Inhalt

Willkommen zum Oster-Brunch

März 2013 Hasen und Hühner, Möhrchen und Nester sind klassische Symbole für eine gelungene Oster-Deko. Und die perfekten Zutaten für unseren Oster-Brunch.


Delicioso-Möhrchen
© Gutfried
Delicioso-Möhrchen

nach obenDelicioso-Möhrchen

Zutaten:
(für 4 Personen)

Antipasti:
  • 1 Packung Puten-Schinken (z. B. von Gutfried)
  • 10 Bundmöhren mit Grün
  • 1 Prise Zucker
  • 100 g Rucola
  • Salz

Für die Marinade:
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • ½ Messerspitze rote Currypaste
  • 2 EL Weißweinessig
  • 150 ml frisch gepresster Orangensaft
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 6 EL Rapsöl
Zubereitung:
  1. Die Möhren dünn schälen, dabei etwa 1 cm vom Grün stehen lassen. In einem Topf etwas Wasser mit Salz und Zucker aufkochen, die Möhren darin etwa 8 Minuten bissfest garen. Danach mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
  2. Rucola putzen und lange Stängel entfernen, waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern.
  3. Für die Marinade die Schalotte schälen und fein würfeln. Mit allen Zutaten eine Marinade rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Jede Möhre durch die Marinade ziehen und zusammen mit einem Rucolablatt mit einer Scheibe Putenschinken umwickeln. Dabei soll der obere Teil des Rucolablattes oben herausschauen.
  5. Auf einer Platte oder einzelnen Tellern die restlichen Rucolablätter verteilen, mit der restlichen Marinade beträufeln und mit den Möhrchen anrichten.

Tipp: Dazu passen italienische Grissini.



Nudelnester
© Gutfried
Nudelnester

nach obenNudelnester

Zutaten:
(für 2 Personen)

  • 200 g Bandnudeln
  • 40 g luftgetrockneter Putenschinken (z. B. von Gutfried)
  • 1 Zucchini
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Eier
  • 20 ml Olivenöl
  • 30 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Bandnudeln in reichlich kochendem, gesalzenem Wasser bissfest kochen, abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Während die Nudeln kochen, den Putenschinken, die Schale einer Zucchini und die Lauchstange in Streifen schneiden. Die Zucchini- und Lauchstreifen kurz in kochendes Wasser geben, abschrecken und abtropfen lassen.
  3. Eier und Milch verquirlen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten miteinander vermengen. Die Nudelmasse mit einer Gabel zu kleinen Nestern aufdrehen und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Olivenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten.
  4. Die fertigen Puffer auf einem Teller anrichten, mit groben Pfeffer garnieren und servieren.



Hefezopf
© Mazola
Hefezopf

nach obenHefezopf

Zutaten:
(für 15 Stücke)

  • 250 ml Milch
  • 8 EL Keimöl (z. B. Mazola)
  • 80 g Zucker
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • ½ TL Salz
  • 500 g Mehl
  • 30 g frische Hefe
  • 150 g Rosinen
  • 1 Eigelb
  • Hagelzucker
Zubereitung:
  1. Lauwarme Milch, Keimöl, Zucker, Zitronenschale, Salz und Mehl in eine Schüssel geben. Fein gebröckelte Hefe gleichmäßig darüber verteilen. Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zuerst auf der niedrigsten Schaltstufe und dann auf der höchsten Schaltstufe so lange verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zuletzt die Rosinen unter den Teig kneten. Den Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Aus dem Teig drei Rollen von je 30 cm Länge formen und zu einem Zopf flechten. Die Enden etwas festdrücken. Auf ein gefettetes Backblech setzen, nochmals gehen lassen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 25 Minuten backen.
  3. Hefezopf ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.



nach obenBuch-Tipp – Für Sie gelesen

Die wunderbare Welt von Fräulein Klein

Yvonne Bauer Die wunderbare Welt von Fräulein Klein
© Mazola
Yvonne Bauer Die wunderbare Welt von Fräulein Klein

Dieser externe Inhalt enthält Daten und Cookies von Amazon.
Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser Inhalt und alle anderen Inhalte von Amazon angezeigt werden.

Amazon Anzeigen einblenden


Im Internet gibt es unzählige Blogs rund ums Kochen und Backen. So wie der Blog "Fräulein Klein" von Yvonne Bauer. Ihre schönsten Rezepte und kreativen Deko-Ideen sind in dem Buch Die wunderbare Welt von Fräulein Klein im Callwey Verlag erschienen. Und tatsächlich: Die Rezeptideen sind köstlich, auf die Jahreszeiten abgestimmt und zum Teil sehr ausgefallen. Kostprobe gefällig? Pfirsich-Rosmarin-Torte, Dunkler Kirschkuchen oder selbstgemachte Lollies mit Stiefmütterchen. Dazu gibt es wunderschöne, kreative Bastelanleitungen für Tisch- und Raumdekorationen. Wirklich wunderbar, Fräulein Klein!

Yvonne Bauer
Die wunderbare Welt von Fräulein Klein
160 Seiten, gebunden
Preis: 19,95 Euro
ISBN: 978-3-7667-1981-2
Callwey Verlag

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Backen, Brunch, Buch-Tipp, Deko, Delicioso-Möhrchen, Grissini, Hasen, Hefezopf, Hühner, Kochen, Lauch, Möhre, Nester, Nudelnester, Ostern, Rucola, Zucchini
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.