Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Drei Neue vom Grill

Drei Neue vom Grill

Juni 2009  


Gemüsepäckchen mit Mozzarella
© FIZ; Meggle
Gemüsepäckchen mit Mozzarella

nach obenGemüsepäckchen mit Mozzarella

Zutaten:
(für 4 Personen)

250 g Mozzarella
400 g Zucchini
300 g Kirschtomaten
2 Zweige Rosmarin
80 g Meggle Kräuter-Butter Klassik
Salz
Pfeffer
Zubereitung:
  1. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Zucchini putzen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Die Meggle Kräuter-Butter Klassik schmelzen.
  2. 8 Streifen Alufolie (je etwa 20 cm breit) zuschneiden, die Ränder hochklappen und zu Nestern formen. Danach Zucchini, Tomaten, Mozzarella und Rosmarin in die Päckchen verteilen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und die Meggle Kräuter-Butter Klassik darüber träufeln.
  3. Päckchen auf dem heißen Grill 10 bis 12 Minuten braten.



Gefülltes Schweinefilet
© Rama
Gefülltes Schweinefilet

nach obenGefülltes Schweinefilet

Zutaten:
(für 4 Personen)

500 g Schweinefilet am Stück
Salz
Pfeffer
4 TL körniger Senf
125 g getrocknete Pflaumen
100 g Schinkenspeck (etwa 10 Scheiben)
1 TL Rama "Culinesse Pflanzencreme"
100 ml Rama "Cremefine zum Verfeinern"
100 g Magermilchjoghurt
1 bis 2 TL Zitronensaft
Zubereitung:
  1. Schweinefilet trocken tupfen und waagerecht einschneiden, sodass das Fleisch noch zusammenhält. Das Fleisch auseinanderklappen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 TL Senf bestreichen. 100 g Pflaumen auf eine Fleischseite verteilen, die zweite Fleischseite darüber klappen und alles mit 8 Scheiben Schinkenspeck umwickeln. Fleisch für etwa 20 Minuten auf den Grill legen, dabei mehrmals wenden.
  2. In der Zwischenzeit Cremefine, Joghurt, restlichen Senf und 1 TL Zitronensaft mit einem Schneebesen cremig rühren. Den restlichen Schinkenspeck würfeln und in der Pflanzencreme ausbraten, die restlichen Pflaumen klein schneiden, dazugeben, kurz anbraten und alles zu dem Dip geben. Dip mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken und zu dem Schweinefilet servieren.



Gegrillte Seelachsfrikadellen
© FIZ; Meggle
Gegrillte Seelachsfrikadellen

nach obenGegrillte Seelachsfrikadellen

Zutaten:
(für 4 Personen)

500 g Seelachsfilet
2 Scheiben Toast
50 ml Sahne
2 Lauchzwiebeln
1 kleine rote Paprikaschote
1 Ei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 g gekochte Pellkartoffeln
2 Äpfel
1 Bund Schnittlauch
1 TL Senf
5 EL Sonnenblumenöl
2 bis 3 EL weißer Balsamico
Zucker
Zubereitung:
  1. Fisch würfeln. Toast entrinden, ebenfalls würfeln und mit der Sahne übergießen. Beides mischen und portionsweise im Mixer fein pürieren.
  2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Paprikaschote waschen und sehr fein würfeln. Beides mit der Fischmasse und dem Ei gleichmäßig verkneten. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Mit leicht angefeuchteten Händen 8 Frikadellen formen und flachdrücken. Auf geölte Alufolie setzen und auf dem Grill etwa 4 Minuten von jeder Seite garen.

Für den Salat:
  1. Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel quer in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und mit einer Schere in Röllchen schneiden.
  2. Senf, Öl und Essig verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit den Salatzutaten mischen. Nochmals abschmecken und mit den Fischfrikadellen servieren.

Garnelen-Schweinefilet-Spieße
Grillspaß am Spieß - Drehen Sie den Spieß mal um!
Raclette à la Mozzarella
Kulinarische Vorfreude
Gemüse und Kräuter für das Grillfest
Gemüse für den Grill

Schlagworte dieser Seite:

Apfel, Eier, Fisch, Frikadelle, Gemüse, Grill, Kartoffel, Kirschtomate, Lauchzwiebel, Mozzarella, Paprika, Pellkartoffel, Pflaume, Rosmarin, Schnittlauch, Schweinefilet, Seelachs, Tomate, Zitrone, Zucchini, grillen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de