Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Erfrischend kalte Suppen
← vorheriger BeitragJunges Gemüse
nächster Beitrag → Erdbeer-Freuden

Erfrischend kalte Suppen

August 2010  


Möhren-Ingwer-Suppe
© Rama
Möhren-Ingwer-Suppe

nach obenMöhren-Ingwer-Suppe

Zutaten:
(für 4 Portionen)

2 Schalotten
400 g Möhren
20 g Ingwer
1 EL Rama Culinesse Pflanzencreme
2 TL Zucker
600 ml Knorr Bio Gemüse Bouillon
250 ml Rama Cremefine zum Schlagen
Salz
Pfeffer
Limettensaft
Zubereitung:
  1. Schalotten schälen und fein würfeln. Möhren schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.
  2. Pflanzencreme in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze andünsten. Möhren, Ingwer und Zucker zufügen und etwa 5 Minuten mitdünsten. Mit Gemüse-Bouillon ablöschen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Cremefine einrühren und mit einem Mixer fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft herzhaft abschmecken. Anschließend eventuell durch ein Sieb streichen. Im Kühlschrank mindestens für 2 Stunden kalt stellen.



Paprikasuppe
© Knorr
Paprikasuppe

nach obenPaprikasuppe

Zutaten:
(für 3 bis 4 Portionen)

3 gelbe Paprikaschoten
1 Zwiebel
1 EL Mazola Keimöl
½ TL Paprikapulver, edelsüß
2 bis 3 TL Knorr Hühner Kraftbouillon
250 g Cocktailtomaten
5 EL Karotten- oder Orangensaft
Salz
Pfeffer
evtl. glatte Petersilie zum Garnieren
Zubereitung:
  1. Paprikaschoten mit einem Sparschäler häuten, vierteln, entkernen, waschen und würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.
  2. Paprika und Zwiebel in einem Topf im heißen Öl bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten dünsten. Paprikapulver zufügen, 500 ml Wasser zugießen und aufkochen. Hühner Kraftbouillon einrühren. Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Tomaten waschen, halbieren, zufügen und die Suppe im Kühlschrank erkalten lassen.
  3. Karotten oder Orangensaft in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in Suppenteller füllen und nach Belieben mit Chips und Petersilienblättern garnieren.



Gurkensuppe
© Rama
Gurkensuppe

nach obenGurkensuppe

Zutaten:
600 g Gurke
80 g Lauchzwiebeln
½ Bund Dill
2 Knoblauchzehen
375 ml Hühnerbrühe
400 ml Rama Cremefine zum Kochen
Salz
Pfeffer
Chilipulver
3 Scheiben Toastbrot
20 g Rama
Zubereitung:
  1. Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. 3/4 des Fruchtfleischs grob, den Rest fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen und klein schneiden. Dill bis auf einige Spitzen grob hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln.
  2. Hühnerbrühe aufkochen. Grobe Gurkenwürfel, Lauchzwiebeln und Dill in der Brühe etwa 5 Minuten garen. Cremefine zum Kochen zufügen, pürieren und abkühlen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und der Hälfte des Knoblauchs abschmecken. Eine Stunde kühl stellen.
  3. Toast klein würfeln. Rama in einer Pfanne erhitzen, übrigen Knoblauch dazugeben und leicht salzen. Toastwürfel darin knusprig braten. Suppe in Tellern anrichten, mit Croûtons, feinen Gurken würfeln und Dill garnieren.

← vorheriger BeitragJunges Gemüse
nächster Beitrag → Erdbeer-Freuden
Poulet à la Romaine
Pastinaken - ein altes Wurzelgemüse
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Gedämpfte Miesmuscheln mit Paprika-Dressing
Spanische Appetithäppchen: Tapas

Schlagworte dieser Seite:

Cocktailtomate, Dill, Gurke, Ingwer, Knoblauch, Lauchzwiebel, Limette, Möhre, Paprika, Petersilie, Schalotte, Suppe, Zwiebel, kalt

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de