Inhalt

Inhalt Juli 2005

Gartenjahr
Obst
  • Die Mehlige Apfelblattlaus
    Blattläuse finden wir an fast allen Pflanzen. Es ist nicht immer sinnvoll, gleich in Panik zu geraten und mit dem Einsatz irgendwelcher Mittel zu drohen. Aber es gibt einige auch im Hausgarten wirtschaftlich bedeutende Arten, deren Auftreten nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte.
  • Brauner Überzug auf Obstbaumstämmen
    Mehrfach wurde die bange, ungewisse Frage gestellt, ob ein brauner fester Belag auf den Stämmen von Obstbäumen etwas Schädliches oder Störendes sei. In kaum einem Fachbuch findet man Aussagen darüber.

Gemüse
  • Nitrat im Salat
    Die Empfehlung der Wissenschaft lautet: "5 × Gemüse am Tag". Ihre Beherzigung führt dazu, dass die relative Krebshäufigkeit beim Menschen sinkt. Insofern muss die noch vor wenigen Jahren so oft geäußerte Vermutung "Nitrat – Nitrit – Nitrosamine – Krebs" (Nitrat tritt betont in Blattgemüsearten auf) skeptisch betrachtet werden.
  • Auch Tomaten geraten ins "Schwitzen"
    Tomatenpflanzen benötigen bekanntlich genügend Wärme, um optimal zu gedeihen. Doch auch die kann zu üppig werden. Das ließ sich bei der großen Hitze im Jahr 2003 besonders gut beobachten.
  • Feldsalat nach "Schweizer Art" kultiviert
    Zur Tradition des Landwirtschaftlichen Absolventenverbandes Mittweida e. V. zählen je eine jährliche Frühjahrs- und Herbstexkursion. Eine solche führte z. B. zu Gemüsebauern und -gärtnern ins Nordschweizer Rheintal. Selbige kultivieren u. a Feldsalat (Valerianella locusta), großflächig für den Frischmarkt. Je nach Saattermin währt dessen Ernte vom Frühherbst, über Winter (unter Folienschutz) bis hin zu den ersten Frühlingswochen.
  • Das Kleingewächshaus im Juli
    Bewässern, Düngen, kräftiges Lüften sowie die erste Schädlingsbekämpfung stehen in den kommenden Wochen im Vordergrund. Sie sind entscheidend für die Gesundheit der Gemüsepflanzen und bestimmen die Qualität des Ertrages.

Pflanzenschutz
Ziergarten
  • Sukkulente Gewächse im Garten
    Viel Sonne und Wärme sind das Lebenselixier bestimmter Gewächse, die man sukkulent oder xeromorph nennt. Sie vertragen große Trockenheit, weil sie in fleischig-saftig verdickten Organen Wasser speichern können, in Blättern, Stämmen oder Wurzeln. Die wichtigsten Sukkulenten für den Garten sind Donnerwurz, winterharte Kakteen, Fetthennearten und Bitterwurz.
  • Rosenschönheiten und ihre Ursprüglichkeit
    Im allgemeinen ist man sich einig, dass die Rose aus Asien stammt, denn Rosenfossilien sind im Tertiär (50 Mio. Jahre) nachgewiesen worden. Das Bewusstsein mit Rosen zu leben geht schon auf die Römer zurück. Rosengärten wurden bereits damals angelegt. Es war die Zeit 30 v. Chr. bis 476 n. Chr. Von den Griechen fand der Rosenflor Eingang in Italien. Das Ausmaß der Verbreitung ging allerdings so weit, dass sie den Getreideanbau fast verdrängte.
  • Locker und transparent - Ziergräser
    Ziergräser haben einen ganz eigenen Charakter. Sie ermöglichen uns eine aufgelockerte und transparente Gestaltung des Gartens. Bisher wurden sie im Hausgarten allerdings noch sehr wenig verwendet. Sie gehören jedoch heute zu einer zeitgemäßen Gartenbepflanzung und zum festen Bestandteil in der Gartenarchitektur.

Gartenfachberatung
  • Die Natursteinmauer im Garten
    Ein immer häufigerer Anblick in unseren Gärten sind Hangabstützungen aus bepflanzbaren Betonsteinen. Diese werden meist nach dem Motto "schnell, billig und haltbar" erstellt; sie bleiben jedoch im Garten ein Fremdkörper und sind wohl den meisten Gartenliebhabern ein Dorn im Auge. Warum also eine Natursteinmauer?

Heim und Hobby
Tiere
  • Auf Reisen mit Hund und Katz
    Die Hauptreisezeit des Jahres steht vor der Tür und wieder einmal stellt sich für viele Haustierhalter die Frage: Soll ich mein Tier mit in den Urlaub nehmen und was muss ich beachten?

Küche und Kochen

Hallo Freunde
  • 07/05: Siebenschläfer
    Viele werden den Begriff Siebenschläfer schon einmal gehört haben. Der Name rührt daher, dass die in Europa lebenden Arten bis zu sieben Monate Winterschlaf halten. Einer Legende nach hat das Wort aber noch andere Bedeutungen.

    • Hör-Tipp: Hörspiel-Nostalgie von EUROPA – "Die Originale" kehren zurück
    • PC-Spiel-Tipp: Hörspiel mal anders: Knall auf Fall – Das Audio-Quiz
    • Nintendo DS: Another Code – Doppelte Erinnerung

vorheriger Beitrag
nächster Beitrag

Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.