Inhalt
Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Pflanzen > Gemüse > Delikate Artischocken aus dem eigenen Garten
← vorheriger BeitragBlattsalate
nächster Beitrag → Rettiche

Delikate Artischocken aus dem eigenen Garten

Artischockensorte 'Große Grüne von Loan' zur Erntezeit.
© Niller, Ernst
Artischockensorte 'Große Grüne von Loan' zur Erntezeit.

Februar 2006 Dass dieses beliebte und vitaminreiche Distelgewächs aus den Mittelmeerländern auch bei uns gedeiht, ist viel zu wenig bekannt.


Wird die Artischocke dort als Staude mehrjährig kultiviert, so empfiehlt sich in unserem Klima der einjährige Anbau mit früher Anzucht. Gibt man den Pflanzen im Garten einen sonnigen und geschützten Platz auf humosem Boden, beachtet auch den hohen Nährstoff- und Wasserbedarf, so kann man bereits Ende Juli, spätestens aber im August die ersten geschlossenen Blütenköpfe ernten. Der wertvollste Teil ist der fleischige Blütenboden. Die ebenfalls essbaren Deckblätter (Hüllschuppen) sollen möglichst geschlossen sein. Artischocken sind gesundheitlich besonders wertvoll, weil ihr Bitterstoff Cynarin anregend auf Leber und Galle einwirkt.

Artischocke in der Blüte
© Niller, Ernst
Artischocke in der Blüte
Gut machen sich im Garten zur Zierde die Artischocken mit ihrem stattlichen Wuchs, den silbrig glänzenden Blättern und den bizarren Fruchtständen, wenn man sie nicht in der Küche verwerten will.

Die Aussaat der großen und schnellkeimenden Samen erfolgt gegen Ende März, am besten auf dem warmen Fensterbrett. Sind die Sämlinge gut entwickelt, werden sie in etwa 10 cm große Ton- oder Plastiktöpfe gesetzt, mehrmals gedüngt und frostfrei, z. B. im Frühbeet, später an einer geschützten Hauswand, weiterkultiviert. Die Pflanzung erfolgt im Mai im Abstand von 1 × 1 Meter auf schwarzer Mulchfolie. Nachtfröste bis zu −4 °C können gut vertragen werden. Je Pflanze sind etwa 4 bis 6 Blütenknospen zu erwarten. Im Angebot sind die Sorten 'Große Grüne von Laon' (Sperling, Kiepenkerl) und 'Orlando' (Hild).

← vorheriger BeitragBlattsalate
nächster Beitrag → Rettiche
Aufgeblühte Artischocke
Artischocken – feine Delikatessen
Römer beim Speisen
Gemüse der Römer
Bild 1: Artischocke
Nutzpflanzen im Ziergarten

Schlagworte dieser Seite:

Artischocke

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

Diesen Artikel kommentieren (0)

Ihr Kommentar


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2018

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de