Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Spargel mal anders

Spargel mal anders

Mai 2008  


Spargel-Muffins
© Sanella
Spargel-Muffins

nach obenSpargel-Muffins

Zutaten:
(für 12 Muffins)

300 g Spargel
Salz
1 TL Zucker
100 g Schwarzwälder Schinken ohne Fettrand
80 g Sanella
350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Natron
1 EL frisch gehackte Petersilie
frisch gemahlener Pfeffer
2 Eier
120 g saure Sahne
Zubereitung:
  1. Spargel schälen, Enden abschneiden und in etwa 1 cm große Stücke schneiden. 250 ml Wasser mit Salz und Zucker aufkochen. Spargel etwa 10 Minuten darin garen, abgießen, dabei das Spargelwasser auffangen und abkühlen. Schinken in kleine Würfel schneiden. Sanella schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Petersilie und Pfeffer verrühren. Eier, 200 ml Spargelwasser und saure Sahne mit dem Handrührer schaumig schlagen. Sanella dazugeben und das Mehlgemisch löffelweise unterrühren. Spargelstücke und Schinken unterheben.
  3. Teig in ein gefettetes Muffinblech füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 25 Minuten backen.



Spargel-Flan
© Knorr
Spargel-Flan

nach obenSpargel-Flan

Zutaten:
(für 4 bis 5 Portionen)

500 g grüner Spargel
Salz
Zucker
1 Ei
3 Eigelb
100 g Saure Sahne
2 TL Feine Speisestärke
weißer Pfeffer
3 TL Zitronensaft
Muskat
125 g Butter
1 Beutel Knorr Feinschmecker Sauce Hollandaise Frühlingskräuter
3 EL Mandelblättchen
2 TL Kresse
Zubereitung:
  1. Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden und waschen. Spargelspitzen abschneiden, beiseite stellen. Stangen in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker etwa 15 Minuten kochen, Spargelspitzen dazugeben und weitere 5 Minuten garen. Die Stangen sollten sehr weich sein, die Köpfe bissfest.
  2. Spargelstangen kleinschneiden. Mit Ei, Eigelb, Saurer Sahne und Speisestärke pürieren. Durch ein feines Sieb streichen. Mit Salz, Pfeffer, 2 TL Zitronensaft und einer Prise Muskat abschmecken.
  3. 4 bis 5 ofenfeste Förmchen (etwa 8 cm Durchmesser) fetten, Spargelspitzen hineinlegen, Spargelmasse einfüllen. Förmchen mit gefettetem Pergamentpapier abdecken. Eine Auflaufform mit kochendem Wasser zur Hälfte füllen. Förmchen hineinsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C etwa 45 Minuten garen.
  4. Butter in Stücke schneiden. Beutelinhalt Feinschmecker Sauce Hollandaise Frühlingskräuter in 125 ml kaltes Wasser einrühren und langsam aufkochen. Butter bei schwacher Hitze nach und nach darunterschlagen, bis sie geschmolzen ist. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten und dazugeben. Mit 1 TL Zitronensaft und Kresse abschmecken. Dazu passen gebratene Putenbrustmedaillons und Salzkartoffeln.



Spargel-Quiche
© Knorr
Spargel-Quiche

nach obenSpargel-Quiche

Zutaten:
(für 4 bis 6 Portionen)

200 g Mehl
125 g weiche Butter oder Margarine
Salz
750 g grüner Spargel
Zucker
8 Cocktailtomaten
100 g Kochschinken
1 Topf Basilikum
2 Packungen Knorr Sauce Hollandaise light (à 250 ml)
4 Eier
Pfeffer
½ TL Italienische Kräutermischung
1 EL Pinienkerne
Zubereitung:
  1. Mehl, Butter oder Margarine, drei EL kaltes Wasser und eine Prise Salz mit dem Handrührgerät (Knethaken) kurz verkneten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie gewickelt mindestens eine Stunde kaltstellen.
  2. Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden. In kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker etwa 8 Minuten garen, herausnehmen, kalt abschrecken. Tomaten waschen und halbieren. Kochschinken in feine Streifen schneiden.
  3. 6 Stiele Basilikum waschen, trockentupfen, die Blättchen abzupfen und kleinschneiden. Inhalt beider Packungen Sauce Hollandaise und Basilikum in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Eier unterrühren, mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen.
  4. Teig zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen und eine gefettete rechteckige Auflaufform damit auslegen, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Evtl. Teig über den Rand schlagen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der zweiten Schiene von unten etwa 10 Minuten vor backen.
  5. Spargelstangen mit Küchenkrepp trockentupfen, eine Hälfte der Stangen nebeneinander auf den Teigboden legen, zwei Drittel der Schinkenstreifen darauf verteilen. Eine zweite Schicht Spargelstangen darauf legen, restlichen Schinken, Tomaten und Pinienkerne darüber streuen. Basilikum-Hollandaise gleichmäßig darüber verteilen und die Quiche im Backofen weitere 40 Minuten backen. Nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Kurz vor dem Servieren mit Basilikumblättern bestreuen.

Spargel mit Mandelpiccata
Spargel & Mandel
Spargel-Blätterteig-Röllchen mit Schnittlauch-Chili-Sauce
Spargel-Genuss
Pesto-Kranz
Herzhafte Schlemmereien für das nächste Siedlerfest

Schlagworte dieser Seite:

Basilikum, Cocktailtomate, Eier, Kresse, Muffin, Petersilie, Quiche, Spargel, Spargelrezept

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de