Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Obst > Sommerpflege im Obstgarten
← vorheriger BeitragDiese Beeren mögen’s sauer!
nächster Beitrag → Die Beere aus dem Lampion

Sommerpflege im Obstgarten

Bild 1: Rasen unter Obstbäumen kurz halten
© Kostic Dusan/123rf.com
Bild 1: Rasen unter Obstbäumen kurz halten

Juni 2017 Im Juni gibt es viel zu pflücken: Kirschen und Beeren füllen die Körbe - zumindest in Regionen, wo die Obstblüte nicht dem Spätfrost im April zum Opfer gefallen ist. Neben der Ernte sind noch einige Handgriffe zur Pflege sinnvoll.


nach obenBaumscheiben bedecken

Steht Ihr Obstbaum im Rasen 1, halten Sie die Gräser möglichst kurz. Das Mähgut können Sie ruhig als Mulchmaterial liegen lassen. Es hält den Boden schön feucht und versorgt den Baum beim Abbau durch Mikroorganismen mit Nähr­stoffen. Auch frei gehaltene Baumscheiben können Sie mit einer dünnen Schicht Rasenschnitt bedecken.

nach obenPflanzenschutz − direkt und indirekt

Mehltau und die Raupen der Apfelbaumgespinstmotte werden jetzt zuweilen ärgerlich. Schneiden Sie befallene Triebe aus, um krankheitserregende Sporen zu vernichten bzw. der Verbreitung der Motten durch weitere Eiablage entgegen­zuwirken. Kranke Pflanzenteile über den Müll entsorgen! Als fleißige Raupensammler leisten zudem Vögel in Ihrem Garten gute Dienste. Sobald deren Nachwuchs flügge ist, reinigen Sie die Nistkästen 3: Einige Arten brüten im Sommer ein zweites Mal. Stellen Sie außerdem bei Hitze und Trockenheit eine katzensichere Tränke auf 2.

Bild 2: Vogeltränken katzensicher aufstellen.
© Michael Lane/123rf.com
Bild 2: Vogeltränken katzensicher aufstellen.
Bild 3: Nistkasten für Vögel
© Skitterphoto/Pixabay
Bild 3: Nistkasten für Vögel.

Hatten Ihre Obstbäume es in diesem Jahr mit Frostspannern zu tun, beugen Sie nun für die nächste Saison vor. Die Raupen verpuppen sich gerade im Boden. Ein Guss mit Rainfarnjauche (s. Kasten) bekommt ihnen überhaupt nicht. Ein Leimring, im Oktober fest um den Stamm gelegt, fängt die überlebenden weiblichen Falter auf dem Weg zur Eiablage ab.

nach obenEnde Juni beginnt der Sommerschnitt

Auslichten im Sommer 4 beruhigt das Wachstum der Kern- und Steinobstbäume − zugunsten des Knospenansatzes. Wasserschosse reißen Sie jetzt mit einem kräftigen Ruck aus. Weiche Triebe stark wachsender Kernobstsorten kürzen Sie auf vier bis sechs Blätter ein. Der weitere Auslichtungsschnitt folgt im August (Lesen Sie dazu auch FuG 6/16, www.FuG-Verlag.de/on4503).

Bild 4: Sommerschnitt
© M. Schuppich/Fotolia.com
Bild 4: Sommerschnitt
Bild 5: Ausgedünnter Fruchtansatz
© DjiggiBodgi/Fotolia.com
Bild 5: Ausgedünnter Fruchtansatz

nach obenFruchtansätze ausdünnen

Damit Äpfel sich gut entwickeln, sollten sie einzeln mit 15 cm Abstand voneinander stehe 5. Dünnen Sie die Fruchtansätze, falls nötig, von Hand aus. Manche Sorten tragen in einem Jahr sehr stark, dafür im Folgejahr wenig. Ausdünnen bringt den Baum ins Gleichgewicht.

nach obenRainfarnjauche gegen Frostspanner

Rainfarn
© strecosa/Pixabay.com
Rainfarn
1 Teil zerkleinerte Rainfarnblätter und -blüten mit 9 Teilen Regenwasser in einem metallfreien Gefäß ­mischen, z. B. 1 kg Pflanzenteile auf 10 l. Mit einem Tuch oder Fliegengitter abdecken. Zweimal täglich kräftig umrühren. Sobald die ­Mischung nach zwei bis drei Wochen nicht mehr schäumt, wird die Jauche abgesiebt und unverdünnt auf die Baumscheibe gegossen.

← vorheriger BeitragDiese Beeren mögen’s sauer!
nächster Beitrag → Die Beere aus dem Lampion
Sommerschnitt bei Obstbäumen
Bild 1
Gartenberatung: Garten-Experten antworten
5 mm oberhalb schneiden
Rosen im Frühjahr richtig schneiden!

Schlagworte dieser Seite:

Apfelbaumgespinstmotte, Auslichten, Auslichtungsschnitt, Baumscheibe, Frostspanner, Frostspannern, Fruchtansätze, Hitze, Nähr­stoffe, Rainfarnjauche, Rasenschnitt, Raupensammler, Sommerschnitt, Steinobstbäume, Trockenheit

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2018

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de