Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Verlag > Der Infoservice für Hausbesitzer! > Versicherungen rund ums Haus

Versicherungen rund ums Haus



nach obenWohngebäudeversicherung

Sie sichert Schäden ab, die durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel entstehen (z.B. abgeknickte Antennen und abgedeckte Dächer). Neben dem eigentlichen Baukörper sind auch Einbauten mitversichert, die der Eigentümer vorgenommen hat. In der Versicherungssumme müssen diese daher berücksichtigt werden, z.B. Zentralheizungs- und Klimaanlagen oder sanitäre Installationen. Auch Nebengebäude, wie Garagen oder Gartenhäuschen, die sich auf dem gleichen Grundstück befinden, sind in der Versicherungssumme aufzunehmen und müssen im Versicherungsschein ausdrücklich genannt werden.

Die Feuerversicherung wird zwar seltener gebraucht als etwa die gegen Sturmschäden (ab Windstärke 8), dennoch ist sie eine wichtige Komponente, da ein Feuer das Haus komplett zerstören kann. Häufige Ursachen für Feuerschäden sind Kurzschlüsse, Blitzschlag und Fahrlässigkeit im Umgang mit Feuer. Leitungswasserschäden dagegen gefährden zwar in der Regel nicht das gesamte Gebäude, können aber trotzdem teuer werden. Meist sind Rohrbrüche ursächlich, insbesondere bei einem älteren, anfälligen Leitungswassernetz.

Nicht abgedeckt sind Schäden am Inventar. Hierfür wäre eine eigene Hausratversicherung abzuschließen.

nach obenHaus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung ist für jeden Eigentümer eines bebauten oder unbebauten Grundstücks, sei er Selbstnutzer oder Vermieter, unverzichtbar. Versichert werden Schäden, die durch die Verletzung der Verkehrssicherungspflichten entstehen, das heißt, sie kommt für Schäden auf, die fahrlässig verursacht wurden. Hierzu zählen z.B. Schäden aus der Verletzung der Räum- und Streupflicht, der Sicherungspflicht bezüglich baulicher Mängel oder aus Gefahren durch Gartenanlagen (z.B. Teiche, Bäume), von Gartengeräten und in der Regel auch durch Halten von Haustieren. Durch Krankenkosten bzw. Invaliditätsansprüchen verletzter Personen können leicht sechsstellige Summen zusammenkommen. Der Grundeigentümer haftet unbegrenzt.

nach obenRechtsschutzversicherung für Hauseigentümer

Sie deckt die Kosten ab, die bei der Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dinglichen Rechten, z.B. Nießbrauch, Dienstbarkeit, Erbbaurecht, ebenso nachbarrechtlich begründete Rechtspositionen wie Wegerechte, Grenzbebauung oder –bepflanzung, Immissionen durch Staub, Geruch oder Lärm. Außerdem wird die Rechtswahrnehmung vor Finanz- und Verwaltungsgerichten abgesichert, wenn es um Steuern, Gebühren oder Abgaben geht, die mit dem Hauseigentum in Zusammenhang stehen, z.B. Grundsteuer, Abwasserbeseitigung, Müllabfuhr, Erschließung oder sonstige Anliegerabgaben.


Nicht nur bei Neubau, sondern auch bei umfangreicheren Umbau- und Renovierungsarbeiten sind folgende Versicherungen wichtig:

nach obenBauherren-Haftpflichtversicherung

Sie schützt den Bauherrn als Eigentümer des Grundstücks bzw. des entstehenden Bauwerks während der Bauzeit vor Schäden, die durch den Bau oder die Bautätigkeit bei Sachen und Personen entstehen können. Grundsätzlich ist es Sache des Bauherrn sicherzustellen, dass von der Baustelle keine Gefahr für Personen und Sachen ausgeht. Die Bauherren-Haftpflichtversicherung leistet nicht, wenn der Schaden vorsätzlich herbeigeführt wurde.

Der Versicherungsschutz beginnt zu dem Zeitpunkt, der im Versicherungsschein genannt ist. Allerdings ist die Voraussetzung hierfür, dass der Erstbeitrag (bei der Bauherren-Haftpflichtversicherung handelt es sich um einen Einmalbeitrag für die gesamte Dauer) unverzüglich nach der Aufforderung entrichtet wurde.

nach obenUnfallversicherung für Helfer am Bau

Nachbarschaftshilfe oder Freundschaftsdienste am Bau sind von Gesetzes wegen bei den Bau-Berufsgenossenschaften innerhalb einer Woche nach Beginn der Bauarbeiten anzumelden. Die Pflichtversicherung stellt den Bauherrn von der Haftung für Unfallfolgen gegenüber seinen Helfern frei.

nach obenRestschuldversicherung

Sie deckt das Risiko ab, größeren finanziellen Verpflichtungen wegen Unfalls oder Krankheit nicht mehr nachkommen zu können, z.B. bei der Finanzierung einer Immobilie. Sie ist relativ kostengünstig, da sie nur auf absehbare Zeit abgeschlossen wird und die Versicherungssumme mit dem Abtrag der Darlehensschuld sinkt.

nach obenRat und Hilfe für Haus- und Wohnungseigentümer

Mit 370.000 Mitgliedern ist der Verband Wohneigentum (vormals Deutscher Siedlerbund) der bundesweit größte Verband der Eigenheimer. In vielen größeren Orten bestehen Bezirks- und Kreisgeschäftsstellen. Der Verband vertritt die Interessen seiner Mitglieder nicht nur im politischen Bereich, sondern bietet ganz konkrete Vorteile. Beispielsweise ist die Prämie für eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung im Mitgliedsbeitrag enthalten – und dieser ist zumeist niedriger als die Prämie bei direktem Versicherungsabschluss.

Weitere Vorteile sind:
  • Vermittlung besonders kostengünstiger Versicherungen
  • Fachberatung bei Gartengestaltung und Gartenbewirtschaftung
  • Informationsveranstaltungen zu aktuellen Problemen rund um Haus und Garten
  • Hilfe in Rechtsfragen rund um Haus und Garten.

Aktuellen Rat und Informationen bietet die Monatszeitschrift "Familienheim und Garten" mit Gestaltungsvorschlägen rund ums eigene Haus, nützlichen Tipps für den Garten, wichtigen Hinweisen zu aktuellen Steuer- und Rechtsproblemen, Leserreisen.

Mitgliedergemeinschaften ermöglichen Urlaubsbetreuung von Haus und Garten, kaufen kostengünstig Gartenbedarf und organisieren Wanderungen und Festlichkeiten.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (3)

1
|
3. November 2010

volker Filipczyk

In diesem Info "Versicherungen rund ums Haus" sollte klar hervorgehen, welche Versicherung im Beitrag enthalten ist und zu welchen Bedingungen.

2
|
30. März 2011

Zoerner

Hallo, wir haben seit 1 1/2 Jahren einen Schrebergarten. In dem Vertrag war dann auch eine Grundversicherung für Gebäude und eine Inhaltsversichrung. Leider habe ich das Heft von Jan 2011 nicht mehr. Man sagte mir, dort stünde, was die Versicherung beinhalte. Ich bräuchte einmal nähere Informationen. Vielen Dank und
Gruß auch Dortmund

3
|
26. Oktober 2011

Kaiser

Ich habe meine Gebüdeversicherung gekündigt zum 31.12.2011, suche deshalb eine neue Versicheung,bitte um Kontakt

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Dienste

Links

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2019

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de