Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Ofenkürbis - fein würzig mariniert
nächster Beitrag → Geliebtes Butterbrot

Ofenkürbis − fein würzig mariniert

nach obenRestlos glücklich!

Oktober 2014 Clevere Rezepte verhindern das Wegwerfen von Lebensmitteln. Da werden aus einer Hauptzutat gleich zwei Gerichte und "Abfälle" zu kleinen Snacks, zum Beispiel ganz herbstlich mit Kürbis.


Kürbisspalten (oben) und Kürbis-Risotto (unten).
© Rogge & Jankovic Fotografen / Kosmos Verlag
Kürbisspalten (oben) und Kürbis-Risotto (unten).

nach obenKürbisspalten

Zutaten:
  • 2 TL Koriandersamen
  • 1 TL Fenchelsaat
  • Saft von 1 Orange
  • 80 ml Olivenöl
  • 2 getrocknete Chilischoten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
Zubereitung:
Für die Marinade Koriandersamen und Fenchelsaat im Mörser zerstoßen. Mit Orangensaft und Olivenöl mischen. Chilischoten fein hacken und zugeben. Knoblauchzehe schälen, hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. In 1-2 cm breite Spalten schneiden, in einer Schüssel mit der Marinade übergießen und 1 Stunde marinieren. Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Kürbisspalten mit Marinade auf einem Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten garen.

Ca. 200 g danach für das Risotto beiseitestellen (abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren).

Schmeckt als Beilage zu kurz gebratenem Fleisch oder Reisbällchen.

nach obenKürbis-Risotto

Zutaten:
  • Ca. 200 g gegarter Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Butter
  • 150 g Risottoreis
  • 50 ml Weißwein
  • 400 ml heiße Hühnerbrühe
  • ½ TL Safranfäden
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:
Den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, würfeln und in 1 EL Butter glasig dünsten. Den Reis einstreuen und unter Rühren glasig werden lassen. Mit Wein ablöschen. Nach und nach unter Rühren die heiße Brühe angießen. Safran in 1 EL Brühe auflösen. Wenn der Reis schön cremig, aber noch bissfest ist (nach ca. 20 Minuten), Safran und Kürbiswürfel zugeben. Die restliche Butter und den geriebenen Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Restlos gut: Kürbiskerne

Kerne unter fließendem Wasser gründlich abspülen und vom Fruchtfleisch befreien. Auf einem Backblech ausbreiten und mit Salz bestreuen. Im Ofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) rösten. Nach 10 Minuten wenden und ca. 10 Minuten weiterrösten, bis sie leicht gebräunt sind. Kühl und trocken in einer Dose aufbewahren.




nach obenBuch-Tipps


Hildegard Möller: Restlos! Clever kochen mit Resten
© Kosmos Verlag
Hildegard Möller: Restlos! Clever kochen mit Resten

nach obenFür Sie gelesen: Restlos!

Wer kennt das nicht: Wieder einmal zu viel eingekauft und nun bleibt viel zu viel übrig. Wegwerfen wäre eine Schande, aber oft fehlt es an Ideen, wie man die Lebensmittel weiterverwenden könnte. Da hilft das im Kosmos-Verlag erschienene Buch Restlos! Clever kochen mit Resten, aus dem die hier vorgestellten Kürbis-Rezepte stammen. Köche, die bewusst mit ihren Zutaten umgehen, erhalten viele Anregungen und Tipps. Da wird aus dem übriggebliebenen Kartoffelpüree eine cremige Kartoffelsuppe, altbackene Brötchen kommen als würziger Brotauflauf mit Pizen zu neuen Ehren und aus Nudelresten werden köstliche Spaghetti-Frittata. 180 überraschende Rezepte, die sogar aus vermeintlichen " Abfällen" kleine Snacks zaubern.

Hildegard Möller
Restlos! Clever kochen mit Resten
144 Seiten, Integralband
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-440-13947-9
Kosmos Verlag




Ingrid Pernkopf: Resteküche - Köstlich. Günstig. Nachhaltig.
© Pichler Verlag
Ingrid Pernkopf: Resteküche - Köstlich. Günstig. Nachhaltig.

nach obenResteküche

Unsere Großeltern wussten: Echte Hausmannsküche verwertet alles. Diesem Grundsatz folgt auch Ingrid Pernkopfs Buch Resteküche. Deftige Wohlfühl-Rezepte, die Lebensmittel optimal und köstlich nutzen.

Ingrid Pernkopf
Resteküche − Köstlich. Günstig. Nachhaltig.
320 Seiten, gebunden
Preis: 29,99 Euro
ISBN: 978-3-85431-653-4
Pichler Verlag




Alexander Glück: Das Lebensmittel-Rettungsbuch Genießbar – verwertbar – haltbar
© Hirzel Verlag
Alexander Glück: Das Lebensmittel-Rettungsbuch
Genießbar – verwertbar – haltbar

nach obenDas Lebensmittel-Rettungsbuch

Wer weiß schon wie lange Lebensmittel wirklich halten, vor allem wenn sie kein aufgedrucktes Mindesthaltbarkeitsdatum haben? Das Lebensmittel-Rettungsbuch erklärt, wann Essen tatsächlich verdorben ist und wie man Lebensmittel sinnvoll einkauft, richtig lagert und konserviert. Ein wertvoller Ratgeber, der Geld spart und Ressourcen schont.

Alexander Glück
Das Lebensmittel-Rettungsbuch
Genießbar – verwertbar – haltbar

167 Seiten, kartoniert
Preis: 19,80 Euro
ISBN: 978-3-7776-2355-9
Hirzel Verlag

nächster Beitrag → Geliebtes Butterbrot
Bunte Geflügel-Pies
Pute liebt Kürbis
Rhabarber-Erdbeer-Salsa
Lecker Sößchen!
Eingerollte Spargelcrêpes
Spargel - Geschmack bis in die Spitzen

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Hokkaido-Kürbis, Kochen, Koriandersamen, Kürbis, Kürbisgemüse, Kürbiskerne, Orange, Parmesan, Risotto

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de