Inhalt

Inhalt März 2005

Gartenjahr
  • Grüne Tipps im März 2020
    Ab Mitte des Monats erreicht die Sonne einen so hohen Stand, dass sich der Winter nicht mehr halten kann. Der Frühling kommt täglich etwa 40 Kilometer voran. Er beginnt seine Reise durch Deutschland im Südwesten und beendet sie in den östlichen Bundesländern.

    Obst
    • Der Schnitt junger Pfirsichbäume
      Neben Apfel und Zwetschge hat auch der Pfirsich seinen Platz im Hausgarten. Mit moderner Baumform und einem gezielten Schnitt setzt der Ertrag im zweiten oder dritten Jahr ein. Voraussetzung allerdings ist ein geeigneter Standort und der Wille, bei Beginn des Austriebs eine Bekämpfung der Kräuselkrankheit durchzuführen.

    Pflanzenschutz
    Gemüse
    • "Wenn er das wüsste ...
      … würde er sich im Grabe umdrehen" – eine bekannte Redensart. Sobald ich eine Steckzwiebel verkehrt in den Boden stecke, "weiß" sie das und dreht sich in ihrer "Ruhestätte", damit auf möglichst kurzen Wegen die Wurzeln nach unten und der Spross nach oben wachsen können.
    • Saatzwiebeln – Steckzwiebeln
      Im Versuchsbetrieb Queckenbrunnerhof/Rheinpfalz wurden in Anbauvergleichen 2003 und 2004 die Erträge und Sortierungsergebnisse von Sä- (Sorte 'Bristol') und Steckzwiebeln (Sorte 'Setton') unter Ökokulturbedingungen miteinander verglichen.
    • Das Kleingewächshaus im März
      Anfang März sollte man nicht mehr zögern und das Gewächshaus – ob kalt oder beheizt – unbedingt bestellen. Zum Anbau bieten sich Salatarten, Radieschen (siehe Kulturhinweise in FuG Ausgabe Februar) sowie Kohlrabi, Rettiche, Kresse und Schnittsalat an.

    Ziergarten
    • Rosen richtig schneiden
      Die Arbeit ist nicht angenehm. Man kommt mit bloßen Händen nicht ohne Kratzer davon. Auch das Thema ist für viele Gartenfreunde heikel. Wie macht man es richtig? Was soll weggeschnitten werden und wie stark soll der Rückschnitt sein? Es gibt kein "Rezept", das für alle Rosengruppen gilt.
    • Blütensträucher im Gartenjahr
      Zur Raumbildung und Raumaufteilung eignen sich Staudenpflanzung und sehenswerte Blütengehölze in schmuckvoller Tracht, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten blühen. Durch geschickte Gruppierung lässt sich eine Fläche untergliedern, indem durch Erdbewegung Höhen und Tiefen entstehen.

    Gartenfachberatung
    • Fehler vermeiden beim Bäume pflanzen
      Die Pflanzung eines Baumes hat Symbolcharakter. Schon seit Urzeiten wird der Baum von allen Religionen und Kulturen als Symbol für eine Fülle von Eigenschaften betrachtet, die das menschliche Leben spiegeln. Ein Baum steht für Fruchtbarkeit, Individualität, ein langes Leben und viele weitere zumeist positive Eigenschaften. Bei vielen Gelegenheiten wird die Pflanzung eines Baumes mit einem Ereignis verbunden, wie zum Beispiel der Geburt eines Kindes oder zum Richtfest. Doch selbst wenn Bäume ganz unromantisch als Gestaltungsmerkmal oder Lückenfüller betrachtet werden, gibt es viele Dinge, die bei der Pflanzung zu berücksichtigen sind.

    Heim und Hobby
    Leserreisen 2005
    Aktuelle Angebote finden Sie unter reisen.fug-verlag.de

    Küche und Kochen

    Tiere
    • Der Grünfink
      Von vielen Ornithologen werden die Finken und Ammern (Fringillinae und Emberizinae) als Unterfamilien der Familie Finkenvögel betrachtet, die dann rund 300 Arten umfassen würde. Einige Wissenschaftler geben den Finken sowie den Ammern nur den Rang je einer Familie: der Fringillidae und der Emberizidae. Auch dann gehören zu den Fringillidae immer noch 122 bis 123 Arten, die einen wesentlichen und bezeichnenden Bestandteil der Avifaunen der Alten wie der Neuen Welt ausmachen.

    vorheriger Beitrag
    nächster Beitrag

    Diese Seite nutzt ausschließlich Session-Cookies. Permanente Cookies werden nicht verwendet!
    Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.