Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Wühlfried > 09/16: Tierisch hell
← vorheriger Beitrag10/16: Gruselige Gestalten
nächster Beitrag → 08/16: Geschichten-Sommer

Tierisch hell

September 2016 Nachts sind nicht nur alle Katzen grau. Auch die Bewohner des Waldes verlieren die Farbe und zeigen sich in Schwarz. Aber Kerzen in den gefalteten Papier-Windlichtern bringen die Tiere zum Leuchten.


© tesa
© tesa

Deine Materialien
© tesa
Deine Materialien

Das brauchst du:

  • Waldtiere-Stempel, ersatzweise schwarzer Stift
  • Schwarzes Stempelkissen
  • Weißes Papier
  • Festes Transparentpapier DIN A 4
  • Schablone (Download)
  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal
  • LED-Teelicht
  • Doppelseitiges Klebeband, z. B von tesa®
  • Transparentes Klebeband, z. B. tesafilm®

Und so geht’s:

Tiere auf Papier stempeln und auf einem Kopierer vergrößern. Oder das Tier direkt in der gewünschten Größe auf das Papier malen. Platziere das Motiv dabei so, dass es in der Blattmitte und mit 5 cm Abstand zur unteren Kante liegt. Dann das fertige Motiv auf Transparentpapier kopieren oder durchpausen.

  • Bild 1: Das Transparentpapier nun auf die Schablone legen und die Linien ganz dünn mit Bleistift übertragen. | © tesa
  • Bild 2: Windlicht an den Außenkanten ausschneiden. | © tesa
  • Bild 3: Alle Linien, die du mit Bleistift vorgezeichnet hast, werden von einer Seite aus gefaltet. Dafür das Papier mit der Vorderseite nach unten legen und alle Längslinien nach innen falten. | © tesa
  • Bild 4: Nun die unteren Kanten des Bodens nach innen falten. | © tesa
  • Bild 5: Jetzt die Diagonalen nach innen falten: Erst die vier Diagonalen in die eine Richtung … | © tesa
  • Bild 6: … dann die vier Diagonalen in die andere Richtung falten. | © tesa
  • Bild 7: Doppelseitiges Klebeband von außen auf die Lasche kleben und abschneiden. | © tesa
  • Bild 8: Schutzfolie abziehen und die Seitenteile zusammenkleben. | © tesa
  • Bild 9: Den Boden falten und mit Klebeband fixieren. | © tesa
  • Bild 10: Zum Schluss die vier senkrechten Kanten vorsichtig nach innen drücken. Nun noch die Teelichtgläser (LED) hineinstellen, fertig ist die kuschelige Herbststimmung. | © tesa

Tipp: So ein „tierisches“ Windlicht ist auch ein schönes Geschenk!

← vorheriger Beitrag10/16: Gruselige Gestalten
nächster Beitrag → 08/16: Geschichten-Sommer
03/17: Über den Wolken
06/17: Platsch! Spaß mit Wasser
11/16: Goldige Rentiere

Schlagworte dieser Seite:

Basteln, DIY, Hallo Freunde, Lampe, Papier, Papier-Windlicht, Windlicht, Wühlfried vom Untergrund

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2017

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de