Geschichte des Wortes Ostern verknüpft ist mit der Wortwurzel "ausa", das in nordgermanischen Sprachen "schöpfen, begießen" bedeutet. Im christlichen Zusammenhang ist das Übergießen mit Wasser das Symbol der Taufhandlung. "Ostern" bezieht sich demnach auf die Taufe als zentrales Ereignis dieses Festes – dies belegen auch kirchenhistorisch verbriefte Massentaufen zu Ostern. dk DEiKE

Schlagworte dieser Seite

Buch-Tipp, Ostern
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.