Inhalt

Pizza Pikanta

Pizza Pikanta
© Birkel / Wirths PR
Pizza Pikanta
Zutaten:
(für 4 Personen)

700 g Mehl
2 Päckchen Trockenhefe (à 7 g)
1 bis 2 TL Salz
100 ml Raps-Kernöl

Für die Füllung:
1 Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
Je 1 TL Thymian, Basilikum und Oregano, gerebelt
2 EL Raps-Kernöl
150 g magerer gekochter Schinken
2 Gläser Birkel Nudel up Pikante Sauce (à 250 g)
200 g Champignons
2 rote Paprikaschoten
200 g geriebener Gouda
1 EL Nikos Olivenöl
Zubereitung:
  1. Für den Teig Mehl, Hefe, 400 ml lauwarmes Wasser, Salz und Öl zu einem Hefeteig verarbeiten und an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
  2. Für die Füllung Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, fein hacken und mit den Kräutern in einem EL erhitztem Raps-Kernöl andünsten. Schinken in kleine Würfel schneiden, mitdünsten. Birkel Nudel up Pikante Sauce hinzufügen, bei milder Hitze etwas einkochen lassen. Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen, würfeln und mit den Pilzen kurz in dem restlichen Öl andünsten.
  3. Hefeteig in vier Portionen teilen und diese zu 30 cm großen Fladen ausrollen. Eine Hälfte der Fladen mit Tomatensauce bestreichen und das Gemüse sowie drei Viertel des Käses darauf verteilen. Die Teigränder mit Wasser bestreichen, die nicht belegte Hälfte über die Füllung klappen. Teigränder gut andrücken.
  4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere 10 Minuten gehen lassen. Pizzas mit etwas Wasser bestreichen, mit dem restlichen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten backen. Nach Wunsch mit Pizzagewürz bestreuen und mit Basilikumblättchen garniert servieren.

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Schlagworte dieser Seite

Basilikum, Champignon, Knoblauch, Käse, Olivenöl, Oregano, Paprika, Pizza, Thymian
Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.