Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Erfrischende Natur - Getränke mit Garten- und Wiesenkräutern
← vorheriger BeitragPicknick - handlicher Genuss
nächster Beitrag → Grillen wie die Profis

Erfrischende Natur − Getränke mit Garten- und Wiesenkräutern

Juli 2014 "Zurück zur Natur" liegt voll im Trend. Passend zum Thema sind einige sehr schöne Kochbücher rund um Feld, Wald und Wiese erschienen. Anhand spritziger Rezepte stellen wir Ihnen besonders schöne Neuerscheinungen vor.




Apfel-Pfefferminz-Eistee
© Styria Verlag/Foto: Mathias Neubauer
Apfel-Pfefferminz-Eistee

nach obenApfel-Pfefferminz-Eistee

Zutaten:
(für ca. 1,3 Liter)

  • 3 EL frische Pfefferminzblätter
  • 1 l Wasser
  • 20 g Honig
  • 300 ml Apfelsaft
  • ½ Zitrone, unbehandelt
Zubereitung:
  1. Die Pfefferminze waschen.
  2. Das Wasser mit dem Honig aufkochen. Die Minze darin 8 Minuten ziehen lassen.
  3. Den Tee durch ein feines Sieb passieren und abkühlen lassen.
  4. Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen, in Scheiben schneiden und in den Eistee geben.
  5. Den Apfelsaft dazugießen und genießen.

Tipp: Mit Eiswürfeln servieren








nach obenHolunderblütensirup

1 ½ l Wasser mit 1,2 kg Zucker kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 3 Bio-Limetten und 1 Bio-Orange heiß waschen und in Scheiben schneiden. Limetten, Orange und 40 g Zitronensäure zum Zuckersirup geben. 30 Holunderblütendolden etwas ausschütteln (nicht waschen), in ein großes Glasgefäß geben und mit dem Sirup übergießen. Vorsichtig mischen und zugedeckt 3-4 Tage ruhen lassen, dabei ab und zu umrühren. Die Holunderblüten durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb gießen und den Sirup in einem Topf auffangen. Den Sirup aufkochen, kochend heiß in 4 Flaschen (à ½ l Inhalt) füllen und sofort verschließen. Der Holunderblütensirup hält sich 6-8 Monate. Mit gekühltem Sekt, Weißwein oder Wasser aufgegossen, ist er das perfekte Sommergetränk.


Holunder-Kräuterbowle
© Gräfe und Unzer Verlag/Foto: Anke Schütz
Holunder-Kräuterbowle

nach obenHolunder-Kräuterbowle

Zutaten:
(für 10 Gläser à 200 ml Inhalt)

  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 Bio-Orange
  • 5 Stängel Gundelrebe
  • ¼ l Holunderblütensirup (s. Rezept)
  • ¾ l trockener Weißwein
  • ¾ l trockener Sekt
  • 2 Holunderblütendolden
  • 20 Gänseblümchenblüten

Außerdem:
  • reichlich Eiswürfel
Zubereitung:
  1. Die Zitronen und die Orange heiß waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Gundelrebe waschen und trocken schütteln. Die Blättchen nach Belieben abzupfen.
  2. Zitronen- und Orangenscheiben, Gundelrebe, Holunderblütensirup und die Hälfte des Weins in ein großes, weites Glasgefäß geben und alles zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen. Währenddessen den restlichen Wein und den Sekt kühl stellen.
  3. Reichlich Eiswürfel in die Bowle geben und umrühren. Den restlichen Wein und den Sekt hinzufügen. Die Holunderblütendolden ausschütteln (damit eventuell vorhandene Insekten herausfallen) und mit den Gänseblümchen in die Bowle geben. Nochmals kurz umrühren und sofort servieren.

Tipp der Autorin
Diese Bowle schmeckt auch ohne Alkohol: Verwenden Sie anstelle von Wein und Sekt einfach ¾ l Kräuterlimonade oder Ginger Ale sowie ¾ l Mineralwasser. Wenn ich Lust auf eine herbfrische Note habe, nehme ich ½ l Tonic Water und 1 l Ginger Ale.

nach obenBuch-Tipps


nach obenFür Sie gelesen: Süßes aus der Kräuterküche

Florian Löwer: Süßes aus der Kräuterküche - Kuchen, Desserts und andere Köstlichkeiten
© Styria Verlag
Florian Löwer: Süßes aus der Kräuterküche - Kuchen, Desserts und andere Köstlichkeiten

Erdbeer-Basilikum-Moussetörtchen, Baumkuchenspitzen mit Lavendel, Ringelblumencupcakes mit frischen Beeren, Schokoladen-Thymian-Cookies, Frischkäseparfait mit Orangenthymian oder Absinth-Makronen und natürlich Apfel-Pfefferminz-Eistee (s. Rezept): Verführen Sie Ihre Gäste zum Dessert mit diesen ungewöhnlichen Kreationen von Konditormeister Florian Löwer − eine wahre Geschmacksexplosion!

Florian Löwer
Süßes aus der Kräuterküche
Kuchen, Desserts und andere Köstlichkeiten
160 Seiten, gebunden
Preis: 24,99 Euro
ISBN: 978-3-99011-066-9
Styria Verlag

nach obenFür Sie gelesen: Wald- und Wiesen-Kochbuch

Diane Dittmer: Süßes aus der Kräuterküche - Köstliches mit Wildkräutern, Beeren und Pilzen
© GU Verlag
Diane Dittmer: Süßes aus der Kräuterküche - Köstliches mit Wildkräutern, Beeren und Pilzen

Bärlauch, Löwenzahn und Heckenrose: Wildpflanzen locken das ganze Jahr über mit köstlichem Duft. Und Diane Dittmer weiß, wo der Geschmack lauert − zum Beispiel in einer Holunder-Kräuterbowle. Sie gibt Tipps zum Sammeln, Haltbarmachen, aber vor allem für die Zubereitung der Naturschätze. Kleine Appetit-Anregung gefällig? Wie klingen für Sie Giersch-Möhren mit Hähnchenfilet, Wildkräutersuppe, Schafskäse mit Johannisbeer-Salsa, Polenta mit Ingwer-Melde, Käsetarte mit Hagebutten-Curd oder Wildschwein mit Pfifferlingen? Richtig: natürlich lecker!

Diane Dittmer
Wald- und Wiesen-Kochbuch
Köstliches mit Wildkräutern, Beeren und Pilzen
160 Seiten, gebunden
Preis: 19,99 Euro
ISBN: 978-3-8338-3656-5
GU Verlag

← vorheriger BeitragPicknick - handlicher Genuss
nächster Beitrag → Grillen wie die Profis
Apfel-Zimt-Brot
Wir backen frisches Brot
Im Wald-Sein: natürliche Prävention
Für Sie gelesen: Bücher für Naturfreunde

Schlagworte dieser Seite:

Apfel, Bowle, Buch-Tipp, Eistee, Holunder, Holunderblüten, Holunderblütensirup, Kräuter, Kräuterküche, Pfefferminze, Wald, Wildpflanzen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de