Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Geliebtes Butterbrot
nächster Beitrag → Picknick - handlicher Genuss

Geliebtes Butterbrot

September 2014 Zwischen 1999 und 2008 erklärte die Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) den jeweils letzten Freitag im September zum "Tag des Butterbrotes" Dieses Jahr wäre er also am 26. September. Eine lustige Idee, die wir gerne aufleben lassen. Denn die Deutschen lieben ihre Bemme, Kniffte, Stulle.


nach obenTomaten-Mozzarella-Aufstrich

Tomaten-Mozzarella-Aufstrich
© GU/Jana Liebenstein
Tomaten-Mozzarella-Aufstrich
Zutaten:
(für 4 Portionen, ca. 340 g)

  • 3 reife Tomaten (ca. 250 g)
  • 1 Schalotte
  • 125 g Mozzarella
  • 2 EL Tomatenmark
  • 12 Blätter Basilikum
  • 1 TL getrocknete italienische Kräuter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz und das gallertartige Innere entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen, den Mozzarella abtropfen lassen und beides fein würfeln.
  2. Zwei Drittel der Tomatenwürfel, Schalotte, Mozzarella und Tomatenmark in eine hohe Rührschüssel oder in den Mixer geben. 10 Basilikumblätter kurz abbrausen, trocknen, grob hacken und mit den italienischen Kräutern und dem Olivenöl hinzufügen. Alles mit dem Pürierstab oder im Mixer glatt pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. Die übrigen Tomatenwürfel zum Schluss unterheben. Den Aufstrich vor dem Servieren ca. 30 Minuten kalt stellen. Mit den übrigen Basilikumblättern garnieren. Dazu passt Weißbrot, Ciabatta oder Fladenbrot.

Haltbarkeit: gekühlt 2-3 Tage



nach obenMatjesaufstrich

Matjesaufstrich
© GU/Jana Liebenstein
Matjesaufstrich
Zutaten:
(für 4 Portionen, ca. 330 g)

  • 3–4 Matjesfilets (ca. 120 g)
  • 1 Schalotte
  • 5 Stängel Dill
  • ½ kleiner Apfel
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 Cornichons
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL saure Sahne
  • 1 TL Dijonsenf
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Matjesfilets trocken tupfen und sehr fein würfeln. Die Schalotte schälen und ebenfalls klein würfeln. Den Dill waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und (bis auf ein paar schöne Spitzen) fein hacken. Die Apfelhälfte waschen und ohne Kerngehäuse in sehr kleine Würfel schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln. Cornichons ebenfalls klein würfeln.
  2. Mayonnaise, saure Sahne und Senf cremig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Matjes, Schalotten-, Apfel- und Gurkenwürfel sowie Dill unterrühren. Den Aufstrich in eine Schüssel füllen und mit dem übrigen Dill garnieren. Mit dunklem Roggenbrot servieren oder zum Sekt reichen: dazu auf gebutterte Pumpernickeltaler je 1 Scheibe Salatgurke legen und den Aufstrich draufgeben.

Haltbarkeit: gekühlt 2–3 Tage




Martina Kittler <strong>Brotaufstriche selbst gemacht - Einfache Rezepte aufs Brot von herzhaft bis süß</strong>
© GU Verlag
Martina Kittler Brotaufstriche selbst gemacht - Einfache Rezepte aufs Brot von herzhaft bis süß

nach obenBuchtipp: Brotaufstriche selbst gemacht

Was wäre das "Bütterken" (wie der Rheinländer sagt) ohne einen leckeren Aufstrich? Das hier vorgestellte Rezept stammt aus dem Buch Brotaufstriche selbst gemacht, erschienen im GU Verlag. Mehr als 70 köstliche Ideen sorgen für Abwechslung auf dem Brot: von herzhaft-deftig über exotisch-fruchtig bis cremig- süß. Es gibt Rezepte mit Fisch und Fleisch, aber auch für Vegetarier und Veganer. Da wird die ganze Familie beim Abendbrot glücklich!

Martina Kittler
Brotaufstriche selbst gemacht
Einfache Rezepte aufs Brot von herzhaft bis süß
128 Seiten, gebunden
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3-8338-3426-4
GU Verlag




Virginia Horstmann: <strong>Zucker, Zimt und Liebe Jeannys süße Rezepte</strong>
© Hölker Verlag
Virginia Horstmann: Zucker, Zimt und Liebe Jeannys süße Rezepte

nach obenBuchtipp: Zucker, Zimt und Liebe

In dem zauberhaften Blog "Zucker, Zimt und Liebe" kommt das Butterbrot auch zu seinen Ehren. Denn jede Woche stellt Bloggerin Virginia Horstmann (Jeanny) die "Stulle of the week" vor. Bekannt ist Jeanny aber vor allem für ihre sündhaft-leckeren Backrezepte. Die Rezepte finden sich auch in dem gleichnamigen Buch Zucker, Zimt und Liebe, erschienen im Hölker Verlag. Und die meisten Zutaten hat jeder Hobbybäcker im Haus, denn die Autorin legt Wert darauf, dass ihre Rezepte einfach nachzumachen sind: "Für meine Rezepte braucht man kein Patisserie- Diplom". Einfach ein zuckersüßes Buch!

Virginia Horstmann
Zucker, Zimt und Liebe Jeannys süße Rezepte
176 Seiten, gebunden
Preis: 24,95 Euro
Euro ISBN: 978-3-88117-910-2
Hölker Verlag

nächster Beitrag → Picknick - handlicher Genuss
Spargel-Blätterteig-Röllchen mit Schnittlauch-Chili-Sauce
Spargel-Genuss
Gnocchi mit Austernpilzen und Mozzarella
Kleine Köpfe – großer Geschmack
Raclette à la Mozzarella
Kulinarische Vorfreude

Schlagworte dieser Seite:

Aufstrich, Basilikum, Buch-Tipp, Butterbrot, Dill, Matjes, Mozzarella, Senf, Tomate

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de