Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Himmlische Träume
← vorheriger BeitragVitamin-C-Spender - Rosenkohl
nächster Beitrag → Drei heiße Verführer ...

Himmlische Träume

Dezember 2005  


Apfelkonfekt
© Grafschafter
Apfelkonfekt

nach obenApfelkonfekt

Zutaten:
(für 30 bis 40 Stück)

8 säuerliche Äpfel
125 ml Apfelsaft
1 Zimtstange, einige Nelken
1 Anisstern
150 g Grafschafter Karamell-Sirup
125 g geschälte, gehackte Mandeln
Saft von einer Zitrone
1 TL Zimtpulver
12 bis 16 Blatt weiße Gelatine
75 g Puderzucker
20 g Speisestärke
ungeschälte Mandeln zum Belegen
Zubereitung:
  1. Die Äpfel schälen, entkernen, kleinschneiden, mit Apfelsaft, der Zimtstange, Nelken und dem Anisstern in einen Topf geben und weichkochen.
  2. Die Apfelmasse durch ein Sieb streichen und in einen Topf geben. Karamellsirup, Mandeln, Zitronensaft und Zimtpulver dazugeben und einmal aufkochen lassen.
  3. Die gut gewässerte Gelatine in der Flüssigkeit vollständig auflösen. Die Masse 2 bis 3 cm hoch in eine Form füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Den Puderzucker mit Speisestärke vermischen.
  4. Das Apfelkonfekt in Würfel schneiden, mit der Puderzucker-Stärke-Mischung bestreuen, mit ungeschälten Mandeln ausgarnieren und bis zum Verzehr kühl und trocken aufbewahren.



Nougathörnchen
© Pickerd
Nougathörnchen

nach obenNougathörnchen

Zutaten:
(für 40 bis 50 Stück)

200 g Pickerd Nuss-Nougat
100 g weiche Butter
1 Ei
2 EL Zucker
3 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
½ TL Backpulver
200 g Pickerd Kakaoglasur
Pickerd Hagel-Zucker zum Bestreuen
Zubereitung:
  1. Die Nougatmasse auf der Küchenreibe reiben, mit Butter in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Das Ei, Zucker, Vanillezucker und Salz kräftig darunterrühren. Mehl sieben, mit Backpulver vermischen, zur Nougatmasse geben und alles zu einem glatten, kompakten Teig verkneten und zugedeckt im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen lassen.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 3 bis 4 cm dicken Rolle formen. Scheiben von 1 bis 2 cm Dicke abschneiden, mit den Händen zu kleinen Würsten drehen und zu Hörnchen formen.
  3. Die Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im auf 170 bis 180 °C vorgeheizten Backofen 8 bis 10 Minuten backen. Nach Ende der Backzeit die Hörnchen herausnehmen, auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
  4. Die Kakaoglasur erwärmen und das Ende jeden Hörnchens mit der Glasur überziehen, mit Hagel-Zucker bestreuen, vollständig abtrocknen lassen und zum Verzehr bereitstellen.



Rotwein-Mokka-Plätzchen
© Grafschafter
Rotwein-Mokka-Plätzchen

nach obenRotwein-Mokka-Plätzchen

Zutaten:
(für 20 bis 25 Stück)

80 g Butter
75 g Zucker
1 EL Grafschafter Goldsaft
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
100 ml Rotwein
350 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
1 bis 2 TL Kakaopulver
½ TL Instant-Kaffeepulver
1 EL Rum
150 bis 200 g Aprikosenmarmelade
Puderzuckerglasur und Schoko-Mokka-Bohnen zum Verzieren
Zubereitung:
  1. Die Butter mit dem Zucker, dem Goldsaft, dem Vanillezucker und dem Ei schaumig rühren und so lange weiter rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  2. Den Rotwein einrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Kakaopulver und dem Instant-Kaffeepulver vermischen und dazugeben.
  4. Das Ganze zu einem glatten Teig verkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und beliebige Formen ausstechen.
  5. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im auf 180 bis 200 °C vorgeheizten Backofen 10 bis 12 Minuten backen.
  6. Die fertigen Plätzchen aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit der erhitzten Aprikosenmarmelade überziehen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
  7. Etwas Puderzuckerglasur in ein Pergamenttütchen füllen und eine feine Spitze abschneiden. Die Konturen der Plätzchen in feinen Linien nachziehen und mit Schoko-Mokka-Bohnen verzieren. Die Plätzchen in einer geeigneten Dose aufbewahren.

← vorheriger BeitragVitamin-C-Spender - Rosenkohl
nächster Beitrag → Drei heiße Verführer ...
Weihnachtsstern mit Zitrusfrüchten
Weihnachtsstern mit Zitrusfrüchten
Birnenkuchen mit Marzipan-Mohn-Streuseln
Herbstkuchen vom Blech
Sterntaler
Weihnachtsbäckereien

Schlagworte dieser Seite:

Apfel, Eier, Mandel, Nelke, Weihnachten, Zitrone

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de