Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Nur für Naschkatzen
← vorheriger BeitragFrisch vom Feld
nächster Beitrag → Die heizen ein!

Nur für Naschkatzen

Dezember 2007  


Orangen-Kipferl
© Sanella
Orangen-Kipferl

nach obenOrangen-Kipferl

Zutaten:
(für etwa 50 Stück)

250 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen geriebene Orangenschale
75 g Puderzucker
100 g gemahlene Mandeln
200 g Sanella
100 g Zucker
Zubereitung:
  1. Mehl, Vanillezucker, ein Päckchen Orangenschale, Puderzucker, Mandeln und Sanella mischen und mit den Knethaken des Handrührer rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Aus dem Teig fingerdicke Rollen formen, in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und zu Kipferln formen.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 10 Minuten backen.
  4. Zucker mit dem zweiten Päckchen Orangenschale mischen, die heißen Kipferl sofort nach dem Backen vorsichtig in der Zuckerlösung wälzen.






Marzipan-Spritzgebäck
© Becel
Marzipan-Spritzgebäck

nach obenMarzipan-Spritzgebäck

Zutaten:
(für etwa 60 Stück)

200 g Becel Diät Margarine für die warme Küche
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Jodsalz
125 g Marzipan-Rohmasse
1 kleines Ei
1 bis 2 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
einige Tropfen Bittermandelöl
100 g Weizen-Vollkornmehl
100 g Mehl Type 550
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
60 ml fettarme Milch
75 g Zartbitterkuvertüre
Zubereitung:
  1. Diät für die warme Küche, Vanillezucker und Salz etwa drei Minuten schaumig schlagen. Marzipan in kleine Stücke schneiden, mit Ei, Zitronenschale und Bittermandelöl zur Margarine geben und kräftig verrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, mit Milch nach und nach unter den Teig rühren.
  2. Den Teig etwa 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Marzipan-Teig in eine Spritztülle füllen und verschiedene Formen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen bei 190 °C etwa 10 bis 12 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  4. Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und das Spritzgebäck damit verzieren.



Süße Häppchen
© Aurora
Süße Häppchen

nach obenSüße Häppchen

Zutaten:
Für den Teig:
250 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
250 g Aurora Sonnenstern-Mehl (Type 405) oder Aurora Urkraft des Keimes
½ Päckchen Backpulver
200 ml Rotwein
1 Beutel Glühweingewürz
150 g Raspelschokolade
250 g Puderzucker (für den Guss)

Für die Dekoration:
80 g gehackte, geröstete Mandeln
2 EL Raspelschokolade
Zubereitung:
  1. Butter oder Margarine, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Teigmasse sieben und unterrühren.
  2. Rotwein mit dem Gewürz erhitzen. 125 ml abmessen und mit der Schokolade unter den Teig rühren.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 175 °C 25 bis 30 Minuten backen.
  4. Restlichen Glühwein und Puderzucker verrühren, auf dem erkalteten Kuchen verteilen. Mandeln und Schokolade mischen und über den Kuchen streuen.

← vorheriger BeitragFrisch vom Feld
nächster Beitrag → Die heizen ein!
Rinderfilet-Steak mit Auberginen-Soßenkuchenkompott
Weihnachtliches Menü
Spargel mit Mandelpiccata
Spargel & Mandel
Spargel-Blätterteig-Röllchen mit Schnittlauch-Chili-Sauce
Spargel-Genuss

Schlagworte dieser Seite:

Eier, Gebäck, Weihnachten, Wein, Zitrone

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de