Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Fixe Familienküche
nächster Beitrag → Fingerfood fürs Fest

Fixe Familienküche

Januar 2014 Wenn’s schnell gehen muss, sind Klassiker oft die beste Wahl. Sie sind erprobt und schmecken immer – Jung und Alt.


nach obenSchinkennudeln

Schinkennudeln
© Wirths PR
Schinkennudeln
Zutaten:
(für 4 Personen)

  • 400 g Spiralnudeln
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Schinken (2–3 dickere Scheiben)
  • 250 g Mozzarella (oder ein anderer milder Käse)
  • 1 EL Butter
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 3 Eier
  • 3 EL Sahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • fein gehackte Petersilie
Zubereitung:
  1. Die Nudeln al dente kochen und abtropfen lassen. Inzwischen die Zwiebel schälen und fein würfeln, den Schinken in Würfel oder kurze Streifen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel andünsten, mit Gemüsebrühe löschen. Die Schinkenwürfel zugeben und kurz miterhitzen. Die Nudeln unterheben.
  2. Die Eier mit der Sahne verrühren, mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Die Käse-Würfel mit dem Eier-Sahne-Gemisch an die Nudeln geben, unterheben und kurz miterhitzen. Mit Petersilie bestreut servieren.



Kartoffelsuppe mit Möhren
© Wirths PR
Kartoffelsuppe mit Möhren

nach obenKartoffelsuppe mit Möhren

Zutaten:
(für 4 Personen)

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Stange Bleichsellerie
  • 2 Möhren
  • 2 EL Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 3 EL gekochte Haferkörner
  • 1 Eigelb
  • 50 g Schlagsahne
  • Petersilie
Zubereitung:
  1. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Möhren, Lauch und Sellerie waschen, putzen und zerkleinern. Butter erhitzen und das Gemüse darin andünsten. Kartoffeln zugeben, Gemüsebrühe angießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Danach die Suppe leicht, aber nicht vollständig pürieren und die gekochten Haferkörner unterheben. Den Topf von der Kochstelle nehmen, das Eigelb verquirlen und an die Suppe geben. Schlagsahne steif schlagen. Suppe mit Schlagsahne und Petersilie garniert servieren.





nach obenBuch-Tipp – Für Sie gelesen: Cook clever mit Jamie

Jamie Oliver: <strong>Cook clever mit Jamie</strong>, Günstig einkaufen - Bewusst essen - Alles verwerten
© Dorling Kindersley Verlag
Jamie Oliver: Cook clever mit Jamie,
Günstig einkaufen - Bewusst essen - Alles verwerten


Sie sind auf der Suche nach Rezepten, die der ganzen Familie schmecken, bei denen ihnen die Lieben aber nicht die sprichwörtlichen Haare vom Kopf futtern? Dann werfen Sie doch mal einen Blick in Jamie Olivers neues Buch Cook clever mit Jamie. Auf Wunsch seiner unzähligen Fans widmet sich der britische Koch-Star darin der Frage, wie sich auch mit begrenztem Budget leckere Gerichte für die ganze Familie zaubern lassen. Dazu gehören für ihn auch ein überlegtes Einkaufen, der sorgfältige Umgang mit den Lebensmitteln und eine raffinierte Resteverwertung. Wegwerfen kommt nicht in Frage! Nach dieser Philosophie ist auch das Kochbuch aufgebaut: Auf ein üppiges Hauptgericht wie Rinderbraten folgen mehrere Rezeptvorschläge zur Verwertung der Reste. Und selbst für übriggebliebene Chili, altes Brot oder das letzte Schlückchen Wein findet Jamie Oliver noch eine sinnvolle Verwendung. Sogar überreifes Obst wird mit seinen Ideen für Smoothie, Eiscreme & Co. nochmal richtig köstlich. Das Ergebnis sind 288 Seiten voller origineller Rezepte für eine deftige, aber gesunde, nachhaltige und preisbewusste Wohlfühl-Küche. Da versammelt sich die Familie gerne am Esstisch.

Jamie Oliver
Cook clever mit Jamie
Günstig einkaufen – Bewusst essen – Alles verwerten

288 Seiten, gebunden
Preis: 24,95 Euro
ISBN: 978-3-8310-2485-8
Dorling Kindersley Verlag

Erhältlich im Buch- und Versandhandel.



nach obenWarm ins neue Jahr:
Alkoholfreier winterlicher Apfel-Holunder-Punsch

Alkoholfreier winterlicher Apfel-Holunder-Punsch
© Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Alkoholfreier winterlicher Apfel-Holunder-Punsch
Zutaten:
(für 4 Tassen)

  • 2 Bio-Orangen
  • 600 ml Apfelsaft
  • 400 ml Holundersaft
  • 8 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Sternanis
  • 15 Pimentkörner
  • 80 g weißer Kandis (z. B. Kölner Weißer Kandis)
  • etwas Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Bio-Orangen heiß abwaschen, Schale mit einem Sparschäler abschälen. Saft auspressen und zusammen mit Apfel- und Holundersaft in einen Topf geben.
  2. Gewürze mit Orangenschale in ein Leinensäckchen oder einen Teefilter geben und zusammen mit dem weißen Kandis in den Topf geben.
  3. Säfte mit Kandis und Gewürzen langsam erhitzen und bei mittlerer Temperatur 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Dann Gewürze entfernen und mit Zitronensaft abschmecken.
  4. Heiß in Teegläsern servieren.

nächster Beitrag → Fingerfood fürs Fest
Spargelsuppe
Skandinavisch kochen
Möhren-Thymian-Quiche
Festessen!
Lauwarmer Nudelsalat
Teilzeit-Vegetarier

Schlagworte dieser Seite:

Apfelsaft, Bleichsellerie, Buch-Tipp, Haferkörner, Holundersaft, Lauch, Mozzarella, Muskat, Pimentkörner, Punsch, Schinken, Sternanis, Suppe, Zimtstange

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de