Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Lieber klassisch oder lieber mexikanisch? - Grüne Bohnen
← vorheriger BeitragRezepte mit Köpfchen
nächster Beitrag → Heute bleibt die Küche kalt!

Lieber klassisch oder lieber mexikanisch? − Grüne Bohnen

September 2005  


Speckbohnen mit Röstkartoffeln
© Wirths PR
Speckbohnen mit Röstkartoffeln

nach obenSpeckbohnen mit Röstkartoffeln

Zutaten:
(für 4 Personen)

800 g Kartoffeln
4 EL Brassola Raps-Kernöl (z. B. von Teutoburger Ölmühle)
500 g grüne Bohnen
Bohnenkraut
200 g durchwachsener Bauchspeck
200 g Sahne-Camembert (60 % Fett i. Tr.)
Salz
Pfeffer
Zubereitung:
  1. Kartoffeln würfeln und in heißem Raps-Kernöl knusprig braten.
  2. Inzwischen die Bohnen und einige Zweige Bohnenkraut in Salzwasser 10 bis 12 Minuten kochen.
  3. Den Bauchspeck dünn schneiden und in einer Pfanne kross anbraten.
  4. Bohnen abgießen, mit dem Speck in eine hitzefeste Schüssel geben.
  5. Den Camembert würfeln, über die Bohnen streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C kurz überbacken.
  6. Mit Kartoffelwürfeln servieren.



Tostadas mit grünen Bohnen
© Hensel/Wirths PR
Tostadas mit grünen Bohnen

nach obenTostadas mit grünen Bohnen

Zutaten:
(für 4 Personen)

150 g Maismehl
180 g Weizenmehl
250 ml warmes Wasser
1 TL Salz
1 Packung Soja-Kost Mexicana-Mix (z. B. von Hensel)
2 EL Raps-Kernöl
1 Avocado
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
1 Limette
3 Tomaten
150 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
2 EL Agavensaft (Reformhaus)
frischer Koriander
Zubereitung:
  1. Aus Maismehl, Weizenmehl, Wasser und Salz einen glatten Teig herstellen. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Anschließend haselnussgroße Stücke vom Teig reißen, mit Nudelholz hauchdünn ausrollen.
  3. 1 EL Raps-Kernöl in der Pfanne erhitzen und Tortillas kurz auf beiden Seiten knusprig braten, herausnehmen und warmstellen.
  4. Soja-Kost Mexicana-Mix nach Packungsaufschrift zubereiten.
  5. Avocado schälen, halbieren, Kern entfernen und das Fleisch mit einer Gabel zerdrücken. Mit zerdrückter Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und ausgepresstem Limettensaft abschmecken.
  6. Salzwasser zum Kochen bringen, Tomaten ohne Strunk 10 Sekunden ins kochende Wasser geben, danach unter fließend kaltem Wasser abschrecken, häuten, entkernen und grob würfeln.
  7. Die Bohnen in 1 cm lange Stücke schneiden, etwa 5 Minuten im Salzwasser garen, herausnehmen und abschrecken.
  8. Zwiebel schälen und grob würfeln, in restlichem Öl anbraten.
  9. Die entkernten und gewürfelten Tomaten sowie das eingeweichte Mexicana-Mix und den Agavensaft zugeben. Kurz köcheln.
  10. Die Tortillas mit Avocadocreme und einem Esslöffel von dem Gemüse-Mix bestreichen.
  11. Nach Wunsch mit Koriander garnieren.

← vorheriger BeitragRezepte mit Köpfchen
nächster Beitrag → Heute bleibt die Küche kalt!
Huhn mit Thunfischsauce
Thunfisch auf den Tisch
Orientalischer Früchtereis
Vegetarische Reisgerichte
Gedämpfte Miesmuscheln mit Paprika-Dressing
Spanische Appetithäppchen: Tapas

Schlagworte dieser Seite:

Bohne, Bohnenkraut, Kartoffel, Knoblauch, Koriander, Limette, Tomate, Zwiebel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de