Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Springen sie direkt:

Ihre Sucheingabe:

Sie befinden sich hier: Über uns > Der Infoservice für Hausbesitzer!
← vorheriger BeitragDer Verband
nächster Beitrag → Jahresmagazin 2016

Der Infoservice für Hausbesitzer!



Wer richtig plant kann die Hälfte seines Lebens im eigenen Haus verbringen. Doch zur richtigen Planung gehört nicht nur die Schaffung von Eigentum. Das hilft wenig, wenn das Wohnen im Haus zu teuer ausfällt oder nicht den Spaß macht, den man sich erträumt hatte. Traumhäuser gibt es aber nur im Traum. Und auch hinter den schönsten Fassaden führt die Realität Regie.

In enger Zusammenarbeit mit unabhängigen Architekten, Finanzierungs-Spezialisten und erfahrenen Hausbesitzern hat "Familienheim und Garten" eine Datenbank aufgebaut, mit der man den Wert eines eigenen Hauses ermitteln und beurteilen kann.

Gebäudewert, Wohnwert und Freizeitwert sind nämlich nicht dasselbe.

Ein Haus ist eine Investition ins Leben. Sie muss sich auszahlen und deshalb klug gemanagt werden, vergleichbar dem Anlagevermögen in einem Familienbetrieb. 12 Rechenprogramme können Ihnen dabei helfen, den Faktor Haus transparent zu machen und eigene Entscheidungen zu erleichtern.

Hinzu kommt eine Vielzahl von zusätzlichen Informationen für Hausbesitzer. Checklisten zur Kontrolle der Bausubstanz, der Heiztechnik und Installationen. Wie man richtig renoviert und anbaut. Auch die Ergebnisse von Leserbefragungen werden analysiert und zur Verfügung gestellt.

Aber nicht nur Eigenheimer erhalten wertvolle Hilfe, sondern auch Bauherren, die in der Planungsphase stecken und deshalb objektive Informationen benötigen.


http://www.fug-rundumshaus.de − Infoservice für Hausbesitzer


← vorheriger BeitragDer Verband
nächster Beitrag → Jahresmagazin 2016

Bitte melden Sie den Kommentar nur, wenn er andere Menschen beleidigt, beschimpft oder diskriminiert, oder Äußerungen enthält, die Gesetze verletzen (beispielsweise zu einer Straftat aufrufen).

1
|
20. Dezember 2011

Norbert Grammel

Fehlerteufel in Absatz 5 (Infoservice für Hausbesitzer):
"Hinzu kommt wird Vielzahl von ........"

Mit freundlichen Grüßen

Norbert Grammel

Besten Dank, Hr. Grammel. Wir haben den Fehler korrigiert.

Kommentar durch Redaktion korrigiert
2
|
5. Februar 2012

Irmi Bo

Mitgliedsnr: 10/028/0100
Sehr geehrte Damen und Herren,
können sie mir bitte sagen, wo ich ein Vormular für einen Mietvertrag kostenlos herunterladen kann?

Viele Grüße
I. Bojert-Stein

3
|
6. März 2013

Gartenfreund

Ich baue ein Haus, und ich brauche Unterstützung bei der Gartengestaltung. In Ihrer neuen Ausgabe Familienheim und Garten bieten Sie einen Gartnentwurf an, zuerst muß ich aber einen Fragebogen ausfüllen, nur, wo finde ich diesen. Danke im voraus G.Lueken

4
|
16. Februar 2014

Fachmann für Grundstückswertermittung

Ihre "Wertberechner" sind ziemlicher Unfug. Ohne Berücksichtigung der Lage kann man z.B. keinen Gebäuderwert ermitteln. Allein aus Bodenwert (ich vermute, sie meinen den Bodenrichtwert) mal Fläche kann man auch keinen Grundstückswert berechnen. Und Boden- plus Gebäudewert ergeben in den seltensten Fällen den Wert des bebauten Grundstücks. Was der Wohn-und Freizeitwert-Rechner mit den geforderten Angaben ermittelt nerücksichtigt doch überhaupt nicht die Bedürfnisse und Ansprüche des Nutzers - sowas kann man ohne diese Bedürfnisse zu ermitteln nicht in Geld berechnen, jedenfalls nicht mit den geforderten Eingaben. Bei den Kosten für Instandhaltung kann man kaum mit bundesweiten Pauschalen ermitteln.

Sie sollten diese Rechner vom Netz nehmen, sie sind auch für den Laien nicht hilfreich.

5
|
15. Januar 2015

Klaus Gerboth

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit der Ausgabe Januar 2015 Ihrer Zeitschrift ist das Schriftbild anders. Sie benutzen vermutlich den gleichen Schrifttyp, nicht aber den gleichen Schriftschnitt. Die jetzt verwendete Schrift ist zu dünn in der Strichstärke und damit viel schlechter lesbar.
Bitte verwenden Sie für die nächsten Ausgaben wieder die alte Schrift!!

Ich habe noch eine weitere Bitte.
Einige Beiträge sind sehr wichtig für Hausbesitzer, dass man gern den einen oder anderen Beitrag archivieren möchte,
Ist es möglich, so wie einige Beiträge für die Gartenarbeit bspw. den sehr wichtigen Beitrag von Herr RA und Notar Schiller in Nr. 12-2014 und Nr. 1-2015 als herunterladbare Datei im PDF-Format darzustellenn oder zumindest so darstellt, dass man ihn kopieren kann?

Es wäre sehr schön!!

Ich bedanke mich im Voraus und grüße herzlich.

Klaus Gerboth

6
|
3. Oktober 2015

Wolfgang Pätzold

Ich wohne schon seit Jahren in der Bruder Klaus Siedlung in Köln Mülheim und bin Mitglied im Siedlerverbund Neuland.
Ich möchte mein Haus an meinen Sohn überschreiben lassen , habe aber noch eine Tochter, die in Hamburg lebt und von dort nicht mehr wegziehen möchte;und hatte schon Kontakt mit einem Notar Hallmann in K.-Mülheim, der einen sehr komplizierten Entwurf an mich geschickt hat.Dazu habe ich zwei Fragen.
1. Das Haus ist 1952 in Eigenleistung von meinem Vater erbaut wurde und
Träger war die Aachener Siedlungs und Wohnungsgesellschaft, die sich das Vorverkaufsrecht im Grundbuch eitragen ließ.
Es sind seit langem alle Schulden abgelöst; kann dieser Eintrag nicht gelöscht werden??
2. Mein Sohn soll meine Tochter mit 120.000 E auszahlen.
Kann ich das Geld nicht direkt meiner Tochter als vorgezogenes Erbe geben, oder das Geld meinem Sohn leihen und dieser zahlt an mich zurück; anstelle ein Darlehen über eine Bank zu nehmen.??
Vielleicht können Sie mir dazu einen Rat geben.


Datenschutz | Impressum | Kontakt
Die Website enthält Bilder von www.pixelio.de

Familienheim und Garten Verlagsgesellschaft mbH

Copyright

Familienheim und Garten
Verlagsgesellschaft mbH
Bonn 2016

Dienste

Links

Entwicklung/Realisierung

MultimedaConcept, Bonn
Kennedyalle 17, 53175 Bonn
office@mmcm.de
www.mmcm.de


Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige