Inhalt

Himbeer-Maracuja-Torte mit Vanilleböden

Dezember 2021


Himbeer-Maracuja-Torte
© Kenwood
Himbeer-Maracuja-Torte

Wer einfach mal das Leben feiern will, ist mit der himmlisch, köstlichen Himbeer-Maracuja-Torte bestens bedient.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 40 Min.
Ruhezeit: ca. 30 Min.
Portionen: 1 Torte

Zutaten:

Für die Böden
  • 225 g Butter, zimmerwarm
  • 375 g Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 6 Eigelb, Größe L
  • 300 ml Vollmilch
  • 425 g Weizenmehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g weiße Kuvertüre

Für die Buttercreme
  • 8 Eiweiß, Größe L
  • 400 g Zucker
  • 525 g Butter, zimmerwarm

Außerdem
  • 200 g Himbeeren
  • 50 g Zucker
  • 200 g Maracujamark aus etwa 8 bis 10 Maracujas
  • 50 g Zucker

Optional
  • Himbeerpulver
  • Weißer Schokoladenraspel


So wird’s gemacht:

  1. Für die Tortenböden den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backformen à 20 cm Durchmesser gründlich fetten.
  2. Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt in die Schüssel der Kenwood Cooking Chef XL geben und mithilfe des Flexi-Rührers in 5 bis 7 Minuten weißschaumig aufschlagen. Nach und nach die Eigelbe hinzugeben und unterrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zusammen mit der Prise Salz und der Milch zur Buttermasse geben. Zu einem glatten Teig verrühren.
  4. In der Zwischenzeit die weiße Kuvertüre hacken und anschließend unter den Teig heben. Den Teig nun auf beide Backformen aufteilen und auf mittlerer Schiene 30 bis 35 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  5. Aus dem Ofen nehmen, komplett abkühlen lassen, dann mit einer Tortensäge begradigen und in jeweils zwei Böden schneiden.
  6. Für die Fruchtpürees die Himbeeren zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und erhitzen, pürieren und anschließend durch ein Sieb wieder in den Topf streichen. Für 8 bis 10 Minuten offen köcheln lassen. Es sollten nach dem Kochen etwa 180 g Fruchtpüree sein.
  7. Das Maracujamark mit dem Zucker ebenfalls in einen Topf geben, erhitzen und dann 8 bis 10 Minuten offen köcheln lassen. Hierbei sollten nach dem Kochen noch etwa 140 g übrig sein. Beide Fruchtpürees vollständig abkühlen lassen.
  8. Für die Buttercreme den Zucker zusammen mit dem Eiweiß in die Schüssel der Kenwood Cooking Chef XL geben, den Schneebesen einspannen, den Spritzschutz anbringen und bei 60 °C für etwa 8 bis 10 Minuten auf Rührintervallstufe 1 rühren lassen. Der Zucker sollte sich komplett aufgelöst haben.
  9. Die Temperatur dann ausschalten und die Eiweißmasse mit dem Schneebesen auf höchster Stufe für 5 bis 7 Minuten aufschlagen. Dann so lange weiterschlagen, bis die Masse vollständig abgekühlt ist und sich die Schüssel von außen neutral anfühlt.
  10. Nun weiter rühren und esslöffelweise die zimmerwarme Butter zur Masse geben und 30 Sekunden aufschlagen, bevor man die nächste Butter hinzufügt.
  11. Sobald die komplette Butter eingerührt ist, die Buttercreme noch für 3 bis 4 Minuten weiter auf höchster Stufe aufschlagen.
  12. Die Buttercreme halbieren. Eine Hälfte mit dem Himbeerpüree vermengen, die andere mit dem Maracujapüree.
  13. Zum Fertigstellen einen Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen, 3 bis 4 EL der Passionsfruchtbuttercreme darauf geben, gleichmäßig verteilen und den nächsten Boden aufsetzen. Zwei weitere Male wiederholen.
  14. Sobald der letzte Boden aufgesetzt ist, die Torte mit einer dünnen Schicht der Himbeerbuttercreme einstreichen und für 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank geben. Anschlie-ßend gleichmäßig und recht dick mit Himbeerbuttercreme einstreichen. Die Torte erneut für 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank geben.
  15. Die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tupfer darauf spritzen. Die Torte mindestens zwei Stunden vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit die Creme schön weich ist!
  16. Tipp: Von der Himbeerbuttercreme bleibt etwas übrig. Reste einfrieren oder mit Kuchenresten in ein Glas schichten und genießen.


vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Backen, Buttercreme, Himbeere, Maracuja, Rezept, Torte
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.