Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Herzhafte Lammgerichte
← vorheriger BeitragGeflochtenes zu Ostern - Zöpfe
nächster Beitrag → Gesunde Küche mit Dampf

Herzhafte Lammgerichte

März 2007  


Nudeln mit Lamm
© 3 Glocken/Wirths PR
Nudeln mit Lamm

nach obenNudeln mit Lamm

Zutaten:
(für 4 Portionen)

500 g Korkzieher-Nudeln (3 Glocken Genuss Pur)
Salz
1 Aubergine
1 Fenchelknolle
1 rote Paprikaschote
300 g Lammfilet
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
3 EL Teutoburger Raps-Kernöl
2 EL Tomatenmark
1 EL Senf
400 ml Brühe
125 g Crème fraîche
Pfeffer
Fenchelsamen
Kräuter der Provence
Zubereitung:
  1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abgießen und abtropfen lassen.
  2. Aubergine putzen, waschen, in Scheiben schneiden und diese vierteln. Fenchel und Paprikaschote halbieren, putzen und waschen. Beim Fenchel Strunk entfernen und beides in Streifen schneiden.
  3. Lamm kalt abbrausen, trockentupfen und würfeln. Knoblauch und Zwiebel abziehen, Knoblauch zerdrücken und die Zwiebel in Ringe schneiden.
  4. Raps-Kernöl erhitzen und zuerst das Fleisch, anschließend das Gemüse portionsweise anbraten und beiseite stellen. Tomatenmark und Senf im Bratensatz erhitzen, Brühe, Gemüse und Fleisch zugeben und alles etwa 10 bis 15 Minuten köcheln lassen. Nudeln dazugeben, mit Crème fraîche verfeinern und alles mit den Gewürzen abschmecken. Korkzieher-Nudeln auf Tellern angerichtet servieren.



Lamm-Pie
© Knorr
Lamm-Pie

nach obenLamm-Pie

Zutaten:
(für 4 Portionen)

100 g Butter oder Margarine
200 g Mehl
Salz
8 kleine Lammrippchen
Pfeffer
3 EL Mazola Keimöl
1 Zwiebel
50 g Champignons
2 Möhren
1 gehäufter TL Knorr Fleisch-Suppe
½ Bund Petersilie
Zubereitung:
  1. Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, einer Prise Salz und 4 bis 6 EL eiskaltem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teigkugel in Frischhaltefolie einrollen und kaltstellen.
  2. Lammrippchen mit Salz und Pfeffer bestreuen. Im heißen Keimöl von beiden Seiten braun anbraten, herausnehmen und in eine Pie-Form legen.
  3. Zwiebel schälen und fein hacken. Champignons putzen, evtl. waschen und in Scheiben schneiden. Möhren schälen, waschen und fein hacken. Gemüse im restlichen Bratfett andünsten, 1/4 l (250 ml) Wasser dazugießen, aufkochen und Fleisch-Suppe einstreuen. Bei schwacher Hitze 10 Minuten garen. Petersilie waschen und trockentupfen. Blättchen von den Stielen zupfen, kleinhacken. In die Sauce geben und diese über die Lammrippchen gießen.
  4. Teigkugel rund ausrollen und Pie-Form damit verschließen. Die Enden des Teigs sollten über die Form hinausragen und angedrückt werden. Teigplatte mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 30 bis 45 Minuten backen.

← vorheriger BeitragGeflochtenes zu Ostern - Zöpfe
nächster Beitrag → Gesunde Küche mit Dampf
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Gefüllte überbackene Champignons
Ab in die Pilze
Fisch-Curry auf indische Art
Indische Küche

Schlagworte dieser Seite:

Aubergine, Champignon, Fenchel, Knoblauch, Knollenfenchel, Möhre, Paprika, Petersilie, Pilz, Zwiebel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de