Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Tag des Kaffees am 7. September

Tag des Kaffees am 7. September

September 2013  




Kaffee-Tassenkuchen
© Unilever/Mazola
Kaffee-Tassenkuchen

nach obenKaffee-Tassenkuchen

Zutaten:
(für 6 Stück)

  • 125 ml Rapsöl (z. B. Mazola)
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Espresso, kalt
  • 200 ml Schlagsahne (z. B. Rama Cremefine zum Schlagen)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 EL Kaffeelikör
  • 6 Mokkabohnen
Zubereitung:
  1. Rapsöl und Zucker mit den Quirlen des Handrührers zu einer cremigen Masse rühren, die Eier nacheinander dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit dem Espresso über die Ei-Masse geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  2. Den Teig auf sechs feuerfeste Tassen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (Gas: Stufe 2/ Umluft: 150 °C) etwa 40 Minuten backen.
  3. Sahne mit Vanillezucker aufschlagen, Kaffeelikör unterrühren. Auf jeden Kuchen 1 bis 2 EL Creme geben und mit einer Mokkabohne verzieren.



Genießen wie bei Königs

Mini-Servierplateaus aus der "Totally Tea"-Kollektion von Ritzenhoff
© Ritzenhoff
Mini-Servierplateaus aus der "Totally Tea"-Kollektion von Ritzenhoff
Servieren Sie Ihre Kaffee-Tassenkuchen doch auf einem der entzückenden Mini-Servierplateaus aus der "Totally Tea"-Kollektion von Ritzenhoff. Mit stilvoller Glashaube aus Bleikristall.
24,95 Euro



Kaffee-Karamell-Eisbombe
© Pfeifer und Langen Gmbh & Co. KG
Kaffee-Karamell-Eisbombe

nach obenKaffee-Karamell-Eisbombe

Zutaten:
(ergibt ca. 2 l)

  • 350 ml + 200 ml Milch
  • 25 g harte Karamellbonbons
  • 400 g Diamant Eiszauber für Milch (2 Packungen)
  • 50 g Haselnusskrokant
  • 150 ml kalter Kaffee
  • 5 g echter Kakao
  • 100 g Kuvertüre, zartbitter
Zubereitung:
  1. 350 ml Milch mit Karamellbonbons erhitzen, sodass sich die Bonbons in der Milch auflösen. Anschließend abkühlen lassen und gegebenenfalls mit etwas Milch auf 350 ml auffüllen.
  2. Karamell-Milch in ein ausreichend großes (ca. 1,5 l), hohes Rührgefäß geben. 200 g Diamant Eiszauber für Milch hinzugeben und mit einem Handrührgerät 1 Minute vorsichtig auf niedrigster Stufe verrühren. Danach weitere 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Haselnusskrokant vorsichtig unterheben.
  3. Kaffee mit 200 ml Milch in ein ausreichend großes (ca. 1,5 l), hohes Rührgefäß geben. 200 g Diamant Eiszauber für Milch hinzugeben und mit einem Handrührgerät 1 Minute vorsichtig auf niedrigster Stufe verrühren. Danach weitere 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. Kakao sieben und mit dem Handrührgerät unterrühren.
  4. Kuvertüre grob hacken und im warmen Wasserbad schmelzen.
  5. Für die Eisbombe beide Eismischungen in eine halbrunde Form (am besten aus Metall, etwa 2,5 l Fassungsvermögen) füllen: Dabei mit der Kaffee-Eismischung beginnen und diese rundherum am Rand und in der Mitte verteilen und eine Mulde bilden. In die Mulde die Karamell-Eismischung abwechselnd mit der geschmolzenen Kuvertüre füllen. Dabei eine Schicht Karamell-Eismischung hineingeben, dann vorsichtig mit einem Löffel eine dünne Schicht geschmolzene Kuvertüre darauf verteilen. So vorgehen, bis alles verbraucht ist.
  6. Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Gefrierschrank bei –18 °C einfrieren.
  7. Zum Servieren die Eisbombe aus der Form auf eine Platte stürzen (dazu eventuell kurz in heißes Wasser eintauchen). Nach Belieben mit Sahne, Schokoraspeln und Haselnusskrokant verzieren.

Tipp:
Nach Geschmack 3 bis 4 EL Irish-Cream-Likör unter die Kaffee-Eismischung rühren.



nach obenBuch-Tipp – Für Sie gelesen:
Das große Buch vom Backen

Das große Buch vom Backen
© Gräfe und Unzer Verlag
Das große Buch vom Backen
Wie alle Koch- und Backbücher aus der Teubner Edition ist auch Das große Buch vom Backen ein wahrer Schatz an praxisnahen Informationen und verständlichen Anleitungen. In einer eingehenden Warenkunde lernen Hobbybäcker zunächst die verschiedenen Zutaten und Teigarten kennen. Step by step und mit vielen Fotos wird anschaulich erklärt, was wirklich wichtig ist, um einen guten Kuchen zu zaubern. Vom einfachen Muffin bis zur mehrstöckigen Hochzeitstorte gelingt auch unerfahrenen Bäckern nach und nach die große Backkunst. Den Hauptteil nehmen wunderbare Rezepte ein, zusammengestellt von deutschen Spitzenbäckern und -Konditoren. Am liebsten möchte man alle Rezepte auf einmal ausprobieren – und dann ein Café eröffnen! Ein Standardwerk, das ins Bücherregal aller Backenthusiasten gehört.

Das große Buch vom Backen
320 Seiten, gebunden im Leinenschuber
Preis: 69,90 Euro
ISBN: 978-3-8338-2267-4
Teubner Edition Gräfe und Unzer Verlag

Link-Tipp

Aktionen zum "Tag des Kaffees" finden unter www.tag-des-kaffees.de.
Piti Guli
Sri Lanka
Axel Venn, Janina Venn-Rosky: Farbtrends, Der schnelle Weg zum grünen Paradies, Callwey Verlag
Für Bastler, Tüftler und Kreative - Do-it-yourself-Bücher
Apfel-Zimt-Brot
Wir backen frisches Brot

Schlagworte dieser Seite:

Buch-Tipp, Espresso, Haselnusskrokant, Kaffee, Kaffeelikör, Karamellbonbon

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de