Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Heute bleibt die Küche kalt!

Heute bleibt die Küche kalt!

August 2005  


Rucola-Joghurt-Suppe mit Gurke
© Landesvereingung der Bayerischen Milchwirtschaft
Rucola-Joghurt-Suppe mit Gurke

nach obenRucola-Joghurt-Suppe mit Gurke

Zutaten:
(für 4 Personen)

100 g Schalotten oder Zwiebeln
1/4 Gurke
300 ml Hühnerbrühe
1 Msp. Safranfäden
20 g bayerische Butter
100 ml Vermouth (Noilly Prat oder Martini)
1½ Bund Rucola
400 g Joghurt
100 g Kirschtomaten
Salz
Pfeffer
Muskat
Zubereitung:
  1. Schalotten schälen, in Scheiben schneiden. Gurke ebenfalls schälen, längs erst einige dünne Scheiben schneiden, anschließend in Streifen schneiden, für die Dekoration beiseite stellen. Den Rest der Gurke grob zerkleinern. Hühnerbrühe mit Safranfäden kurz aufkochen, vom Herd nehmen.
  2. Schalotten kurz in Butter dünsten, Gurken zugeben, salzen, zwei Minuten dünsten, mit Vermouth löschen. Fünf Minuten auf großer Flamme einkochen, dann mit Brühe auffüllen, 15 Minuten kochen.
  3. In der Zwischenzeit Rucola putzen und waschen, dabei die Stiele entfernen. Einige Blätter für die Garnitur beiseite legen, den größeren Teil zusammen mit der Suppe pürieren. Abkühlen lassen, dann den Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, im Kühlschrank bis zum Gebrauch aufbewahren.
  4. Kirschtomaten waschen, den Stielansatz entfernen und Tomaten vierteln. Rucolasuppe in tiefen Tellern anrichten, mit Gurkenstreifen, Kirschtomaten und Rucolablättchen dekorieren.



Melonen-Romanasalat mit Quarkcrème
© Landesvereingung der Bayerischen Milchwirtschaft
Melonen-Romanasalat mit Quarkcrème

nach obenMelonen-Romanasalat mit Quarkcrème

Zutaten:
(für 4 Personen)

1 Netzmelone oder Charentais-Melonen
½ EL Zitronensaft
60 ml Olivenöl
400 g Quark (20 %)
80 g Crème fraîche
1 TL bayer. Senf (z. B. "Unser Land")
1 Schalotte
1 Bund Koriander
1 große, milde Peperonischote
½ Romanasalat
1½ Bund Löwenzahn oder Rucola
Salz
Pfeffer
gemahlene Fenchelsamen
Zubereitung:
  1. Netzmelone halbieren, Kerne herauskratzen. Mit einem Kugelausstecher möglichst viele Kugeln aus der Melone ausstechen. Das Fruchtfleisch über einem kleinen Topf mit der Hand auspressen, den Saft bis auf 2 EL einkochen.
  2. Melonensaft mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einer Prise gemahlenen Fenchelsamen kräftig würzen und mit 30 ml Olivenöl verrühren. Die Salatsauce beiseite stellen.
  3. Quark mit dem restlichen Öl, Crème fraîche und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kühlstellen. Schalotten schälen und sehr fein schneiden, Koriander waschen und trockenschütteln, die Blättchen abzupfen. Peperoni ebenfalls waschen und fein schneiden.
  4. Romanasalat und Löwenzahn putzen, waschen und trockenschleudern. Den Salat mit dem Melonendressing anmachen und auf Teller verteilen. Eine große Nocke Quarkcrème daraufsetzen und mit Schalotten, Koriander und Peperoni bestreuen. Mit Melonenkugeln dekorieren und mit geröstetem Weißbrot servieren.

Tomaten-Gurken-Salat mit Ananas
Unters Messer gekommen: Frisches Gemüse
Nuss-Dip
Abwechslung für junges Gemüse
Austernpilze
Pilzgerichte

Schlagworte dieser Seite:

Gurke, Kirschtomate, Koriander, Löwenzahn, Olivenöl, Peperoni, Romanasalat, Rucola, Safran, Salat, Schalotte, Suppe

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de