Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Kulinarische Präsente
← vorheriger BeitragFingerfood fürs Fest
nächster Beitrag → O'zapft is! Kochen mit Bier

Mit Liebe gemacht: Kulinarische Präsente

November 2013 Bald wird es wieder Zeit, die Familie und Freunde mit Geschenken zu beglücken. Voll im Trend liegen selbstgemachte Spezialitäten.




Rum-Kandis mit Ingwer und Orange
© Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Rum-Kandis mit Ingwer und Orange

nach obenRum-Kandis mit Ingwer und Orange

Zutaten:
(für etwa drei Gläser à 250 g)

  • 250 g weißer Kandis (z. B. Kölner Weißer Kandis)
  • 250 ml weißer Rum (40 Vol.-%)
  • 350 g weißer Kandis, nach dem Auflösen
  • 1/2 Bio-Orange
  • 1 Stück Ingwer (etwa 10 g)
Zubereitung:
  1. 250 g weißen Kandis in ein dicht verschließbares, weithalsiges Gefäß geben und Rum dazu gießen. Bio-Orange heiß abwaschen, Ingwer schälen. Beides in Scheiben schneiden und dazugeben.
  2. Einige Tage stehen lassen, sodass sich der Kandis weitestgehend auflöst. Dabei das Gefäß gelegentlich schütteln.
  3. 350 g weißen Kandis dazugeben und noch etwa eine Woche stehen lassen. Dann Orangen- und Ingwerscheiben entfernen und Rum-Kandis in dekorative Gefäße füllen.



Rotwein-Gelee mit Kräutern
© Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Rotwein-Gelee mit Kräutern

nach obenRotwein-Gelee mit Kräutern

Zutaten:
(für 8 bis 10 Gläser à 200 g)

  • 2 bis 3 Zweige Rosmarin
  • 1 bis 2 Zweige Salbei
  • 1 l Rotwein
  • 1 kg Gelierzucker für Gelee (z. B. von Diamant)
Zubereitung:
  1. Kräuter vorsichtig abspülen und trocken tupfen. Rotwein mit Kräutern in einen großen Topf geben und mit Gelierzucker für Gelee vermischen. Unter Rühren zum Kochen bringen.
  2. Bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Am Ende der Kochzeit Kräuter herausnehmen.
  4. Gelee heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.

Deko-Tipp:

Hübsch sieht das Gelee aus, wenn vor dem Einfüllen ein kleiner Zweig Rosmarin ins Glas gelegt wird. In diesem Fall sollte weniger Rosmarin mitgekocht werden.



Rosenbonbons
© Fackelträger Verlag
Rosenbonbons

nach obenRosenbonbons

Zutaten:
  • 500 g Zucker
  • 1 bis 2 EL Glukosesirup (oder Puderzucker)
  • 3 EL Rosenwasser (aus der Apotheke)
  • 1 EL roter Saft oder einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
Zubereitung:
  1. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Zucker und Glukosesirup in einen Topf geben, Rosenwasser und Saft zugeben und die Zutaten gut vermischen. Bei mittlerer Temperatur unter Rühren erwärmen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, das Ganze unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  3. Den Topf vom Herd nehmen, in kaltes Wasser stellen und kurz weiterrühren. Dann die Masse auf das Backpapier gießen und fest werden lassen.
  4. Mit einem Messer die Bonbonmasse in kleine Stücke schneiden und in Zellophan wickeln.

Tipp
Nach Belieben einige unbehandelte Rosenblätter zerkleinern und mit unter die Bonbonmasse rühren.



nach obenBuch-Tipp – Für Sie gelesen:
Candy, Toffee, Schokotrüffel

Candy, Toffee, Schokotrüffel – Süßigkeiten selber machen
© Edition Fackelträger
Candy, Toffee, Schokotrüffel – Süßigkeiten selber machen
Die Rosenbonbons und weitere wundervolle Rezepte für selbstgemachte Mitbringsel finden Sie in Candy, Toffee, Schokotrüffel. Bezaubernd fotografisch inszeniert, bestechen die kulinarischen Geschenke sowohl durch spannende Geschmackssorten als auch einfache Herstellung. Die Beschenkten freuen sich über Himbeer-Frucht-Bonbons, Sahne-Karamell, Irish Cream Fudge, Chili-Schoko-Häppchen, Honig-Sesam-Mandeln, Ingwer-Schokostangen, karamellisierte Anis-Mandeln, Pfefferminztaler, Schokofrüchte, Lutscher in diversen Geschmacksrichtungen und sogar selbstgemachtes Lakritz. Ein Fest für Schleckermäulchen!

Candy, Toffee, Schokotrüffel
Süßigkeiten selber machen

160 Seiten, gebunden
Preis: 19,95 Euro
ISBN: 978-3-7716-4539-7
Edition Fackelträger

Erhältlich im Buch- und Versandhandel.

← vorheriger BeitragFingerfood fürs Fest
nächster Beitrag → O'zapft is! Kochen mit Bier
Apfel-Kartoffel-Pfanne mit marinierten Filetspießen
Wie bei Muttern: Hausmannskost
Sehr reich und ausdauernd blüht der Garten-Sonnenhut (Rudbeckia fulgida).
Grüne Tipps im Juli
Festtagssalat „Olivier“
Kick and Cook: Das Kochbuch zur Fußball-WM

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Candy, Ingwer, Kandis, Kräutern, Orange, Präsente, Rosenbonbons, Rosenwasser, Rosmarin, Rotwein, Rum, Salbei, Schokotrüffel, Toffee

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de