Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Grillspaß am Spieß - Drehen Sie den Spieß mal um!
← vorheriger BeitragGrillspaß
nächster Beitrag → Erdbeeren süß und pikant

Grillspaß am Spieß − Drehen Sie den Spieß mal um!

Juli 2008  


Gegrillte Rinderspieße mit Radieschensalat
© Meggle
Gegrillte Rinderspieße mit Radieschensalat

nach obenGegrillte Rinderspieße mit Radieschensalat

Zutaten:
(für 4 Personen)

4 EL Sojasauce
2 EL brauner Zucker
2 EL Limettensaft
600 g Rinderrücken in 5 mm dünnen Scheiben
1 Bund Rucola
2 Bund Radieschen
Salz
Pfeffer
3 EL Pflanzenöl
4 EL Meggle "Steak & Grill-Tube"

Außerdem:
12 Schaschlikspieße aus Holz
Zubereitung:
  1. Schaschlikspieße in kaltes Wasser legen, damit sie später beim Grillen nicht verbrennen. Sojasauce mit braunem Zucker und 1 EL Limettensaft aufkochen, vom Herd nehmen und in eine Schüssel gießen. Die Rinderrückenscheiben jeweils der Länge nach in drei Streifen schneiden mit der Marinade mischen, 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Rucola putzen, waschen und trockenschleudern. Radieschen waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Dabei zarte Blättchen aufbewahren – wenn die Radieschen sehr frisch sind können Sie mit den Radieschenblättern den Rucola vollständig ersetzen. Restlichen Limettensaft mit dem Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Fleischstreifen wellenförmig auf die Holzspieße fädeln – ähnlich wie für Satéspieße. Die Rinderspieße etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze von beiden Seiten grillen, dabei einmal wenden. Radieschen, Rucola und Radieschenblätter mit Salatsauce mischen und mit Rinderspießen und Meggle "Steak & Grill-Butter" anrichten.



Gegrillte Tintenfischtuben
© Mazola
Gegrillte Tintenfischtuben

nach obenGegrillte Tintenfischtuben

Zutaten:
(für 4 Portionen)

250 g Zucchini
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Mazola Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Ei
3 EL Paniermehl (Semmelbrösel)
1 EL gehackte Petersilie
450 g tiefgekühlte Tintenfischtuben
Zubereitung:
  1. Zucchini putzen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse im heißen Öl etwa 5 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Gemüse leicht abkühlen lassen und mit dem Ei und Paniermehl mischen. Petersilie waschen, trockenschütteln, hacken und unter das Gemüse unterrühren.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die aufgetauten Tintenfischtuben spritzen. Die Tuben mit einem Holzspießchen fest verschließen.
  4. Auf dem Grill rundherum etwa 10 Minuten garen.

Tipp: Dazu schmeckt die Cocktailsauce von Knorr.



Garnelen-Schweinefilet-Spieße
© Wirths PR
Garnelen-Schweinefilet-Spieße

nach obenGarnelen-Schweinefilet-Spieße

Zutaten:
(für 4 Personen / 2 Grillspieße pro Person)

8 fingerdicke Scheiben Zucchini
8 Riesengarnelen
8 daumendicke Maiskolben-Scheiben
8 Partytomaten
16 daumendicke Scheiben Schweinefilet
8 Peperoni
1 kleine gelbe Paprika
Pfeffer
Salz
3 EL Olivenöl
200 g Joghurt
150 g Kräuter-Crème fraîche
250 g Baguette
Zubereitung:
  1. Paprika in mundgerechte Stücke schneiden, mit den übrigen Zutaten abwechselnd auf acht Grillspieße stecken.
  2. Ganz leicht einölen, nach Geschmack würzen und von beiden Seiten je 2 bis 3 Minuten grillen.
  3. Joghurt mit Crème fraîche und 2 EL Öl verrühren, leicht nachwürzen und den Dip mit dem Baguette zu den Grillspießen servieren.



Apfel-Bananen-Hähnchen-Spieß
© Knorr
Apfel-Bananen-Hähnchen-Spieß

nach obenApfel-Bananen-Hähnchen-Spieß

Zutaten:
(für 8 Spieße)

450 g Hähnchenbrustfilet
1 rotbackiger Apfel
2 Bananen
8 Schaschlikspieße
1 Zitrone
2 EL Mazola Keimöl
evtl. gemahlener Zimt
weißer Pfeffer
Salz
1 Flasche Knorr Schlemmersauce Asia süß-sauer
Zubereitung:
  1. Hähnchenbrustfilets in Stücke schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Bananen schälen und in breite Scheiben schneiden. Zutaten abwechselnd auf Spieße stecken.
  2. Zitrone auspressen und Saft mit Keimöl und evtl. einer Prise Zimt verrühren, pfeffern. Spieße mit der Marinade bestreichen bzw. darin wenden und zugedeckt mindestens eine Stunde marinieren.
  3. Spieße salzen und auf dem Grill bei mittlerer bis starker Hitze rundherum kurz anbraten und am Rand des Grillrosts bei geringer Hitze fertig grillen. Mit Schlemmersauce Asia süß-sauer servieren.

Artischocke hilft beim Verdauen

Gegrilltes kann manchmal ganz schön fett sein und entsprechend auf den Magen schlagen. Hier hilft ein Verdauungscocktail aus 0,2 l Tomatensaft und 2 EL Artischockensaft. Die Wirkstoffe der Artischocke verbessern die Fettverdauung und regen den Gallenfluss an.
← vorheriger BeitragGrillspaß
nächster Beitrag → Erdbeeren süß und pikant
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Gegrillte Seelachsfrikadellen
Drei Neue vom Grill
Grünkernnocken
Natürlich lecker

Schlagworte dieser Seite:

Apfel, Artischocke, Banane, Eier, Garnelen, Knoblauch, Olivenöl, Paprika, Petersilie, Radieschen, Rucola, Schweinefilet, Tomate, Zitrone, Zucchini, Zwiebel, grillen

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de