Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Archiv > Jahrgang 2004 > Inhalt Januar 2004
← vorheriger BeitragInhalt Februar 2004

Inhalt Januar 2004


Obst "Apfelsorten-Reise" durch die letzten Jahrzehnte Hat nicht jeder von uns eine besondere Erinnerung im Zusammenhang mit Obstbäumen aus seiner Vergangenheit? Zu Beginn der Apfelernte zog ein Gemeindeangestellter mit einer Trittleiter auf der Schulter vor den Ort, wo die Apfelbäume die Landstraße säumten. Unter jedem stieg er ein paar Sprossen hinauf und begann mit lauten Worten etwas über die Sorte zu berichten. Die umstehenden Zuhörer, mit Handwagen, Leitern, Körben und Kisten ausgerüstet, folgten seinen Worten. Gelegentliche Bemerkungen aus der Menge erregten Heiterkeit. Nachdem man sich über den Preis der Apfelernte des jeweiligen Baumes geeinigt hatte, zog der Trupp weiter und der neue Besitzer der Ernte begann zu pflücken. Wir als Jungen kannten die Bäume mit den wohlschmeckensten Früchten. An ihnen war zum Zeitpunkt der Versteigerung meist nicht mehr viel dran.

Gemüse Bemerkenswert: Neues im Gemüsesortiment An den Tagen der "offenen Tür" holländischer Zuchtbetriebe im Herbst 2003 wurde unter anderem ein orangefarbener Blumenkohl vorgestellt. Er soll die grün-, weiß-, vioettfarbene Palette bereichern und sich für die Herbsternte eignen. Der Züchter sieht auch für diese Farbe eine Marktnische.

Laubpackung erwärmt das Frühbeet Wer sich die nicht ganz leichte Arbeit des Packens mit Stallmist sparen möchte, kann eine Ernteverfrühung der Gemüsekulturen auch mit einer Laubpackung erreichen.

Keimung in Raten? Nimmt der Embryo (Keimling) im Samenkorn, der während Samenruhe stark "eingetrocknet" ist, beim Vorhandensein von Sauerstoff, Wasser und Wärme (bei Lichtkeimern auch Licht) sein Wachstum auf, so spricht man von der Keimung.


Gartenjahr Gartenmonat Januar Der Gartenarbeit als Freizeitbeschäftigung wurde im Laufe der Jahrzehnte unterschiedliche Bedeutung zugemessen. In der Rangfolge der zehn wichtigsten Freizeitaktivitäten in Deutschland belegte die Gartenarbeit 1957 den 2. Rang. In den folgenden Erhebungsjahren 1963 und 1975 findet die Gartenarbeit keine Erwähnung. Erst 1986 taucht sie auf Rang 8 wieder auf und etabliert sich 1993 auf Rang 9 und 2003 auf Rang 7. Die Motivation für die Gartenarbeit hat sich im Laufe der Zeit gewandelt, während in den fünfziger Jahren die Ernte von Obst und Gemüse im Vordergrund stand, sind heute die Erholung, das Erleben der Natur und der Garten als kreativer Gestaltungsraum in den Blickpunkt gerückt.
Obstgarten Gemüsegarten Ziergarten
Ziergarten Zwiebelblumen: Partnerschaft mit anderen Frühlingsgehölzen Nach winterlicher Vegatationsruhe, oft begleitet von höheren Frostgraden, erwartet den Gartenbesitzer in freudiger Hoffnung die bevorstehende Frühlingszeit. Als Pflanzenfreund wünscht er sich die in unseren Breitengraden lebenden Vorfrühlingsblüher, eine bunte Farbpalette, an die er sich zum Schmuck seines Gartens seit Jahren gewöhnt hat. Außer den hinreichend vertrauten Frühlingsboten, wie Schneeglanz, Primeln, Märzbecher, Christrose und Anemonen, die in der nordischen Mythologie als Lieblingsblumen der Feen, Elfen und Nixen im Volksmund eine gewisse Rolle spielen. Außerdem wird er von einer Anzahl ausgeprägter Holzgewächse in der Frühlingsszenerie überrascht sein. Zu verdanken haben wir die Einführungen den namhaften Pflanzensammlern wie unter anderem dem Japanforscher RF. v. Siebold (1796 bis 1866) aus Würzburg, der auf zahlreichen Weltreisen eine große Pflanzenzahl nach Europa mitbrachte.

Gartenplanung Die Planung eines Garten In der letzten Ausgabe von Familienheim und Garten wurde über die Anlage einer lockeren Rahmenbepflanzung berichtet. Heute soll die Planung im Innenbereich des Gartens vorgestellt werden.

Leserreisen 2004 Vorschau auf das "Reisejahr" 2004

Heim und Hobby Vordächer Schützende Vordächer oder Eingangsvorbauten gehörten bei den Stadt- und Landhäusern unserer Großeltern zum Standard. Sie sind dem Zwang zum billigen Bauen zum Opfer gefallen. Doch immer mehr Hausbesitzer holen Versäumtes nach und werten mit einem Eingangsvordach ihr Haus auf.

Alles pikobello! Bald ist es wieder soweit: Während ein Teil der Bevölkerung überlegt, ob die allgemeine Schlaffheit noch Winterschlaf ist oder schon Frühjahrsmüdigkeit, packt einen anderen Teil ein wahrer Aktivitätsdrang. Meist werden davon Hausfrauen erwischt. Frühjahrsputz ist angesagt. Mit Eimer und Schrubber, Putzlappen und Staubwedel rücken sie einem heidnischen Ritus gleich Schmutz und Spinnweben zuleibe, die sich während der kalten Jahreszeit eingenistet haben. Die ganze Wohnung wird "auf den Kopf" gestellt und gewienert, um den Frühling gebührend zu begrüßen. Aber auch im Rest des Jahres ist der Mensch ein Dauerputzer. Denn noch niemand hat aufgehört, die Wäsche zu waschen, nur weil der Sommer kommt. Wir haben Ihnen eine Vielzahl von Tipps zusammengestellt, die Ihnen das Leben leichter machen sollen. Und einige Geräte und Hilfen für Sie getestet.
Putzen Sie nicht den Putz weg! Praktische Bodenreinigung Die Miele Allwater im Praxistest
Küche und Kochen − Winterliche Drinks
Kräuter-Punsch mit Schuss Winterfreude Orangen-Kokos-Drink
Hallo Freunde Könige aus dem Morgenland ... und weitere Geschichten: Das erste Papiertaschentuch − Fussel im Bauchnabel − Warum gibt es am Nordpol keine Pinguine? − Neues Musical: Der kleine Eisbär
Tiere Vogel des Jahres 2004: Der Zaunkönig Wenn an klaren Frühlingstagen die Sonne ihre wärmenden Strahlen auf die Erde sendet, kann man mit etwas Glück im Garten einen kleinen, oberseitig dunkelbraun, unterseits hell- bis gelblich-braun gefärbten Vogel auf die höchste Spitze eines Busches emporklettern sehen. Oben angelangt, schmettert das winzige Kerlchen stimmgewaltig seine Strophen in die Umgebung. Der Sänger dieses Liedchens ist unser Vogelzwerg, der Zaunkönig. Mit nur 8,5 bis 9 g Gewicht gehört dieser Gefiederte mit zu den kleinsten Vögeln Europas.
← vorheriger BeitragInhalt Februar 2004

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de