Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Kleine Köpfe – großer Geschmack
← vorheriger BeitragHerzhaftes im Herbst: Chinakohl
nächster Beitrag → Herbstkuchen vom Blech

Kleine Köpfe – großer Geschmack

Oktober 2006  


Gnocchi mit Austernpilzen und Mozzarella
© www.1000rezepte.de
Gnocchi mit Austernpilzen und Mozzarella

nach obenGnocchi mit Austernpilzen und Mozzarella

Zutaten:
(für 4 Personen)

800 g Kartoffeln (mehligkochende Sorte)
300 g Mehl
1 Ei
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
3 EL Raps-Kernöl
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 Zwiebel, fein gewürfelt
300 g Austernpilze
125 ml Sahne
8 Cocktail-Tomaten
250 g Mozzarella
1 EL Petersilie
40 g Butter
2 bis 3 Basilikumblätter
Zubereitung:
  1. Für den Teig Kartoffeln schälen, waschen, in Salzwasser garen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Kartoffelmasse auf einer Arbeitsfläche verteilen, Mehl, Ei, Salz und Pfeffer darauf geben. Alles zu einem weichen, aber formbaren Teig kneten und etwa 60 Minuten an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  2. Sollte der Teig zu weich sein, etwas Mehl unterkneten. Eine daumendicke Teigrolle formen und daraus etwa 3 cm lange Stücke abschneiden, diese rundlich formen und jeweils mit der Gabel längs eindrücken.
  3. Die Gnocchi etwa 7 Minuten in kochendem Salzwasser ziehen lassen, abschöpfen und abtrocknen lassen. In der Pfanne das Raps-Kernöl erhitzen, Knoblauch- und Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Pilze putzen und kleinschneiden, zu den Zwiebeln geben und mitdünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Sahne zugießen. Die Pilz-Zwiebel-Mischung mit den Gnocchi in eine Auflaufform geben.
  4. Die Cocktailtomaten waschen, halbieren und mit den Mozzarella-Scheiben auf den Gnocchi verteilen. Mit gehackter Petersilie bestreuen, Butterflöckchen darauf verteilen. Im Backofen bei 200 °C etwa 15 Minuten überbacken und mit dem gehackten Basilikum bestreuen.



Knusprige Pilzfrikadellen mit Kräutern
© Knorr
Knusprige Pilzfrikadellen mit Kräutern

nach obenKnusprige Pilzfrikadellen mit Kräutern

Zutaten:
(für etwa 30 Stück)

750 g Pilze (z. B. Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze)
2 Zwiebeln
½ Bund glatte Petersilie
5 bis 6 EL Mazola Keimöl
2 EL Knorr Kräuterlinge "Frühlingskräuter"
2 Eier
Eine Packung Pfanni Roher Kloß-Teig "der Kräftige" (12 Stück)
Zubereitung:
  1. Pilze putzen, in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Petersilie waschen, trockentupfen und grob hacken.
  2. Zwiebeln in 2 EL heißem Keimöl andünsten, Pilze dazugeben und so lange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit Kräuterlingen und Pfeffer abschmecken.
  3. Pilze abkühlen lassen. Eier in einen Messbecher geben und mit Wasser zu 3/4 l (750 ml) Flüssigkeit auffüllen. In eine Schüssel geben, Packungsinhalt Roher Kloß-Teig einrühren, Pilze und Petersilie darunterrühren und 10 Minuten quellen lassen.
  4. Mit angefeuchteten Händen etwa 30 Frikadellen formen und im restlichen heißen Keimöl von beiden Seiten goldbraun braten.

← vorheriger BeitragHerzhaftes im Herbst: Chinakohl
nächster Beitrag → Herbstkuchen vom Blech
Raclette à la Mozzarella
Kulinarische Vorfreude
Pfannkuchen mit Champignons
Dreierlei Pilz-Gerichte
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü
Vegetarisches Bio-Weihnachtsmenü

Schlagworte dieser Seite:

Basilikum, Champignon, Eier, Kartoffel, Knoblauch, Mozzarella, Petersilie, Pfifferling, Pilz, Steinpilz, Tomate, Zwiebel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de