Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > O'zapft is! Kochen mit Bier
← vorheriger BeitragKulinarische Präsente
nächster Beitrag → Tag des Kaffees am 7. September

O'zapft is! Kochen mit Bier

Oktober 2013 Der Herbst ist die Zeit für Deftiges. Zum Beispiel ein köstliches Biergulasch. Wir zeigen wie es geht – Schritt für Schritt.


Biergulasch
© www.kochen-und-kuchen.de
Biergulasch

nach obenBiergulasch

Zutaten:
(für 4 Personen)

  • 800 g Schweinefleisch aus der Keule
  • 3 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Zwiebeln
  • 300 g Möhren
  • 1 Flasche (330 ml) Bier (z. B. Pils)
  • 400 ml Brühe
  • 1 EL Kümmel (ganz oder gemahlen)
  • etwa 2 EL Speisestärke
  • Petersilie zum Garnieren
Zubereitung:
  1. Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin portionsweise etwa 5 Minuten unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Inzwischen Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Möhren schälen, eventuell längs halbieren oder vierteln und in Stücke schneiden. Eine Hälfte der Zwiebeln die letzten 2 Minuten beim Fleisch mitbraten. Das ganze Fleisch wieder in den Topf geben.
  3. Mit Bier und Brühe ablöschen, aufkochen, mit Kümmel würzen und etwa 1 Stunde unter gelegentlichem Rühren schmoren. Die Möhrenstücke und restlichen Zwiebelspalten etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gulasch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren, ins Gulasch gießen und unter Rühren aufkochen lassen. Das Biergulasch nach Wunsch mit Petersilie garnieren. Dazu schmecken Bauernbrot, Petersilienkartoffeln oder Knödel.

  • Biergulasch: Fleisch abbrausen ... (1) | © www.kochen-und-kuchen.de
  • Biergulasch: Inzwischen Zwiebeln abziehen ... (2) | © www.kochen-und-kuchen.de
  • Biergulasch: Mit Bier und Brühe ablöschen ... (3) | © www.kochen-und-kuchen.de
  • Biergulasch: Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren ... (4) | © www.kochen-und-kuchen.de



Herzhafte Pilz-Pfanne
© Unilever/Mazola
Herzhafte Pilz-Pfanne

nach obenHerzhafte Pilz-Pfanne

Zutaten:
  • 500 g Weißkohl
  • 750 g Pilze (z. B. Austernpilze, Champignons, Pfifferlinge)
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Keimöl (z. B. Mazola)
  • 200 ml Brühe (z. B. Knorr Delikatess-Brühe)
  • 125 ml Malzbier
  • 2 bis 3 EL Mehlschwitze, Basis für dunkle Saucen (z. B. Mondamin)
  • Salz
  • Pfeffer
  • evtl. Kümmel
  • 2 EL gehackte Petersilie
Zubereitung:
  1. Weißkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Pilze putzen, halbieren oder vierteln. Speck würfeln. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.
  2. Weißkohl in einer großen Pfanne im heißen Keimöl anbraten. Speck, Zwiebeln und Pilze zufügen und mitdünsten. Delikatess-Brühe und Malzbier dazugießen und aufkochen.
  3. Klassische Mehlschwitze einrühren und 1 Minute kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Kümmel abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.



nach obenBuch-Tipp – Für Sie gelesen:

Winterwohlfühlküche

Winterwohlfühlküche, Wärmendes für kalte Tage
© Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern
Winterwohlfühlküche, Wärmendes für kalte Tage


Wenn die Tage kürzer werden, kommt die Familie gerne zum Kochen, Essen, Lachen zusammen. Die passenden Rezepte für die kalte Jahreszeit liefert Winterwohlfühlküche. Da ist der Name Programm: Verlockende Rezeptbilder in gemütlicher Atmosphäre fotografiert, lassen die köstlichen Düfte erahnen, die beim Nachkochen durchs Haus ziehen. Das Buch umfasst traditionelle Gerichte wie Wintergemüseauflauf, Französische Zwiebelsuppe oder würzigen Schweinebraten mit Wacholder, aber auch internationale Magenwärmer wie Gemüse-Küchlein mit Hummus und gerösteten Tomaten oder Rinder-Pho aus Vietnam. Snacks, Suppen und Salate runden die Winterküche ab. Und zur Teezeit gibt's leckeren Kuchen.

Winterwohlfühlküche – Wärmendes für kalte Tage
176 Seiten, gebunden
Preis: 24,99 Euro
ISBN: 978-3-7995-0376-1
Jan Thorbecke Verlag

Erhältlich im Buch- und Versandhandel.



Herbst & Winter Gemüse

Herbst-Winter-Gemüse, Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage
© Kosmos Verlag
Herbst-Winter-Gemüse, Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage


Ebenfalls deftig, aber rein vegetarisch ist unser zweiter Kochbuch-Tipp Herbst & Winter Gemüse. Wie alle Kochbücher aus dem Kosmos-Verlag ist auch dieser Band benutzerfreundlich gestaltet, mit vielen wertvollen Geling-Tipps. Rezepte mit Kartoffeln und Kohl, aber auch für wiederentdeckte Köstlichkeiten wie Pastinaken und Steckrüben machen Lust auf heimische Gemüsesorten. Zum Beispiel: Karamellisierte Steckrüben mit Berglinsensalat, Kürbisnocken mit Postelein, Topinambursuppe mit Ziegenkäse, Feldsalat mit gebrannten Mandeln oder Zitronen-Wirsing mit Sahne und Linguine. So macht Gemüse richtig Spaß!

Anne Rogge
Herbst-Winter-Gemüse – Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage
144 Seiten, Integralband
Preis: 14,95 Euro
ISBN: 978-3-440-13287-6
Kosmos Verlag

Erhältlich im Buch- und Versandhandel.

← vorheriger BeitragKulinarische Präsente
nächster Beitrag → Tag des Kaffees am 7. September
Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel mit Basilikum-Orangen-Hollandaise
Edle Stangen: Spargel
Buch-Tipp: Schnitz it yourself. Neue Lieblingsprojekte mit dem Taschenmesser
Für Sie gelesen: Bücher für die ganze Familie
Bienenhotel
06/19: Bau ein Bienenhotel zum Brüten, Schlafen und Überwintern

Schlagworte dieser Seite:

Bauernbrot, Biergulasch, Buch-Tipp, Butterschmalz, Deftiges, Gulasch, Herbst, Knödel, Kümmel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de