Inhalt

Lecker gewickelt!

Januar 2023


Wirsingrouladen mit Linsen und Champignons
© Edition Michael Fischer, Annamaria Zinnau
Wirsingrouladen mit Linsen und Champignons

nach obenWirsingrouladen mit Linsen und Champignons

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Reis
  • Salz
  • 125 g rote Linsen
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlene Kurkuma
  • 2 Schalotten
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 Möhre
  • 4 EL neutrales Öl
  • Pfeffer
  • 150 g braune Champignons
  • 2 EL Butter
  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 50 g Bulgur
  • 1 Ei (Größe M)
  • 8 – 10 große Wirsingblätter
  • 400 – 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Worcestershiresauce


Und so wird’s gemacht:

Reis in 400 ml Salzwasser abgedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Linsen, Paprikapulver und Kurkuma zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Schalotten schälen und hacken, Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhre putzen und reiben. 1 EL Öl erhitzen und die Hälfte der Schalotten darin glasig dünsten. Lauch zugeben und mitdünsten. Möhren unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Butter in der Pfanne zerlassen und Pilze darin goldbraun anbraten. Anschließend fein hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und hacken. Pilze, Reismischung und 1 EL Petersilie zum Gemüse geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Bulgur und das verquirlte Ei unterrühren. Beiseite stellen.

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Wirsingblätter waschen und die dicken Blattrippen etwas flachdrücken. In Salzwasser 3 – 4 Minuten blanchieren, dann herausheben, eiskalt abschrecken und behutsam trocken tupfen. Das Kochwasser in einen Messbecher gießen und mit Gemüsebrühe auf 600 ml auffüllen.

Ein Wirsingblatt vorbereiten. Etwa 2 EL Füllung parallel zur Rispe in das Blatt legen. Die Seiten einklappen und aufrollen. Eventuell mit Küchengarn fixieren. Alle Blätter füllen. 2 EL Öl erhitzen und die Rouladen kurz anbraten. Brühe zugeben und aufkochen. Abgedeckt im heißen Ofen etwa 25 Minuten lang schmoren.

Knoblauch schälen und hacken. 1 EL Öl erhitzen und restliche Schalotte und Knoblauch kurz andünsten. Tomaten und Worcestershiresauce zugeben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Deckel vom Bräter nehmen, Tomatensauce angießen und für etwa 15 Minuten in den Ofen geben. Mit Petersilie bestreuen und mit Sauce servieren.

Dazu passen Salzkartoffeln.

nach obenBuchtipp

Buchtipp: Cosy Kitchen – Wärmende Gerichte für kalte Tage
© Edition Michael Fischer, Annamaria Zinnau
Buchtipp: Cosy Kitchen – Wärmende Gerichte für kalte Tage

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Agnes Prus
Cosy Kitchen
Wärmende Gerichte für kalte Tage

160 Seiten, Hardcover, 2022
EMF Verlag, 26 Euro
ISBN 978-3-7459-1095-7


Schlagworte dieser Seite

Buch-Tipp, Kurkuma, Lauch, Linsen, Rezept
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.