Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Springen sie direkt:

Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Genuss > Frisch aus der Pfanne: Junges Gemüse
← vorheriger BeitragSirup und Saft selbst gemacht
nächster Beitrag → Wild grillen

Frisch aus der Pfanne: Junges Gemüse



Juni 2015 Jetzt haben die leckersten Gemüsesorten Saison. Schonend gegart ein natürlicher Genuss. Aber auch gebraten, erhalten zarte Stangen und Knollen einen ganz besonderen Geschmacks-Kick − mit und ohne Fleisch.



Gebackener Spargel
© LV Buch im Landwirschfstverlag
Gebackener Spargel

nach obenGebackener Spargel

Zutaten:
(für 4 Personen)
  • 2 kg grüner Spargel
  • Ca. 12 Scheiben magerer gekochter Schinken
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • Butterschmalz
Zubereitung:
Den Spargel in Salzwasser al dente garen, herausnehmen, abtropfen lassen und je 2-3 Stangen in Schinken wickeln. Diese Röllchen in aufgeschlagenem Ei und anschließend in Semmelbröseln wenden und in einer tiefen Pfanne in Butterschmalz goldbraun braten.

Tipp: Ins Spargelwasser immer etwas Zucker und Butter geben.





Chili-Möhrenbällchen
© LV Buch im Landwirschfstverlag
Chili-Möhrenbällchen

nach obenChili-Möhrenbällchen

Zutaten:
(für 4 Personen)
  • 150 g frische Möhren
  • 2 EL Mehl
  • 2 Eigelb
  • 100 g Panko (Paniermehl aus dem Asia-Laden)
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • Chilipulver
  • Pflanzenöl zum Frittieren
Zubereitung:
Die Möhren schälen, reiben oder fein hobeln und mit Mehl, Eigelb und Panko zu einem Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse kleine Bällchen rollen und in heißem Öl ausbacken, bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Chilipulver bestreuen.

Dazu passt: ein Joghurt-Kräuter-Dip.









nach obenBUCH-TIPP: Alles Gute zu seiner Zeit

Marcus Reckewitz: Alles Gute zu seiner Zeit
© LV Buch im Landwirschfstverlag
Marcus Reckewitz: Alles Gute zu seiner Zeit
(Kh) Eine regionale, saisonale Küche ist gut für Umwelt und Klima. Obst und Gemüse müssen nicht über weite Strecken herangekarrt werden, Lagerzeiten werden reduziert. Doch viele Menschen kennen das reichhaltige Gemüseangebot hauptsächlich aus dem Supermarkt. Und diese Menschen wissen gar nicht so genau, wann welches Gemüse Saison hat. Beim Einkaufen plagt sie oft das Gewissen. Unterstützung erhalten diese Unwissenden nun durch "Alles Gute zu seiner Zeit". Der ausführliche saisonale Jahreskalender bietet Orientierung im Wochenmarkt- und Supermarktdschungel. Ein Ampelprinzip zeigt, woher die einzelnen Sorten in welchem Monat kommen: heimische Freilandware, Importe aus Nachbarländern oder gar Überseeimporte. Saisonale Rezepte wie der "Gebackene Spargel" und die Chili-Möhrenbällchen" machen das Buch zu einem hilfreichen Ratgeber.

Marcus Reckewitz
Alles Gute zu seiner Zeit
112 Seiten, gebunden
LV Buch im Landwirtschaftsverlag
16,95 Euro, ISBN 978-3-7843-5366-1

← vorheriger BeitragSirup und Saft selbst gemacht
nächster Beitrag → Wild grillen
Wildfondue mit Rosenkohl und Lauch
Feines Fondue zum Fest
Backmischung für Double Chocolate Cookies
Lecker verschenkt! Mitbringsel zur Adventszeit
Gebratener Pfeffer-Thunfisch auf zweierlei Spargel mit Basilikum-Orangen-Hollandaise
Edle Stangen: Spargel

Schlagworte dieser Seite:

Backen, Buch-Tipp, Chili, Spargel, grüner Spargel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um alle Artikel mit diesem Schlagwort anzuzeigen.

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn, 2017

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de